Zinal - Arolla

Eine lange Etappe über zwei Pässe, die jedoch durch die Verbindung mit der Gondel ab Zinal und dem Bustransfer zwischen Villa Evolène und Arolla abgekürzt wird.

Vorsicht: Plant man die Fahrt mit der Gondel ein, beträgt der positive Höhenunterschied nicht mehr 2156 m wie angegeben, sondern nur noch 1380 m.

Technisches Datenblatt
Nr.21784377
Eine Wanderung Ayer erstellt am 09.05.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 06.06.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 13h35[?]
Länge Länge: 26.12km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 2156m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 1798m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 2908m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1658m
Alpinwandern (T4) Schwierigkeitsgrad: Alpinwandern (T4)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Zu Fuβ Zu Fuβ
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Ayer
Start Start : N 46.138287° / E 7.624194°
Ankunft Ankunft: N 46.025588° / E 7.481049°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

(D) Nehmen Sie die Gondel in Sorebois und beginnen Sie die Wanderung an der Bergstation.

(1) Sie gelangen auf den Weg zur Matterhorntour mit der weiß-rot-weißen Markierung (BRB) und auf einem sehr angenehmen Anstieg, manchmal auf dem Weg, manchmal über die Skipiste, erreichen Sie den ersten Pass, den Corne de Sorebois.

(2) Wenn Sie über den Pass gehen, sehen Sie den großen See Lac de Moiry und dessen Stauwehr. Über zahlreiche Serpentinen steigen Sie ab und erreichen das Stauwehr.

(3) Sobald Sie am linken Ufer angekommen sind, machen Sie sich an den zweiten Aufstieg zum Col de Torrent. Überqueren Sie die Alm in Richtung Westen und erreichen Sie den See Lac des Autanes bei der Nummer 2686.

(4) Nun machen Sie sich an die letzten Höhenmeter bis zum Pass. Oben haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden 4000er.

(5) Beim langen Abstieg kürzen Sie die Wirtschaftswege (6), (7) ab und gelangen zum Ort Villa in der besser bekannten Gemeinde Evolène.

(8) Dort nehmen Sie den Bus nach Arolla :.A::, Tagesetappe.

Waypoints:
D : km 0 - alt. 1658m
1 : km 1.74 - alt. 2434m - Bergstation Gondel Sorebois
2 : km 3.84 - alt. 2833m - Corne de Sorebois
3 : km 6.72 - alt. 2228m - Stauwehr von Moiry
4 : km 10.39 - alt. 2686m - See Lac des Autanes
5 : km 11.67 - alt. 2908m - Col de Torrent
6 : km 13.4 - alt. 2487m - Wirtschaftsweg
7 : km 15.29 - alt. 2061m - Wirtschaftsweg
8 : km 16.79 - alt. 1736m - Villa (Evolène)
A : km 26.12 - alt. 2016m

Nützliche Informationen

Im Restaurant am Stauwehr von Moiry können Sie etwas essen und trinken.
Sie sollten in Zinal die erste Gondel nehmen, da es ein langer Tag werden wird.
Für diese Etappe ist die genaue Kilometerangabe der Wanderung die von (8) Villa.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Zinal: hier trainieren ab Herbst die Teams für Abfahrtski , das heißt, sobald Schnee auf den Pisten liegt.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 22.61km Positive Höhenmeter +1453m Negative Höhenmeter -764m Dauer 10h35 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Evolène - Valais

Langer Anstieg zum Col de Torrent, bevor man zum Lac de Moiry gelangt, dann nach Saint-Luc mit dem Bus, Tignousa mit der Seilbahn und schließlich nach Bella Tola zu Fuß.
Denken Sie daran, die Entfernung anhand der Angaben in den Punkten (6) und (7) zu korrigieren: man muss 10 km abziehen.

Wanderer
Länge 17km Positive Höhenmeter +1711m Negative Höhenmeter -1872m Dauer 9h45 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Oberems - Valais

Die heutige Etappe ist dreigeteilt: zu Fuß von Gruben nach Jungu, mit der Seilbahn von Jungu nach Saint-Niklaus, mit dem Bus von Saint-Niklaus nach Grachen.

Wanderer
Länge 20.57km Positive Höhenmeter +989m Negative Höhenmeter -1138m Dauer 8h40 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Oberems - Valais

Eine weitere Wanderung im Hochgebirge mit einem Halt in Saint-Luc und dann Transfer mit dem Postbus nach Zinal.

Wanderer
Länge 10.29km Positive Höhenmeter +508m Negative Höhenmeter -1021m Dauer 4h25 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Saint Luc - Valais

Ein erster Teil verläuft im Skigebiet von Saint-Luc, bevor Sie wieder auf den Weg zur Matterhorntour gelangen und die Etappe in Gruben beenden.

Wanderer
Länge 6.4km Positive Höhenmeter +671m Negative Höhenmeter -669m Dauer 3h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Randa - Valais

Bei dieser Rundwanderung durchquert man Arvenwälder und kommt dann zu einem imposanten Rekord, nämlich zur längsten Fußgängerhängebrücke der Welt: die Charles Kuonen Hängebrücke.

Wanderer
Länge 15.64km Positive Höhenmeter +1860m Negative Höhenmeter -1156m Dauer 9h45 Alpinwandern (T4) Alpinwandern (T4)
Start Start ab St. Niklaus - Valais

Schöne Bergstrecke mit Passage über den Kamm mit dem sanften Namen Augstbordpass.

Wanderer
Länge 16.02km Positive Höhenmeter +815m Negative Höhenmeter -533m Dauer 6h55 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Chalais (Canton du Valais) - Valais

Diese sechste und letzte Etappe führt nach Grimentz, einem wunderschönen Ort im Val d'Anniviers. An diesem Tag gehen Sie erneut auf zwei Suoen. Zuerst auf der Bisse des Sarrasins mit lehrreichen Hinweisschildern.
Diese Suone führt kein Wasser. Die Strecke folgt teilweise dem ehemaligen Wasserlauf der Suone. Und dann die Bisse de Saint Jean oder Grand Bisse. Sie war lange Zeit aufgegeben worden, wurde jedoch 2012 vollständig restauriert. In der Nähe von Grimentz sehen Sie die verschneiten Gipfel der über 4000er.

Wanderer
Länge 16.78km Positive Höhenmeter +1491m Negative Höhenmeter -822m Dauer 9h05 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Zermatt - Valais

Auf einen einfachen Aufstieg zu einem Teil der Skipisten von Zermatt folgt eine Verlängerung auf dem auf- und absteigenden Balkonweg zur bekannten Europahütte.

Achtung: Die Hängebrücke vor der Europahütte ist derzeit außer Betrieb. Man muss über den 2. blau gekennzeichneten Weg auf der Karte ins Randa-Tal absteigen, bevor man zur Hütte aufsteigen kann (etwa 2 Stunden länger).

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.