Schwäbische Alb und Burg Hohenzollern

Als Stammsitz des preußischen Königshauses und der Fürsten von Hohenzollern zählt die Burg Hohenzollern zu den meistbesuchten Burgen Europas. Mit seiner Lage auf einem hohen Hügel in Schwaben vermittelt das Bauwerk mit den zahlreichen Türmen schon von weitem einen malerischen, mittelalterlichen Eindruck. Die Aussicht von der Burg Hohenzollern ist wirklich sehenswert, rechnen Sie mit einem 20-minütigen sportlichen Fußmarsch, um schließlich die Burg zu erreichen.

Technisches Datenblatt
Nr.17468941
Eine Wanderung Bisingen erstellt am 26.11.2021 von M. Simon. MAJ : 15.12.2021
Dauer Durchschnittliche Dauer: 1h05[?]
Länge Länge: 2.31km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 151m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 145m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 841m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 732m
Einfach (T1) Schwierigkeitsgrad: Einfach (T1)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Bisingen
Start Start : N 48.325716° / E 8.963815°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Die Burg Hohenzollern befindet sich in 20 km Entfernung von Tübingen und etwa 65 km südlich von Stuttgart. Von der B27 nehmen Sie die Ausfahrt Hechingen. GPS-Koordinaten: N 48° 19' 32.52 O 8° 57' 49.968. Adresse des Parkplatzes: Parkplatz Burg Hohenzollern 72379 Bisingen, Deutschland.
Achtung: Wenn Sie die Burg besichtigen möchten, denken Sie daran, Ihre Tickets im Souvenirladen zu kaufen, der sich auf dem Parkplatz befindet.

(S/Z) Um den Aufstieg zur Burg zu beginnen, gehen Sie rechts am Souvenirladen am südöstlichen Ende des Parkplatzes vorbei, um einem kleinen Pfad Richtung Süden zu folgen. An der Kreuzung nach links, über die Straße und weiter auf dem Pfad in östlicher Richtung. In einer Kurve stoßen Sie wieder auf die asphaltierte Straße.

(1) Verlassen Sie die Kurve nach links und steigen Sie die Treppen (ca. 150 Stufen) auf dem Main-Neckar-Rhein-Weg hinauf. Setzen Sie den Aufstieg fort, bis Sie eine Palisade zwingt, nach rechts abzubiegen, und erreichen Sie eine Kurve der asphaltierten Straße.

(2) Setzen Sie den Aufstieg nach links auf der Straße fort. Achtung vor häufigem Pendelverkehr. Sie gelangen zur Eingangsrampe der Burg.

(3) Auch wenn Sie die Burg nicht besichtigen möchten, können Sie zu ihr hinaufsteigen und den Innenhof und den Wehrgang betreten.
Nach der Besichtigung gehen Sie über die Rampe wieder hinunter, um auf die asphaltierte Straße zu gelangen.

(3) Setzen Sie den Abstieg fort, entweder über die Straße (diese Option wird auf der Karte und in der Beschreibung gewählt) oder über den Pfad, den Sie an der 1. Kurve wieder erreichen

(2) Folgen Sie dem Pfad nach rechts, um zu Ihrem Parkplatz zu gelangen (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 732m
1 : km 0.26 - alt. 772m - Treppe
2 : km 0.49 - alt. 802m - Kurve der asphaltierten Straße
3 : km 1.47 - alt. 822m - Eingangsrampe - Château de Hohenzollern
D/A : km 2.31 - alt. 732m

Nützliche Informationen

Der Aufstieg zu Fuß ist ziemlich steil und umfasst mindestens 150 Stufen. Man kann auch zu Fuß über die Straße hinaufgehen, muss aber auf die (kostenpflichtigen) Pendelbusse achten, die häufig hoch- und herunterfahren.

Video der Burg: Hier

Website der Burg: Hier

Praktische Informationen: Parkplatz: 2 € Eintritt: 12 € für die Besichtigung der Innenräume (im Rahmen einer Führung), 7 € nur für die Außenanlagen. Achtung, Tickets können am Kiosk auf dem Parkplatz unten oder online hier gekauft werden. Es wäre schade, den großen Aufstieg zu machen, um dann festzustellen, dass Sie keine Tickets haben.

Rechnen Sie mit einem Aufstieg von etwa 20 Minuten, wobei ein Teil über Treppen und ein Teil ohne Stufen nach oben führt. Achtung, der Weg ist asphaltiert, aber wenn es regnet, kann es auf den Holzstufen rutschig werden.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Besichtigung der Burg

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.