Saut du Doubs und eine Tour um den Lac de Moron

Eine wunderbare Wanderung um den Lac de Moron und als Krönung der Saut du Doubs und der 27 m lange Wasserfall.

Technisches Datenblatt
Nr.19988709
Eine Wanderung Les Planchettes erstellt am 08.03.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 6h30[?]
Länge Länge: 14.78km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 785m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 785m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 1130m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 663m
Schwer Schwierigkeitsgrad: Schwer
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Jura mountains
Gemeinde Gemeinde : Les Planchettes
Start Start : N 47.101952° / E 6.742037°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3524OT - Mobile Version (hier klicken)
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

Treffpunkt am Parkplatz des Stauwehrs von Châtelot in der Gemeinde Pissoux.

(D/A) Wir starten am Fuße des Stauwehrs von Châtelot.

(1) Gehen Sie zum linken Ufer des Doubs, um zur Furt mit dem Namen Ruelle de la Truite (Forellengässchen) zu gelangen.

(2) Überqueren Sie den Doubs über diese Furt und somit auch gleich die Grenze von Frankreich und der Schweiz. Dann gehen Sie am Ufer entlang bis zum Stauwehr, dieses Mal jedoch auf der Schweizerischen Seite, um das entstehende Licht zu genießen und eine Fotopause einzulegen. Nach dieser Pause erklimmen Sie die 450 Höhenmeter bis zu den Roches de Moron.

(3) Es wird empfohlen, während des Anstiegs an einen interessanten Aussichtspunkt links auf dem Weg in Höhe einer Rechtskurve zu gehen.

(4) Führen Sie die Wanderung unten an den Felsen entlang fort und bewundern Sie den See vom Aussichtsturm des CAS aus.

(5) Gehen Sie weiter südwestlich auf der Höhenlinie zum Aussichtsturm Belvédère de Recrettes.

(6) Kurz nach diesem Aussichtsturm kommen Sie in der Nähe eines Chalets vorbei. Auf dessen Höhe müssen Sie den gekennzeichneten Weg verlassen, um am Felsen entlangzugehen bis zu einem Weg, der in den Wald führt. Geradeaus sehen Sie einen gekennzeichneten Weg in Richtung der Abzweigung zum Saut du Doubs.

(7) Gehen Sie auf den Weg rechts mit starkem Gefälle in Richtung Saut du Doubs.

(8) Der Schweizerische Aussichtspunkt das Saut du Doubs ist nicht sonderlich spektakulär. Für bessere Aussichtspunkte müssen Sie über die Brücke Gilbert Petit Jean auf französischen Boden zurückkehren. Hierfür gehen Sie zurück auf den Weg und folgen dem Doubs.

(9) Auf der französischen Seite haben Sie dann einen weitläufigen Ausblick auf den Saut du Doubs. Gehen Sie anschließend auf den GR®5.

(10) Gehen Sie am Seeufer entlang. Der auf der Höhe des Engpasses von Entreroche in den Felsen gehauene Weg ist einen Umweg wert.
Kurz vor dem Stauwehr von Châtelot gelangen Sie zu einer Felsnase und können dort letzte Fotos des Stauwehrs und des Sees von Moron schießen (nicht gekennzeichneter Weg - schauen Sie aufmerksam nach rechts, um dort eine Art Weg auszumachen).

(11) Gehen Sie am rechten Seeufer entlang, um oben auf das Stauwehr zu gelangen. Gehen Sie links auf den Treppenstufen zurück zum Parkplatz (D/A).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 770m - Barrage du Châtelot
1 : km 0.24 - alt. 708m - Fuß des Stauwehrs von Châtelot
2 : km 0.83 - alt. 671m - Furt an der Ruelle de la Truite
3 : km 2.71 - alt. 834m - Aussichtspunkt
4 : km 3.95 - alt. 1073m - Roches de Moron
5 : km 5.26 - alt. 1079m - Aussichtsturm des CAS
6 : km 7.13 - alt. 1064m - Aussichtsturm Belvédère des Recrettes
7 : km 8.71 - alt. 959m - Abstieg zum Saut du Doubs
8 : km 9.95 - alt. 721m - Schweizerischer Aussichtspunkt - Saut du Doubs
9 : km 10.51 - alt. 757m - Brücke Gilbert Petit Jean
10 : km 11.2 - alt. 750m - Aussichtspunkt am Fuße des Wasserfalls
11 : km 12.33 - alt. 722m - Enpass von Entreroche
D/A : km 14.78 - alt. 770m - Barrage du Châtelot

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Die Markierungen GR® und PR® sind geistiges Eigentum der Fédération Française de Randonnée Pédestre (Französischer Wanderverband).

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 9.1km Positive Höhenmeter +324m Negative Höhenmeter -330m Dauer 3h30 Mittel Mittel
Start Start ab Boudry - Canton of Neuchâtel

Wanderung von Chambrelien über Champ du Moulin und durch die Areuseschlucht mit einigen Aussichtspunkten auf den Neuenburgersee. Sie folgen dem blauen Weg, wo Sie vielleicht Gämsen sehen, und dann dem Pfad durch die Schlucht, um die Wasserfälle zu bewundern.

Wanderer
Länge 13.65km Positive Höhenmeter +908m Negative Höhenmeter -477m Dauer 6h30 Mittel Mittel
Start Start ab Noiraigue - Canton of Neuchâtel

Im Verlauf dieser ersten Etappe und nach dem langatmigen Anstieg auf die 14 Umlaufberge, werden Sie mit dem lokalen Naturspektakel, dem Creux du Van belohnt. Diese Schweizerische Version des "Grand Canyon" ist ein großer Felsenkessel mit 1,5 km auf 200 m Höhe. Auf dem Soliat können Sie einen herrlichen Panoramablick auf den See von Neuchâtel genießen.

Wanderer
Länge 106.31km Positive Höhenmeter +4061m Negative Höhenmeter -3730m Dauer Dauer unbekannt Mittel Mittel
Start Start ab Noiraigue - Canton of Neuchâtel

Diese herrliche Tour führt durch ruhige Wälder, an langen Bergkämmen und schroffen Felsen entlang. Jeder Tag bietet Panoramablicke auf die Alpengipfel oder die Seen von Neuchâtel, Genf, Joux oder aber auf Kuriositäten wie den großen Felsenkessel Creux du Van.

Wanderer
Länge 10.68km Positive Höhenmeter +154m Negative Höhenmeter -329m Dauer 3h30 Mittel Mittel
Start Start ab Noiraigue - Canton of Neuchâtel

Wunderschöne Wanderung an der Areuse entlang mit Höhenunterschieden und mehreren Brücken über den Fluss, um aus der Schlucht herauszukommen und einen herrlichen Blick über den See von Neuchâtel und die Alpen zu genießen. Die Rückkehr von dieser Wanderung erfolgt mit dem Zug vom Bahnhof von Bole aus.

Wanderer
Länge 8.11km Positive Höhenmeter +547m Negative Höhenmeter -540m Dauer 3h55 Mittel Mittel
Start Start ab Noiraigue - Canton of Neuchâtel

Der Creux du Van ist eine der bekanntesten Felsformationen des Jura. Dieser riesige Felsenkessel mit beeindruckenden vertikalen Felswänden bietet schroffe Landschaften, die im Gegensatz zu den sanften gegenüberliegenden Weidelandschaften stehen. Bei dieser Wanderung erkundet man das Val de Travers. Sehr oft bekommt man dort Steinböcke zu sehen, die sich an Wanderer gewöhnt haben.

Wanderer
Länge 14.55km Positive Höhenmeter +705m Negative Höhenmeter -706m Dauer 6h10 Mittel Mittel
Start Start ab Le Noirmont - Canton of Jura

Sportliche Wanderung, die man am besten bei trockenem Wetter unternehmen sollte. Es gibt einen regelmäßigen Anstieg sowie einen recht technischen Abstieg durch Unterholz mit Wurzeln und Steinen. Naturliebhaber werden mit dem Doubs-Tal und den Ufern des Doubs belohnt sowie den Aussichtspunkten von den Roches des Sommêtres aus und der Architektur der Kirchen und der Häuser des Ortes Noirmont.

Wanderer
Länge 9.59km Positive Höhenmeter +521m Negative Höhenmeter -516m Dauer 4h15 Mittel Mittel
Start Start ab Le Noirmont - Canton of Jura

Eine Wanderung an einem schönen Herbsttag im Schweizer Jura.
Achtung, auf dem Sentier du Facteur gab es einen Erdrutsch, Sie müssen damit rechnen, dass Sie denselben Weg zurückgehen müssen.

Wanderer
Länge 10.28km Positive Höhenmeter +527m Negative Höhenmeter -524m Dauer 4h25 Mittel Mittel
Start Start ab Môtiers - Canton of Neuchâtel

"Gegenüber von meinem Fenster kann ich einen herrlichen Wasserfall sehen, der von oben auf dem Berg über einen Steilhang ins Tal fällt und alles mit einem Getöse, das von weitem zu hören ist, vor allem wenn der Fluss viel Wasser führt" schrieb Rousseau. Dieser Weg zwischen Felsen und Wasser von Wasserfall zu Wasserfall entlang der beeindruckenden und steilen Schluchten, die früher die Angst nährten (poëta vom lateinischen "putidus" bedeudet "entstellt, widerlich), wird Sie verzaubern.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden