Wanderung suchen : Saas Fee

weitere Kriterien

Wanderungen Saas Fee

Wandern Saas Fee - Grachen ( Download : )
Wanderer
Länge 15,64 km Positive Höhenmeter +1 263 m Negative Höhenmeter -941 m Dauer 8h05 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Saas Fee - Valais

Lange Strecke auf einem Balkon-Weg für den Aufstieg in das Tal von Saas Fee, manchmal über 500 m darüber, manchmal mehr. Spektakulärer Weg, der von Talweg zu Talweg führt mit der Besonderheit, dass man von Weitem die nächste Änderung des Talwegs sieht.

Wandern Saas-Almagell - Gspon ( Download : )
Wanderer
Länge 24,08 km Positive Höhenmeter +1 197 m Negative Höhenmeter -982 m Dauer 10h20 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Saas Almagell - Valais

Die Almageller Alp erreichen Sie über den Abenteuerweg Almagellenhorn mit Leitern, ausgestatteten Passagen und eine Hängebrücke. Der Weg führt durch das Saastal und bleibt praktisch immer bis Kreuzboden auf einer Höhe. Auf diesem Balkon können Sie das Mischabel-Massiv und den Skiort Saas Fee bewundern. Sie befinden sich oberhalb des Saastals und zu Füßen des Fletschhorns und gehen über alte Weiden. Außerdem kommen Sie durch mehrere Walser-Orte bis nach Gspon.

Wanderer
Länge 20,22 km Positive Höhenmeter +2 084 m Negative Höhenmeter -961 m Dauer 11h45 Schwer Schwer
Start Start ab Täsch - Valais

Da der Europaweg zwischen der Täschalp und Zermatt nicht zugänglich ist, mussten wir die ursprüngliche Route ändern. Es geht also zurück nach Täsch und von dort mit dem Zug nach Zermatt über Shüttle. In diesem kleinen und ganz besonderen Ort am Fuße des Matterhorns machen wir eine kleine Rast und nehmen dann die Seilbahn bis Trockener Steg, danach geht es zu Fuß weiter zur Theodulehütte.

Wanderer
Länge 11,18 km Positive Höhenmeter +911 m Negative Höhenmeter -995 m Dauer 5h50 Schwer Schwer
Start Start ab Randa - Valais

Da die große Hängebrücke über das Steinfeld Grabengufer gesperrt ist, muss man den Ersatzweg nehmen, der bis nach Tasch hinabführt. Anschließend erfolgt ein ziemlicher Anstieg zur Täschalp, auf der sich die Europaweghütte befindet.

Wandern Europahütte - St. Niklaus ( Download : )
Wanderer
Länge 15,10 km Positive Höhenmeter +856 m Negative Höhenmeter -1 997 m Dauer 6h45 Schwer Schwer
Start Start ab Randa - Valais

Neue Etappe in Hanglage am Fuße der großen Gipfel zwischen den Tälern von Zermatt und Saas Fee.

Wanderer
Länge 6,40 km Positive Höhenmeter +671 m Negative Höhenmeter -669 m Dauer 3h45 Mittel Mittel
Start Start ab Randa - Valais

Bei dieser Rundwanderung durchquert man Arvenwälder und kommt dann zu einem imposanten Rekord, nämlich zur längsten Fußgängerhängebrücke der Welt: die Charles Kuonen Hängebrücke.

Wanderer
Länge 11,96 km Positive Höhenmeter +239 m Negative Höhenmeter -1 193 m Dauer 4h05 Mittel Mittel
Start Start ab Antrona Schieranco - Province de Verbano-Cusio-Ossola

Über die Almen von Piana Ronchelli und del Gabbio führt Sie ein angenehmer Weg an den Rand des Lago dei Cavalli. Nachdem Sie am See entlang gegangen sind, durchqueren Sie den kleinen Weiler Cheggio. Sie werden noch einige Almen entdecken, bevor Sie in Antronapiana wieder in die Zivilisation zurückkehren. Diese charmante Ortschaft ist der tiefste Punkt dieser Tour. Sie erreichen den Lago di Antrona und das Albergo Lagopineta. Der Lago di Antrona ist tagsüber sehr gut besucht, aber am Abend wird es wieder ruhig.

Wandern St. Nicklaus - Gruben ( Download : )
Wanderer
Länge 15,64 km Positive Höhenmeter +1 860 m Negative Höhenmeter -1 156 m Dauer 9h45 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab St. Niklaus - Valais

Schöne Bergstrecke mit Passage über den Kamm mit dem sanften Namen Augstbordpass.

Wandern Grachen - Europahütte ( Download : )
Wanderer
Länge 14,97 km Positive Höhenmeter +1 428 m Negative Höhenmeter -821 m Dauer 8h20 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Grächen - Valais

Der bedeutende Ort Grachen dominiert das Zermatt-Tal, das wir den ganzen Tag im Blick haben werden. Nach einem ruhigen Aufstieg zum Sankt-Niklaus auf seinem Sockel gehen wir von Steinfeld zu Steinfeld und erreichen nach einer langen Überquerung endlich die Europahütte.

Wandern Grachen - Saas-Fee ( Download : )
Wanderer
Länge 18,33 km Positive Höhenmeter +1 568 m Negative Höhenmeter -1 374 m Dauer 9h45 Schwer Schwer
Start Start ab Grächen - Valais

So, hier nun die letzte Etappe dieser Strecke, aber was für eine! Ein schöner Anstieg auf die Hannigalp und der berühmte "sentier balcon" (Balkonweg) oberhalt des Tals nach Saas Fee.

Wandern Macugnaga - Saas Fee ( Download : )
Wanderer
Länge 12,60 km Positive Höhenmeter +1 618 m Negative Höhenmeter -723 m Dauer 8h15 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Macugnaga - Province de Verbano-Cusio-Ossola

Dies ist die Übergangsetappe in die Schweiz über den großen Monte-Moro-Pass, gefolgt von einem schönen Abstieg bis zum Mattmark-See. Am See angekommen, fahren wir mit dem Bus nach Saas Fee.

Wandern Zermatt - Europahütte ( Download : )
Wanderer
Länge 16,78 km Positive Höhenmeter +1 491 m Negative Höhenmeter -822 m Dauer 9h05 Mittel Mittel
Start Start ab Zermatt - Valais

Auf einen einfachen Aufstieg zu einem Teil der Skipisten von Zermatt folgt eine Verlängerung auf dem auf- und absteigenden Balkonweg zur bekannten Europahütte.

Achtung: Die Hängebrücke vor der Europahütte ist derzeit außer Betrieb. Man muss über den 2. blau gekennzeichneten Weg auf der Karte ins Randa-Tal absteigen, bevor man zur Hütte aufsteigen kann (etwa 2 Stunden länger).

Wanderer
Länge 21,59 km Positive Höhenmeter +1 878 m Negative Höhenmeter -1 294 m Dauer 11h30 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Antrona Schieranco - Province de Verbano-Cusio-Ossola

Sie gehen an den beiden wunderschönen Seen von Antrona und Campliccioli entlang. Der Aufstieg zur Alpe Saler, zur Alpe Cingino und zum Lago di Cingino erfordert eine gewisse Anstrengung, die sich aber lohnt. Die Kulisse ist wunderschön, denn dieser See liegt in der Mitte eines riesigen Gebirgskessels. Der Aufstieg zum Antronapass ist angenehm und ohne Schwierigkeiten. Der Pass markiert die Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Der lange Abstieg nach Furggu bringt Sie nach Saas Almagell, wo Sie sich eine verdiente Pause gönnen können.

Wandern Gspon - Hospiz von Simplon ( Download : )
Wanderer
Länge 18,08 km Positive Höhenmeter +1 104 m Negative Höhenmeter -992 m Dauer 8h20 Schwer Schwer
Start Start ab Staldenried - Valais

Ein angenehmer Weg durch das Unterholz führt Sie zum Gibidumpass, einem vorgelagerten Aussichtspunkt mit Blick auf das Rhonetal. Sie steigen langsam ins Nanztal ab, einem ruhigen Tal am Fuße des Fletschhorns. Der Bistinepass ist die letzte Etappe dieser schönen Rundtour und dort haben Sie auch einen letzten Blick auf das Fletschhorn. Beim Abstieg auf den Simplonpass werden Sie den Monte Leone sehen.

Wanderer
Länge 15,41 km Positive Höhenmeter +1 647 m Negative Höhenmeter -969 m Dauer 9h05 Schwer Schwer
Start Start ab Zwischbergen - Valais

Am Ausgang von Zwischbergen führt Sie ein recht heftiger Anstieg unter den Lärchen zum Passo Monscera. Von diesem Pass aus, der Grenze zwischen Schweiz und Italien, können Sie das Fletschhorn sehen, das Lagginhorn und den Weissmies und ganz links Pizzo d'Andolla. Nach dem sehr schönen Rifugio Gattascosa steigen Sie auf einem angenehmen Weg bis nach San Bernardo ab. Über Almen gelangen Sie nach Vallaro und dann nach Il Laghetto.

Wandern Hütte Gandeg - Zermatt ( Download : )
Wanderer
Länge 15,56 km Positive Höhenmeter +214 m Negative Höhenmeter -1 630 m Dauer 5h05 Mittel Mittel
Start Start ab Zermatt - Valais

Heute gibt es eine Variante der Matterhorntour, damit wir die Nordseite dieses Riesen sehen, bevor wir nach Zermatt gelangen.

Wanderer
Länge 16,96 km Positive Höhenmeter +699 m Negative Höhenmeter -1 337 m Dauer 6h50 Schwer Schwer
Start Start ab Simplon - Valais

Napoleon ließ zwar das Hospiz Simplon erbauen, doch dieser Alpenpass wurde bereits viele Male von den Römern neu angelegt. Im 17. Jahrhundert hatte Kaspar Stockalper dort einen Saumpfad anlegen lassen. Vom Hospiz Simplon bis nach Simplon Dorf und Gabi nehmen Sie diesen Stockalperweg genannten Pfad. Nach Gabi überqueren Sie den Furggu und steigen dann in das enge Tal von Zwischbergen ab.

Wandern Fletschorn-Tour ( Download : )
Wanderer
Länge 117,68 km Positive Höhenmeter +7 430 m Negative Höhenmeter -7 426 m Dauer Dauer unbekannt Schwer Schwer
Start Start ab Simplon - Valais

Eine beachtenswerte Wanderung auf wenig besuchten Wegen, wo die Natur intakt geblieben ist. Dem Fletschhorn fehlen nur 7 m, sonst würde es zu den 4000ern gehören. Rund um dieses Massiv gibt es höhere Gipfel, wie das Lagginhorn 4010 m und den Weissmies 4017 m, dennoch trägt die Route seinen Namen: Simplon Fletschhorn Trekking (SFT).
Diese Strecke erfordert eine hervorragende körperliche Konstitution, denn einige Abschnitte sind sehr lang und haben einen beachtlichen Höhenunterschied. Siehe $ Praktische Infos

Wandern Gruben - Zinal ( Download : )
Wanderer
Länge 20,57 km Positive Höhenmeter +989 m Negative Höhenmeter -1 138 m Dauer 8h40 Schwer Schwer
Start Start ab Oberems - Valais

Eine weitere Wanderung im Hochgebirge mit einem Halt in Saint-Luc und dann Transfer mit dem Postbus nach Zinal.

Wandern Gruben - Grachen ( Download : )
Wanderer
Länge 17,00 km Positive Höhenmeter +1 711 m Negative Höhenmeter -1 872 m Dauer 9h45 Schwer Schwer
Start Start ab Oberems - Valais

Die heutige Etappe ist dreigeteilt: zu Fuß von Gruben nach Jungu, mit der Seilbahn von Jungu nach Saint-Niklaus, mit dem Bus von Saint-Niklaus nach Grachen.

Wanderer
Länge 14,48 km Positive Höhenmeter +289 m Negative Höhenmeter -1 897 m Dauer 5h00 Schwer Schwer
Start Start ab Valtournenche - Province de Aosta

Die letzte Etappe führt fast ausschließlich bergab, mit Ausnahme des kurzen Anstiegs zum Col Nord des Cimes Blanches. Der Abstieg erfolgt über lange Täler, unterbrochen von sehr starken Gefälleabbrüchen. Die Ankunft in den Weilern Fury und Blanchard ist nach 10 Tagen Wanderung eine echte Erleichterung.