Rundgang durch den Stadtbezirk Schwenningen

Der Stadtrundgang führt im Rundkurs vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Stadtbezirks Schwenningen.

Technisches Datenblatt
Nr.29294307
Eine Wanderung Villingen-Schwenningen erstellt am 13.12.2022 von Schwarzwald Tourismus GmbH. MAJ : 12.01.2023
Dauer Durchschnittliche Dauer: 0h35[?]
Länge Länge: 1.91km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 20m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 20m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 716m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 696m
Einfach Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : Villingen-Schwenningen
Start Start : N 48.060324° / E 8.535633°
… wetter des tages : Laden…
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

(S/Z) Start der Wanderung ist am Bahnhof in Schwenningen. Hinter dem Bahnhofsgebäude befindet sich das ehemalige Landesgartenschaugelände mit der Neckarquelle. Auf der gegenüberliegenden Seite liegt die Städtische Galerie mit dem berühmten "Lovis-Kabinett". Wir gehen durch die Bärenstraβe , kommen an der Dualen Hochschule Baden-Würrtemberg und der Hochschule Furtwangen vorbei und gelangen an den Bärenplatz. Hier befand sich einst die bekannte Bärenbrauerei Schwenningen.

(1) Wir biegen rechts auf die Harzerstraβe ab, dann sofort wieder links. Es geht es durch das Stadtviertel "Ob dem Brückle", wir folgen der Straβe geradeaus über die Oberdorfstraβe. Die alten Fachwerkhäuser erinnern an die Zeit, als Schwenningen noch ein Dorf war. Besonders sticht hier die "Kunstscheune" ins Auge, in der sich heute eine Töpferei befindet. Am Ende der Straβe biegen wir rechts ab und an der nächsten Kreuzung erneut rechts. Unser nächstes Ziel ist das Uhrenindustriemuseum. Dieses befindet sich im ehemaligen Gebäude der "Würrtembergischen Uhrenfabrik Bürk Söhne". Hier wird die Geschichte Schwenningens als einst größte Uhrenstadt der Welt erzählt.

(2) Wir biegen in Höhe der Gartenstraβe rechts ab und spazieren weiter durch den Mauthepark und gelangen an das Vogtshaus mit seinem eindrucksvollen Renaissance-Giebel. Wir verlassen den Park, biegen links ab und sehen die älteste Kirche Schwenningens: Die Evangelische Stadtkirche. Ihr Turm ist eines der Wahrzeichen Schwenningens. Wir gehen ein Stück zurück, biegen links ab und gelangen zum Heimat- und Uhrenmuseum. Davor halten wir uns rechts und kommen über den Muslenplatz in die Fußgängerzone.

(S/Z) Wir biegen links in die Uhlandstraße ein und am Ende der Straße rechts und kehren zurück zum Schwenninger Bahnhof. Hier endet unser Rundgang.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 696m - Bahnhof in Schwenningen
1 : km 0.4 - alt. 707m - Stadtviertel "Ob dem Brückle"
2 : km 1.06 - alt. 708m - Mauthepark
D/A : km 1.91 - alt. 696m - Bahnhof in Schwenningen

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Tourismusorganisation
Länge 1.54km Positive Höhenmeter +4m Negative Höhenmeter -4m Dauer 0h25 Einfach Einfach
Start Start ab Villingen-Schwenningen - Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)

Der Stadtrundgang führt im Rundkurs vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Stadtbezirks Villingen. 

Tourismusorganisation
Auerhahnweg
Länge 10.24km Positive Höhenmeter +284m Negative Höhenmeter -288m Dauer 3h45 Mittel Mittel
Start Start ab Schramberg - Rottweil (Landkreis)

Auf dem Schwarzwälder Genießerpfad Ruhe und Natur genießen.

Wanderer
Länge 11.6km Positive Höhenmeter +439m Negative Höhenmeter -442m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Triberg im Schwarzwald - Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)

Tour ab Triberg (Baden-Württemberg), das nicht nur ein bedeutender Ort der Kuckucksuhrenherstellung ist, sondern auch mit dem höchsten Wasserfall Deutschlands aufwartet. Für alle zugängliche Wanderung.
Die Rundwanderung umfasst zwei Abschnitte:
Eine große 9-km-Strecke durch Wälder und über Bergwiesen lässt Sie wunderschöne Landschaften entdecken.
Die kleine 2,3-km-Strecke führt zum Wasserfall, der leider sehr viel von Touristen besucht wird. Der Zugang ist daher sehr stark ausgebaut und kostenpflichtig (8 €).

Wanderer
Länge 13.03km Positive Höhenmeter +395m Negative Höhenmeter -296m Dauer 4h50 Mittel Mittel
Start Start ab Wutach - Waldshut (Landkreis)

Eine der schönsten Strecken der Gegend ist die Durchquerung der Wutachschlucht, auch "Grand Canyon des Schwarzwaldes" genannt. Es handelt sich um wilde Schluchten mit Brücken, Treppen und in den Fels gehauenen Wegen mit einem Fluss, der stellenweise ruhig ist und stellenweise zum Wasserfall wird sowie einer dichten Vegetation.

Tourismusorganisation
Genießerpfad Sauschwänzle-Weg
Länge 12.44km Positive Höhenmeter +271m Negative Höhenmeter -486m Dauer 4h20 Mittel Mittel
Start Start ab Blumberg - Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)

Natur- und historisches Eisenbahn-Erlebnis verbindet der Sauschwänzle-Weg im Südschwarzwald in Blumberg.

Wanderer
Länge 9.81km Positive Höhenmeter +276m Negative Höhenmeter -277m Dauer 3h35 Mittel Mittel
Start Start ab Bonndorf im Schwarzwald - Waldshut (Landkreis)

Überwältigende und herrliche Schluchten: der Aufstieg ist sehr cool.

Wanderer
Länge 14.1km Positive Höhenmeter +779m Negative Höhenmeter -771m Dauer 6h15 Mittel Mittel
Start Start ab Gutach (Schwarzwaldbahn) - Ortenaukreis (Landkreis)

Sehr schöne Wanderung im Schwarzwald, 50 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau und 60 km nördlich vom Titisee.
Sie können Land- und Waldlandschaften sowie das Dorf Gutach mit seinen schönen traditionellen Häusern bewundern.

Wanderer
Länge 12.74km Positive Höhenmeter +284m Negative Höhenmeter -285m Dauer 4h25 Mittel Mittel
Start Start ab Schluchsee - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Der Schluchsee ist bekannt und zieht jedes Jahr, vor allem im Sommer, zahlreiche Touristen an. Ganz in der Nähe des Sees gibt es zahlreiche angelegte Wanderwege. Der Jägersteig (auf einem ehemaligen Jägerpfad) bietet abwechselnd eine Wanderung am See entlang und den Aufstieg in den angrenzenden Wald oberhalb des Sees. Auf dieser Strecke gibt es zahlreiche Aussichtspunkte.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden