Langwarder Groden

Der Langwarder Groden zwischen Fedderwardersiel und Langwarden in Butjadingen liegt direkt an der Nordseeküste und gehört zu den besten Orten zur Vogelbeobachtung in der Region. Auch neugierige Seehunde kann man hier manchmal entdecken. Besonders bei Ebbe sind viele Watvögel zu beobachten.

Technisches Datenblatt
Nr.29818520
Eine Wanderung Butjadingen erstellt am 10.01.2023 von Kristin von Travelinspired. MAJ : 17.01.2023
Dauer Durchschnittliche Dauer: 2h20[?]
Länge Länge: 8.11km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 2m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 2m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 3m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: -1m
Einfach Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : Butjadingen
Start Start : N 53.595938° / E 8.353115°
… wetter des tages : Laden…
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -
Holzbohlenweg

Beschreibung der Wandertour

(S/Z) Start der Wanderung an der Bushaltestelle in Fedderwardersiel (Linien 400, 403, 405, 408; alternativ Parkplatz am Hafen). Wir folgen der Straße Am Hafen. Nach einer Linkskurve geht es mit Blick über die Salzwiesen nach Nordwesten.

(1) Wir haben den Start des Naturerlebnispfads Langwarder Groden erreicht. Wir biegen rechts ab und wandern durch die Salzwiesen Richtung Nordsee.

(2) Wir folgen dem Weg nach rechts und dann nach links zu einem Aussichtspunkt. Anschließend drehen wir um und biegen die nächste rechts ab.

(3) En Holzbohlenweg führt uns trockenen Fußes über eine Wattfläche, die bei Flut überschwemmt wird. Hier kann man gut die typische Landschaft des Wattenmeeres aus Prielen und die bei Ebbe trocken gefallenen Wattflächen dazwichen sehen. Am Ende des Weges biegen wir links ab. Nächste wieder links.

(4) Eine Brücke führt uns über einen breiten Priel. Auf der anderen Seite warten 2 Aussichtspunkte. Wir biegen zunächst links ab.

(5) Vom Aussichtpunkt blicken wir über die Salzwiesen bis zur Nordsee und in die andere Richtung auf den breiten Priel. Bei Ebbe sind hier Watvögel wie Großer Brachvogel, Säbelschnäbler, Brandgans und Rotschenkel zu beobachten.

(6) Anschließend besuchen wir noch den Aussichtspunkt im Osten, bevor es wieder über die Brücke (4) geht. Wir biegen links ab und folgen dem Wanderweg am Priel entlang durch die Salzwiesen. Am Ende des Weges biegen wir rechts ab, nächste links. Auf bekanntem Weg geht es zurück zum Hafen in Federwardersiel. Am Südende des Hafens biegen wir von der Straße Am Hafen links ab und folgen dem Fußweg. Am Ende links und wieder links.

(7) Wir haben den Hafen erreicht, hier gibt es einen kleinen Supermarkt und sowie das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel. Wir folgen dem Hafenbecken nach Norden.

(8) Hinter dem Pegelhaus liegt ein Aussichtspunkt auf die Nordsee. Anschließend drehen wir um und wandern zurück zur Bushaltestelle (am Ende des Hafens 2x rechts, dann links, rechts und wieder links abbiegen) (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 1m - Bushaltestelle
1 : km 2.48 - alt. 1m - Naturerlebnispfads Langwarder Groden
2 : km 2.92 - alt. 0m - Aussichtspunkt
3 : km 3.21 - alt. 0m - Holzbohlenweg
4 : km 3.64 - alt. 1m - Brücke
5 : km 3.91 - alt. -1m - Aussichtspunkt
6 : km 4.41 - alt. 0m - Aussichtspunkt
7 : km 7.41 - alt. 1m - Hafen
8 : km 7.65 - alt. 1m - Aussichtspunkt Nordsee
D/A : km 8.11 - alt. 1m - Bushaltestelle

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Salzwiesen-Erlebnispfad in Sehestedt
Länge 5.83km Positive Höhenmeter +3m Negative Höhenmeter -2m Dauer 1h40 Einfach Einfach
Start Start ab Jade - Wesermarsch (Landkreis)

Der Salzwiesen-Erlebnispfad in Sehestedt informiert mit 30 Schautafeln über die Entstehung des Jadebusens und die Bedeutung der Salzwiesen als Brut- und Rastplatz für verschiedene Vogelarten. Highlight ist das schwimmende Moor, ein einzigartiges Ökosystem.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden