Wanderung suchen : Königswinter

weitere Kriterien

Wanderungen Königswinter

Wandern Durch das Siebengebirge ( Download : )
Wanderer
Durch das Siebengebirge
Länge 12.72km Positive Höhenmeter +499m Negative Höhenmeter -496m Dauer 5h05 Mittel Mittel
Start Start ab Königswinter - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis)

Eine schöne Rundwanderung durch das Siebengebirge, reich an Pfaden, von der Margarethenhöhe über den großen Ölberg, vorbei an der Rosenau und Milchhäuschen, über den Schellenberg und Geisberg, vorbei an Jungfernhard, über den Erpelntalskopf zur Löwenburg und wieder zur Margarethenhöhe. Ein Muss für Wanderer, die viel Wald und Fernblicke mögen.

Wanderer
Drei Berge im Siebengebirge
Länge 12.4km Positive Höhenmeter +366m Negative Höhenmeter -363m Dauer 4h35 Schwer Schwer
Start Start ab Königswinter - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis)

Über den Weilberg mit seinem stillgelegten Basaltsteinbruch und durch das Felsenmeer auf dem Stenzelberg, zum Petersberg.

Wanderer
Länge 17.52km Positive Höhenmeter +474m Negative Höhenmeter -482m Dauer 6h20 Mittel Mittel
Start Start ab Königswinter - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis)

Im Siebengebirge geht es von Oberdollendorf über die Ruine Rosenau und den Großen Ölberg, am Milchhäuschen und der Drachenburg vorbei, durch das Nachtigallental nach Königswinter und am Rhein entlang wieder zurück nach Dollendorf.

Wandern Bertenauer Weg - N1 ( Download : )
Wanderer
Bertenauer Weg - N1
Länge 19.52km Positive Höhenmeter +412m Negative Höhenmeter -403m Dauer 6h45 Mittel Mittel
Start Start ab Neustadt (Wied) - Neuwied (Landkreis)

Rund um den Bertenauer Kopf, durch das Wiedtal und die felsige Mettelshahner Schweiz windet sich der knapp zwanzig Kilometer lange Bertenauer Weg durch den Naturpark Rhein-Westerwald. Mehrmals führt die Route an kleinen Gewässern entlang und fällt in schluchtartige Tallagen hinein. Ein kurzer Abstecher von der Hauptroute zum Kloster Ehrenstein und zur gleichnamigen Burgruine lohnt sich.

Wanderer
Erlebnisschleife Basaltbogen
Länge 12.59km Positive Höhenmeter +438m Negative Höhenmeter -438m Dauer 4h50 Mittel Mittel
Start Start ab Roßbach (Neuwied (Landkreis)) - Neuwied (Landkreis)

Die Erlebnisschleife Basaltbogen ist zweigeteilt. In einer großen erlebnisreichen Runde auf dem Wiedweg und dem Westerwaldsteig führt die Route durch das Wiedtal und über die Wiedberge hinweg. Eine weitere kleine Schleife führt aus dem Masbachtal hinauf zum aussichtsreichen Vulkankegel des Rossbacher Häubchens. Höhepunkt der Rundwanderung ist die Besteigung des weithin sichtbaren Rossbacher Häubchen mit tollen Weitblicken über diesen Teil des Westerwaldes.

Wandern Wäller-Tour Bärenkopp ( Download : )
Wanderer
Wäller-Tour Bärenkopp
Länge 11.78km Positive Höhenmeter +366m Negative Höhenmeter -363m Dauer 4h25 Mittel Mittel
Start Start ab Waldbreitbach - Neuwied (Landkreis)

Die Wäller-Tour Bärenkopp im Wiedtal bei Waldbreitbach begeistert durch ihre natürliche Vielfalt und ihre überaus abwechslungsreiche Streckenführung mit sehr hohem Pfadanteil. Während der erste Teil der Route überwiegend durch den lichten Forst läuft, führt der zweite Teil der Strecke über die aussichtsreichen Westerwaldhöhen hinweg. Auch geschichtlich hat die Route einiges zu bieten. Highlight der Runde sind die Panoramablicke vom Bärenkoppfelsen.

Wanderer
Vom Siegwasserfall über die Burgen Windeck und Dattenfeld
Länge 12.38km Positive Höhenmeter +258m Negative Höhenmeter -257m Dauer 4h15 Mittel Mittel
Start Start ab Windeck - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis)

Schöne, abwechslungsreiche Rundwanderung vom Siegwasserfall über die Burg Windeck, vorbei an einer ehemaligen Pulvermühle und der Burg Dattenfeld. Man hat immer wieder tolle Ausblicke und ein Groβteil der Wanderung führt an der Sieg entlang.

Wanderer
Länge 9.57km Positive Höhenmeter +162m Negative Höhenmeter -157m Dauer 3h10 Einfach Einfach
Start Start ab Overath - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Die Tour beginnt in Immekeppel im Sülztal. Der Anfang folgt der Trasse einer ehemaligen Grubenbahn. Dann geht es durch ein schönes Bachtal durch Dresherscheid nach Wildphal und Oberkühlheim. Dann kommen wir an Obersteeg vorbei wieder zurück zum Startpunkt.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 10.65km Positive Höhenmeter +103m Negative Höhenmeter -103m Dauer 3h20 Mittel Mittel
Start Start ab Roßbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Vom Parkplatz führt die Wanderung mit 190 Hm im Anstieg und 190 Hm im Abstieg über Wald- und Wiesenwege und teilweise über schmale Pfade rund um Rossbach

Diese Wanderstrecke ist nicht ausgeschildert, teilweise führt der Weg aber über einen der Rossbacher Wanderwege.

Wanderer
Geopfad-Route-N - Panoramaweg Eppelsberg
Länge 13.08km Positive Höhenmeter +486m Negative Höhenmeter -482m Dauer 5h10 Mittel Mittel
Start Start ab Nickenich - Mayen-Koblenz (Landkreis)

Der Themenrundwanderweg Geopfad-Route-N - Panoramaweg Eppelsberg - befasst sich mit dem Vulkanismus der Osteifel und insbesondere mit den Eruptionen der Schlackenkegelvulkane Eppelsberg, Heidekopf, Roter Berg und Krufter Ofen, die vor etwa 230.000 Jahren ihre vulkanische Tätigkeit entfalteten. Eine ganze Reihe von interessanten Infotafeln begleiten uns auf dem Geopfad, der auf breiten Waldwegen aber auch auf steilen wurzeligen Pfaden durch diesen Teil der Pellenz führt.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 10.28km Positive Höhenmeter +237m Negative Höhenmeter -235m Dauer 3h35 Mittel Mittel
Start Start ab Stein-Wingert - Westerwaldkreis (Landkreis)

Anspruchsvolle 10,5 km Rundwanderung im Herzen der Kroppacher Schweiz

Wandern Von Linde nach Delling ( Download : )
Wanderer
Von Linde nach Delling
Länge 12.51km Positive Höhenmeter +197m Negative Höhenmeter -206m Dauer 4h10 Mittel Mittel
Start Start ab Lindlar - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour im Bergischen Land beginnt in Linde, geht über Frangenberg, Rölenommer, Kaufmannsommer und Kurtenbach nach Delling und von dort zurück, über Schultheismühle, Olpermühle, an Kohlgrube vorbei, über Bosbach, und Müllersommer wieder nach Linde.

Wanderer
Bergischer Panoramasteig 2. Etappe
Länge 19.24km Positive Höhenmeter +432m Negative Höhenmeter -491m Dauer 6h45 Mittel Mittel
Start Start ab Kürten - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Von Biesfeld um den Wiesenberg, über Hommerich nach Oberheiligenhoven beim LVR-Freilichtmuseum Lindlar.

Wanderer
Bergischer Panoramasteig Etappe 9
Länge 20.21km Positive Höhenmeter +392m Negative Höhenmeter -282m Dauer 6h55 Mittel Mittel
Start Start ab Morsbach (Oberbergischer Kreis (Landkreis)) - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Die 9. Etappe des Bergischen Panoramasteigs, von Morsbach im Süden nach Nespen im Norden. Die Strecke ist insgesamt sehr gut mit einem links offenen Kringel auf gelben Grund beschildert.

Wandern Bechen im Bergischen Land ( Download : )
Wanderer
Bechen im Bergischen Land
Länge 14.05km Positive Höhenmeter +289m Negative Höhenmeter -290m Dauer 4h50 Mittel Mittel
Start Start ab Kürten - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Die Tour führt zum Teil über die Mühlenroute der Gemeinde Odenthal. Es geht von Bechen aus am Weyerbach entlang nach Dürrscheid, dann über Trienenhaus an der Liesenberger Mühle vorbei und über Kochsfeld wieder zurück nach Bechen.

Wanderer
Von Kapellensüng zu den Lindlarer Steinbrüchen
Länge 15.02km Positive Höhenmeter +329m Negative Höhenmeter -337m Dauer 5h15 Mittel Mittel
Start Start ab Lindlar - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Die Kirche St. Agatha in Kapellensüng ist weithin sichtbar. Von dort führt die abwechslungsreiche Tour durch hübsche Dörfer und lichten Wald zu einem historischen Steinbruch bei Lindlar. Auf dem Rückweg, in den Wiesen vor Hartegasse, erwartet uns ein "special effect": St. Agathens Turm scheint aus der Wiese emporzuwachsen.

Wandern Um die Dhünntalsperre ( Download : )
Wanderer
Um die Dhünntalsperre
Länge 22.1km Positive Höhenmeter +427m Negative Höhenmeter -433m Dauer 7h30 Mittel Mittel
Start Start ab Odenthal - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour führt um die Dhünntalsperre, der zweitgrößten Trinkwassertalsperre Deutschlands, im Bergischen Land.
Das Bergische Land hat seinen Namen nicht von seiner Landschaftsform, wie man es vielleicht vermuten könnte, sondern von seinen früheren Landesherren, den Herzögen von Berg.

Wanderer
Von Altenberg zur Dhünntalsperre
Länge 15.79km Positive Höhenmeter +184m Negative Höhenmeter -193m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Odenthal - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour führt von den Fischteichen des ehemaligen Klosters Altenberg über Scheuren und Neschen zur Dhünntalsperre. Von dort über die sogenannte Wasserroute zurück, am Altenberger Dom vorbei, wieder zum Startpunkt zurück.

Wandern Bergisches bei Wipperfeld ( Download : )
Wanderer
Bergisches bei Wipperfeld
Länge 14.59km Positive Höhenmeter +287m Negative Höhenmeter -296m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Wipperfürth - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour beginnt in Wipperfeld und führt über Heid und Jörgensmühle nach Hollinden und wieder zurück über Biesenbach, Forsten und Hamböcken.

Wandern Feuer & Flamme-Weg ( Download : )
Wanderer
Feuer & Flamme-Weg
Länge 12.35km Positive Höhenmeter +367m Negative Höhenmeter -371m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Bergneustadt - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Der Feuer & Flamme-Weg ist der Streifzug Nr. 11 aus Das Bergische Wanderland und beginnt in Bergneustadt. Er streift den Ort Wiedenest, geht über den Beulberg zum Knollen mit Aussichtsturm, von dort über Hackenberg wieder zurück, nach Bergneustadt. Ein Teil der Tour verläuft auf dem Bergischen Panoramasteig.

Wanderer
Eifgenbachtal bei Rausmühle
Länge 11.75km Positive Höhenmeter +167m Negative Höhenmeter -161m Dauer 3h50 Einfach Einfach
Start Start ab Wermelskirchen - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Ein ausgedehnter Spaziergang, zum großen Teil entlang des Eifgenbaches, durch das schöne Eigenbachtal, ausgehend vom Lokal Rausmühle.

Wanderer
Länge 15.54km Positive Höhenmeter +357m Negative Höhenmeter -358m Dauer 5h30 Mittel Mittel
Start Start ab Marienheide - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour im Bergischen Land beginnt in Börlinghausen an der Wipperquelle, führt über Genkel zur Genkeltalsperre, dann hoch zum Unnenberg, dessen Aussichtsturm der höchste Punkt im Bergischen Land ist. Dann geht es über Dahl nach Mühlenbach und zurück nach Börlinghausen.