Grüner Ring: Jenfeld bis Ohlsdorf

Wanderung auf dem Grünen Ring in Hamburg von Jenfeld bis Ohlsdorf mit Abstecher zum Jenfelder Moorpark. Zu den Highlights der Tour gehören der Bramfelder See und der Friedhof Ohlsdorf, der größte Parkfriedhof der Welt.

Technisches Datenblatt
Nr.30093038
Eine Wanderung Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) erstellt am 22.01.2023 von Kristin von Travelinspired. MAJ : 26.01.2023
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h15[?]
Länge Länge: 14.65km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 13m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 19m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 32m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 13m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt))
Start Start : N 53.569847° / E 10.149274°
Ankunft Ankunft: N 53.620932° / E 10.032202°
… wetter des tages : Laden…
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -
Brücke

Beschreibung der Wandertour

(S/Z) Start an der Bushaltestelle Holsteiner Tor (Linie 263 ab U-Bahn Wandsbek Markt) in Jenfeld Richtung Norden. Wir wandern durch einen Kleingartenverein und biegen die zweite Möglichkeit links ab.

(1) Am Schleemer Bach macht der Weg eine Rechtskurve und erreicht kurz darauf einen Teich, an dessen Ostufer wir entlanglaufen. Am Ende des Weges biegen wir links ab und gleich wieder rechts. Zwischen Schule und Tennisplatz vorbei geht es zum Bekkamp. Dort biegen wir links ab, nächste rechts, dann wieder links. Es geht durch eine Grünanlage an Wohnhäusern und einem Sportplatz entlang. Wir überqueren die Charlottenburger Straße und wandern weiter Richtung Westen. Wir überqueren zwei weitere Straßen und biegen am Jenfelder Tannenweg rechts ab, dann 3 Mal links.

(2) Wir machen einen kurzen Abstecher vom Grünen Ring Wanderweg und wandern rund um den kleinen See im Jenfelder Moorpark. Anschließend geht es nach links zurück auf den Weg. Wir überqueren die Kühnstraße, biegen rechts ab und direkt wieder links. Es geht an einem kleinen Bach entlang.

(3) Es geht über die Rahlau, dann links, über eine Straße, links und dann die 2. rechts. Der Weg führt uns an der Rahlau entlang und unter Bahnschienen hindurch. An der Weggabelung halten wir uns rechts. Am Ende des Weges links, dann die Ahrensburger Straße überqueren und der Nordmarkstraße nach Norden folgen.

(4) Wir überqueren die Wandse und biegen die 2. rechts ab, dann 2. links, rechts und wieder links. Es geht durch einen Kleingarten am Friedhof Hinschenfelde. Am Friedrich-Ebert-Damm biegen wir rechts ab und die nächste links in die Charlie-Mills-Straße.

(5) Wir folgen dem Weg über das Gelände der ehemaligen Trabrennbahn, das heute von Wohnungen umgeben ist.

(6) Kurz darauf ist der U-Bahnhof Trabrennbahn erreicht. Dahinter biegen wir die 2. links ab. Am Hopfengraben biegen wir rechts ab und folgen dem Bach Richtung Norden.

(7) An der Osterbek biegen wir rechts ab und folgen dem Weg bis zum Rückhaltebecken Barenbleek. An der Weggabelung hinter dem See halten wir uns links und verlassen die Osterbek. Wir biegen die 3. links ab, dann die 2. rechts, über die Steilshooper Allee und dann links. Es geht parallel zur Straße auf einem Grünstreifen unter Hochspannungsmasten entlang. Wir überqueren die Straße Ellernreihe und biegen die 5. schräg rechts ab. Es geht über die Bramfelder Chaussee, anschließend durch einen Park und über die Frabriciusstraße.

(8) Wir überqueren die Seebek und biegen rechts ab, 2. rechts, dann links, nächste links und wieder rechts. Wir folgen der Seebek zum Bramfelder See.

(9) Am Bramfelder See biegen wir links ab und folgen dem Seeufer. Am Ende des Sees biegen wir rechts ab, an der Weggabelung rechts. Wir folgen dem Fieckendorfweg und biegen nach der Linkskurve rechts ab.

(10) Wir haben den Friedhof Ohlsdorf erreicht. Wir biegen rechts ab, die 3. links und laufen parallel zur Cordesallee, die uns geradeaus zum Westausgang des Friedhofs führt. Für eine schönere Alternative biegen wir den 2. Sandweg links ab, dann die 3. rechts.

(11) Der Weg führt uns zum Rosengarten und der historischen eisernen Brücke (12). Es gibt an der Strecke auch mehrere Infoschilder eines kurzen Naturlehrpfads. Hinter der Brücke biegen wir links ab, dann wieder links. Wir sind zurück an der Cordesallee und biegen die nächste rechts ab, queren die Straße, biegen dahinter links ab, die 4. rechts und wieder links über die Talstraße. Wir verlassen den Friedhof, überqueren die Fuhlsbüttler Straße und stehen vor dem U-Bahnhof Ohlsdorf (Z).

Waypoints:
D : km 0 - alt. 19m - Bushaltestelle Holsteiner Tor
1 : km 0.29 - alt. 22m - Schleemer Bach
2 : km 2.61 - alt. 17m - Jenfelder Moorpark
3 : km 4.17 - alt. 16m - Rahlau
4 : km 5.41 - alt. 17m - Wandse
5 : km 6.66 - alt. 18m - Trabrennbahn
6 : km 7.07 - alt. 17m - U-Bahnhof Trabrennbahn
7 : km 7.52 - alt. 16m - Osterbek
8 : km 10.46 - alt. 15m - Seebek
9 : km 11.33 - alt. 17m - Bramfelder See
10 : km 13.13 - alt. 28m - Friedhof Ohlsdorf
11 : km 14.05 - alt. 23m - Rosengarten
12 : km 14.18 - alt. 21m - Eiserne Brücke
A : km 14.65 - alt. 13m - U-Bahnhof Ohlsdorf

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Öjendorfer See
Länge 5.25km Positive Höhenmeter +12m Negative Höhenmeter -12m Dauer 1h30 Einfach Einfach
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Kurze Rundwanderung um den Öjendorfer See im Osten Hamburgs. Im Sommer kann man im See baden, im Herbst ist das bunte Laub am Westufer besonders schön.

Wanderer
Höltigbaum
Länge 10.26km Positive Höhenmeter +27m Negative Höhenmeter -27m Dauer 3h00 Einfach Einfach
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet Höltigbaum an der Grenze zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein. Unterwegs geht es über Weiden, auf denen du Galloway-Rinder und Schafe treffen kannst.

Wanderer
Boberger Niederung
Länge 13.25km Positive Höhenmeter +42m Negative Höhenmeter -41m Dauer 3h55 Mittel Mittel
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Abwechslungsreiche Wanderung durch das Naturschutzgebiet Boberger Niederung mit Wald, Wiesen, Moor und den Boberger Dünen, Hamburgs letzten Wanderdünen.

Wanderer
Entenwerder und Kaltehofe
Länge 8.96km Positive Höhenmeter +6m Negative Höhenmeter -6m Dauer 2h35 Einfach Einfach
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Schöne Rundwanderung durch den Elbpark Entenwerder mit dem beliebten Café Entenwerder 1 und rund um die Elbinsel Kaltehofe mit den Schieberhäuschen und Wasserbecken des ehemaligen Wasserwerks.

Wanderer
Rund um die Hamburger Außenalster
Länge 10.06km Positive Höhenmeter +13m Negative Höhenmeter -13m Dauer 2h55 Einfach Einfach
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Schöne Rundwanderung um die Außenalster in Hamburgs Zentrum mit Abstecher zum Heilwigpark.

Wanderer
Länge 14.26km Positive Höhenmeter +30m Negative Höhenmeter -21m Dauer 4h10 Mittel Mittel
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Wanderung auf dem Grünen Ring in Hamburg von Ohlsdorf bis Stellingen. Highlights sind das Niendorfer Gehege mit dem Damwild sowie die Strecken entlang der Alster und der Kollau.

Wanderer
Von Reinbek nach Aumühle
Länge 9.01km Positive Höhenmeter +63m Negative Höhenmeter -51m Dauer 2h45 Einfach Einfach
Start Start ab Reinbek - Stormarn (Landkreis)

Abwechslungsreiche Streckenwanderung von Reinbek nach Aumühle, größtenteils entlang des Stormarnwegs. Highlights unterwegs sind der Mühlenteich mit dem Schloss Reinbek und das idyllische Billetal.

Wanderer
Wanderung durchs Alstertal
Länge 20.19km Positive Höhenmeter +10m Negative Höhenmeter -24m Dauer 5h50 Einfach Einfach
Start Start ab Hamburg (Hamburg (Kreisfreie Stadt)) - Hamburg (Kreisfreie Stadt)

Wanderung durch das Alstertal von Duvenstedt bis Winterhude. Eine Streckenführung durch die Natur, die einen vergessen lässt, dass man sich Mitten in der Metropole Hamburg bewegt.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden