Wanderung suchen : Deutschland

weitere Kriterien

Wanderungen Deutschland

Wandern Bergisches bei Wipperfeld ( Download : )
Wanderer
Bergisches bei Wipperfeld
Länge 14.59km Positive Höhenmeter +287m Negative Höhenmeter -296m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Wipperfürth - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour beginnt in Wipperfeld und führt über Heid und Jörgensmühle nach Hollinden und wieder zurück über Biesenbach, Forsten und Hamböcken.

Wandern Rund um Sudberg ( Download : )
Wanderer
Rund um Sudberg
Länge 14.23km Positive Höhenmeter +317m Negative Höhenmeter -320m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Wuppertal - Wuppertal (Kreisfreie Stadt)

Diese Tour beginnt im Zentrum von Wuppertals Stadtteil Cronenberg. Sie führt uns hinunter zum Morsbachtal. Auf Pfaden kommen wir nach Hintersudberg, mit seinen alten Schieferhäusern. Von dort geht es Richtung Müngsten und kurz davor wieder nach Norden, durch das Kaltenbacher Tal zurück zum Startpunkt.

Anderes
Vom Exotenwald in die Weinberge
Länge 17.34km Positive Höhenmeter +545m Negative Höhenmeter -540m Dauer 6h30 Mittel Mittel
Start Start ab Weinheim - Rhein-Neckar-Kreis (Landkreis)

Rundwanderung mit Start und Ziel im Schlosspark Weinheim.

Wanderer
Länge 6.27km Positive Höhenmeter +251m Negative Höhenmeter -254m Dauer 2h30 Mittel Mittel
Start Start ab Vogtsburg im Kaiserstuhl - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Schöne Rundwanderung, die durch viele Hohlwege führt, deren Entstehung und Pflege auf mehreren Info-Tafeln entlang des Weges erklärt werden. Die Runde führt auch mitten durch die Weinberge und bei schönem Wetter kann man tolle Aussichten genieβen.

Anderes
Müritz-Nationalpark: Von Boek über den Käflingsberg nach Speck
Länge 11.96km Positive Höhenmeter +54m Negative Höhenmeter -43m Dauer 3h35 Mittel Mittel
Start Start ab Rechlin - Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis)

Streckenwanderung von Boek nach Speck durch den Müritz-Nationalpark. Highlight unterwegs ist der Aussichtsturm auf dem Käflingsberg, der zu den beliebtesten Ausflugszielen im Nationalpark gehört.

Anderes
Müritzhof und Seen im Müritz-Nationalpark
Länge 15.46km Positive Höhenmeter +42m Negative Höhenmeter -41m Dauer 4h30 Mittel Mittel
Start Start ab Kargow - Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis)

Abwechslungsreiche Streckenwanderung durch den Müritz-Nationalpark. Vom Nationalpark-Informationshaus in Federow geht es zum Beobachtungspunkt am Rederang See und dann durch eine Moor- und Waldlandschaft zum Müritzhof, einem beliebten Ausflugslokal. Mit Abstechern zum Warnker See und Feisnecksee geht es dann an den Stadtrand von Waren.

Anderes
Müritz-Nationalpark: Teufelsbruch und Warnker See
Länge 11.64km Positive Höhenmeter +42m Negative Höhenmeter -40m Dauer 3h25 Einfach Einfach
Start Start ab Waren (Müritz) - Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis)

Rundwanderung zum Teufelsbruch und Warnker See im Müritz Nationalpark. Auf dem Warnker See können verschiedene Entenarten wie Reiher- oder Kolbenente beobachtet werden.

Anderes
Von Waren entlang der Müritz zu den Wienpietschseen
Länge 11.43km Positive Höhenmeter +73m Negative Höhenmeter -74m Dauer 3h30 Einfach Einfach
Start Start ab Waren (Müritz) - Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis)

Abwechslungsreiche Wanderung von Waren am Ufer der Müritz, Deutschlands größtem See, zum Moorgebiet an den kleinen Wienpietschseen.

Anderes
Von Undeloh bis Niederhaverbeck auf dem Heidschnuckenweg (Etappe 4)
Länge 13.98km Positive Höhenmeter +101m Negative Höhenmeter -70m Dauer 4h15 Mittel Mittel
Start Start ab Undeloh - Harburg (Landkreis)

Streckenwanderung durch die Lüneburger Heide von Undeloh bis Niederhaverbeck auf der 4. Etappe des Heidschnuckenwegs. Zu den Highlights der Wanderung gehören das Radenbachtal und der Wilseder Berg. Die Strecke führt größtenteils durch Heidelandschaft und ist für uns eine der schönsten Etappen auf dem Heidschnuckenweg.

Anderes
Länge 16.68km Positive Höhenmeter +113m Negative Höhenmeter -72m Dauer 5h05 Mittel Mittel
Start Start ab Handeloh - Harburg (Landkreis)

Streckenwanderung durch die Lüneburger Heide von Handeloh bis Undeloh auf der 3. Etappe des Heidschnuckenwegs. Highlights sind das idyllische Seevetal und die Weseler Heide.

Wanderer
Durch das Naturschutzgebiet Hainberg
Länge 7.88km Positive Höhenmeter +40m Negative Höhenmeter -40m Dauer 2h20 Einfach Einfach
Start Start ab Oberasbach - Fürth (Kreisfreie Stadt)

Eines der drei Naturschutzgebiete der Stadt Nürnberg ist der Hainberg an der Stadtgrenze zum Landkreis Fürth. Das ehemalige Truppenübungsgelände beherbergt seltene Offenflächen auf sandigem Untergrund, die Raritäten in der Flora und Fauna einen Lebensraum bieten.

Wanderer
Zum Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Serrahn
Länge 9.1km Positive Höhenmeter +126m Negative Höhenmeter -122m Dauer 3h00 Einfach Einfach
Start Start ab Carpin - Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis)

In einem Teil des Müritz Nationalparks befinden sich einige der ältesten Buchenwälder Deutschlands. Das über 250 Hektar große Waldgebiet mitsamt seinen Seen, Moorgebieten und wilden Wiesen wird seit Jahrzehnten sich selbst überlassen und ermöglicht einen Einblick, wie die Urwälder in unserer Heimat früher ausgesehen haben. Mitten hindurch führt der etwa 9 km lange Wald-Erlebnispfad Zinow-Serrahn.

Wanderer
Durch den sagenhaften Ludwigswald in Weißenburg
Länge 10.05km Positive Höhenmeter +178m Negative Höhenmeter -177m Dauer 3h25 Mittel Mittel
Start Start ab Weißenburg i. Bay. - Weißenburg-Gunzenhausen (Landkreis)

Bekannt für ihre römische Geschichte ist die Stadt Weißenburg am Rande zwischen dem Altmühltal und dem Fränkischen Seenland im Süden von Nürnberg. Kaum bekannt ist jedoch die atemberaubende Natur auf dem Höhenzug oberhalb der mittelfränkischen Stadt. Auf ihm der romantische Ludwigswald. Er erhielt seinen Namen von Kaiser Ludwig IV., der Weißenburg den Stadtwald 1338 schenkte.

Anderes
Auf und um den höchsten Punkt der Pfalz
Länge 12.07km Positive Höhenmeter +497m Negative Höhenmeter -507m Dauer 4h50 Mittel Mittel
Start Start ab Dannenfels - Donnersbergkreis (Landkreis)

Entspannte Rundtour am Donnersberg, der höchsten Erhebung in der Pfalz. Ausgangs- und Endpunkt der Tour ist Dannenfels.

Wandern Salemer See und Pipersee ( Download : )
Anderes
Salemer See und Pipersee
Länge 7.74km Positive Höhenmeter +25m Negative Höhenmeter -25m Dauer 2h15 Einfach Einfach
Start Start ab Salem (Herzogtum Lauenburg (Landkreis)) - Herzogtum Lauenburg (Landkreis)

Abwechslungsreiche Rundwanderung ab Salem um den Salemer See, durch die Neukogeler Tannen und am Pipersee entlang.

Anderes
Gottschlägtal - Karlsruher Grat - Kloster Allerheiligen
Länge 16.65km Positive Höhenmeter +878m Negative Höhenmeter -867m Dauer 7h15 Schwer Schwer
Start Start ab Ottenhöfen im Schwarzwald - Ortenaukreis (Landkreis)

Abwechslungsreiche, nicht alltägliche und anspruchsvolle Rundtour mit Start in Ottenhöfen im Schwarzwald. Die Tour bietet viele Highlights und sagenumwobene Plätze inklusive einer absoluten Höhe von knapp über 1.000 Hm. Bei guter Sicht hat man von unterwegs einen herrlichen Blick auf die Vogesen. Auf der Tour gibt es knifflige Passagen, die umgangen oder als Herausforderung für geübte Wanderer gesehen werden können.

Wanderer
Von Bommerholz ins Muttental
Länge 27.92km Positive Höhenmeter +605m Negative Höhenmeter -611m Dauer 9h40 Schwer Schwer
Start Start ab Witten - Ennepe-Ruhr-Kreis (Landkreis)

Dies ist eine anspruchsvollere Tour durch das Bommerholz hinunter ins Muttental, bis zur Ruhr, wieder hinauf, dann bis kurz vor Silschede und wieder zurück.

Wanderer
Von Kapellensüng zu den Lindlarer Steinbrüchen
Länge 15.02km Positive Höhenmeter +329m Negative Höhenmeter -337m Dauer 5h15 Mittel Mittel
Start Start ab Lindlar - Oberbergischer Kreis (Landkreis)

Die Kirche St. Agatha in Kapellensüng ist weithin sichtbar. Von dort führt die abwechslungsreiche Tour durch hübsche Dörfer und lichten Wald zu einem historischen Steinbruch bei Lindlar. Auf dem Rückweg, in den Wiesen vor Hartegasse, erwartet uns ein "special effect": St. Agathens Turm scheint aus der Wiese emporzuwachsen.

Anderes
Neckarkanal und Maulbeerinsel
Länge 19.97km Positive Höhenmeter +43m Negative Höhenmeter -41m Dauer 5h50 Einfach Einfach
Start Start ab Mannheim - Mannheim (Stadtkreis)

Lange jedoch leichte Wanderung entlang des Neckarkanals inklusive einer Runde auf der historischen Maulbeerinsel. Hier findet man in einem einzigartigen Naturschutzgebiet über 200 Jahre alte Maulbeerbäume, die einst von Stephanie von Baden gepflanzt wurden. Ein kleines Stück Urwald inmitten der Stadt.
Die Tour kann verkürzt werden, indem der Neckarkanal ein oder zwei Brücken eher als in der Beschreibung überquert wird. Eine schöne Tour für sonnige Tage im Frühling, Herbst oder Winter.

Wanderer
Windrather Tal, Deilbachtal und Bergische Schweiz
Länge 12.96km Positive Höhenmeter +324m Negative Höhenmeter -316m Dauer 4h40 Mittel Mittel
Start Start ab Velbert - Mettmann (Landkreis)

Eine abwechslungsreiche und schöne Tour mit sehr vielen Weitblicken. Befestigte Waldwege, Wiesenwege und Pfade. Es geht viel rauf und runter. Wir gehen durch das Windrather Tal und die Bergische Schweiz, zwischen Langenberg, Neviges und Wuppertals Norden. Die Route führt in Teilen über den Neanderlandsteig.

Anderes
Große Inselrunde auf Baltrum
Länge 11.83km Positive Höhenmeter +7m Negative Höhenmeter -7m Dauer 3h25 Mittel Mittel
Start Start ab Baltrum - Aurich (Landkreis)

Abwechslungsreiche Rundwanderung über die Insel Baltrum, vom Hafen an der Strandpromenade und durch die Dünen und Salzwiesen bis zum Ostende. Unterwegs kann man gut Vögel beobachten.

Anderes
Historische Tour um Bad Dürkheim
Länge 23.84km Positive Höhenmeter +746m Negative Höhenmeter -745m Dauer 8h55 Schwer Schwer
Start Start ab Bad Dürkheim - Bad Dürkheim (Landkreis)

Bad Dürkheim – im Herzen der Pfalz an der Deutschen Weinstraße. Eine Rundwanderung auf den Spuren der Römer, der Leininger und der Benediktiner.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 34 - Barockstadt Hachenburg
Länge 14.79km Positive Höhenmeter +304m Negative Höhenmeter -305m Dauer 5h05 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Auf der LIMBACHER RUNDE 34 kann die „Perle des Westerwaldes“ die kleine, lebendige Barockstadt Hachenburg, erwandert werden. Der Hinweg verläuft größtenteils über den Westerwald-Steig, wobei der Aufstieg aus dem Tal der Großen Nitser hinauf nach Hachenburg durch die (kleine) Holzbachschlucht den landschaftlichen Höhepunkt darstellt. Der Rückweg führt hinunter zur Nistermühle, vorbei an der Großen und Kleinen Nister. Von hier leitet der Steig am idyllischen Dorfweiher vorbei zurück nach Limbach.

Wanderer
Auf den Spuren der Markgrafen in Burgbernheim
Länge 7.56km Positive Höhenmeter +200m Negative Höhenmeter -198m Dauer 2h45 Mittel Mittel
Start Start ab Burgbernheim - Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Landkreis)

Die Frankenhöhe ist immer noch ein Geheimtipp für Naturfreunde. Im nördlichen Teil des Naturparks liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Burgbernheim mit seinen wunderschönen alten Fachwerkhäusern, dem ehemaligen Markgrafenschloss und dem Kurhaus Wildbad. Und drumherum gibte es an die 30.000 Obstbäume. Da wundert es nicht, dass die Tour gerade im Frühjahr zur Apfelblüte und im Herbst, wenn die Früchte reif sind, ganz besonders zu empfehlen ist.

Wanderer
Auf den Dillenberg zum Druidenstein
Länge 8.73km Positive Höhenmeter +108m Negative Höhenmeter -106m Dauer 2h50 Mittel Mittel
Start Start ab Cadolzburg - Fürth (Kreisfreie Stadt)

Zwar gibt es den legendären Druidenstein bei Cadolzburg schon lange nicht mehr, seine geheimnisvolle Aura lockt aber trotzdem immer wieder neugierige Wanderer auf den Dillenberg. Und das nicht ohne Grund, denn hier oben ist es herrlich ruhig und man kann wunderbar die Natur genießen.

Wanderer
Zu den Przewalskypferden im Tennenloher Forst
Länge 8.2km Positive Höhenmeter +32m Negative Höhenmeter -31m Dauer 2h25 Einfach Einfach
Start Start ab Erlangen - Erlangen (Kreisfreie Stadt)

Auf einem ehemaligen militärischen Übungsgelände leben heute seltene Przewalskipferde. Die Urwildpferde, die schon als ausgestorben galten, werden heute in einigen deutschen Zoos aus dem letzten Dutzend der Tiere gezüchtet und wieder in ihrer einstigen Heimat, der mongolischen Steppe, ausgewildert. Der Rundweg führt einmal um den ehemaligen Truppenübungsplatz im Tennenloher Forst herum, auf dem die Pferde zum Erhalt der Offenflächen beitragen.

Wanderer
Von Altenberg zur Dhünntalsperre
Länge 15.79km Positive Höhenmeter +184m Negative Höhenmeter -193m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Odenthal - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Diese Tour führt von den Fischteichen des ehemaligen Klosters Altenberg über Scheuren und Neschen zur Dhünntalsperre. Von dort über die sogenannte Wasserroute zurück, am Altenberger Dom vorbei, wieder zum Startpunkt zurück.

Anderes
Rundwanderung in Heidelberg mit anspruchsvollem Aufstieg
Länge 10.33km Positive Höhenmeter +473m Negative Höhenmeter -473m Dauer 4h20 Mittel Mittel
Start Start ab Heidelberg - Heidelberg (Stadtkreis)

Rundwanderung in Heidelberg - vom Schloss über die Himmelsleiter hoch zum Königstuhl, vorbei am Arboretum weiter zum Gaisbergturm und wieder hinunter nach Heidelberg

Anderes
Rund um den Küchensee bei Ratzeburg
Länge 8.07km Positive Höhenmeter +73m Negative Höhenmeter -72m Dauer 2h30 Einfach Einfach
Start Start ab Ratzeburg - Herzogtum Lauenburg (Landkreis)

Schöne und abwechslungsreiche Rundwanderung um den idyllischen Küchensee bei Ratzeburg.

Wandern Bechen im Bergischen Land ( Download : )
Wanderer
Bechen im Bergischen Land
Länge 14.05km Positive Höhenmeter +289m Negative Höhenmeter -290m Dauer 4h50 Mittel Mittel
Start Start ab Kürten - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis)

Die Tour führt zum Teil über die Mühlenroute der Gemeinde Odenthal. Es geht von Bechen aus am Weyerbach entlang nach Dürrscheid, dann über Trienenhaus an der Liesenberger Mühle vorbei und über Kochsfeld wieder zurück nach Bechen.

Wandern Rund um den Mechower See ( Download : )
Anderes
Länge 9.26km Positive Höhenmeter +15m Negative Höhenmeter -15m Dauer 2h40 Einfach Einfach
Start Start ab Schlagsdorf - Nordwestmecklenburg (Landkreis)

Schöne Wanderung rund um den Mechower See entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Auf Infotafeln wird viel zur Geschichte der ehemaligen Grenzregion erzählt. Im Herbst kann man hier Zugvögel wie Kraniche, Gänse und Kiebitze beobachten.

Wanderer
Drei-Gipfel-Wanderung: Haberstein, Schneeberg und Nußhardt
Länge 10.12km Positive Höhenmeter +280m Negative Höhenmeter -276m Dauer 3h40 Mittel Mittel
Start Start ab Neubauer Forst-Nord - Bayreuth (Kreisfreie Stadt)

Die schönste Tour hinauf auf den Schneeberg im Fichtelgebirge verläuft wahrscheinlich über das Geotop und Naturschutzgebiet Haberstein und weiter über den wildromantischen Nußhardtgipfel. Unsere Tour vom Wanderparkplatz Seehaus ist die perfekte Rundtour für alle, die keine steilen Anstiege mögen oder schaffen und dennoch in die atemberaubende Bergwelt des Schneebergmassivs eintauchen wollen. Insgesamt sind weniger als 300 m Aufstieg nötig, und die sind moderat auf 5 km verteilt.

Anderes
Durch den Käfertaler Wald (2)
Länge 9.33km Positive Höhenmeter +20m Negative Höhenmeter -20m Dauer 2h45 Einfach Einfach
Start Start ab Mannheim - Mannheim (Stadtkreis)

Das Naherholungsgebiet Käfertaler Wald im Norden Mannheims bietet mit seiner Größe von rund 13 km2 viele Wandermöglichkeiten.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 26.42km Positive Höhenmeter +597m Negative Höhenmeter -597m Dauer 9h15 Schwer Schwer
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Bei dieser ca. 25 km langen Runde geht es durch das Lehmbachtal über den Druidensteig zunächst hinauf zum Barbaraturm. Auf historischem Bergbaugelände geht es von der Steineberger Höhe hinunter nach Dickendorf und dann zum Aussichtspunkt Steinerother Kopf. Weiter geht es zur Dauersberger Alm und hinunter ins Elbbachtal und dann hinauf nach Gebhardshain. Die letzte Etappe nach Limbach führt in einem Wechsel von gut ausgebauten und naturnahen Wegen nahezu komplett durch herrlichen Laubwald.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 24.56km Positive Höhenmeter +408m Negative Höhenmeter -408m Dauer 8h10 Schwer Schwer
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die Kroppacher Schweiz gilt Vielen als eine der schönsten Regionen des Westerwaldes. Diese LIMBACHER RUNDE führt durch das komplette Naturparadies bis kurz vor Wissen. Es geht durch das Lauterbachtal, zur Großen Nister und bis zum "Weltende". Über die Aussicht "Spitze Ley" gelangen wir dann zum Deutschen Eck des Westerwaldes und über die Lützelauer Mühle und den wildromantischen Heunigshöhlenpfad wieder zurück nach Limbach.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 23.56km Positive Höhenmeter +433m Negative Höhenmeter -430m Dauer 8h00 Schwer Schwer
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die Kroppacher Schweiz gilt Vielen als eine der schönsten Regionen des Westerwaldes. Diese LIMBACHER RUNDE führt zu allen Glanzlichtern des Landschaftsschutzgebietes. Es geht über die Kunderter Höhe ins Lauterbachtal, über Mörsbach und zum Aussichtspunkt Spitze Ley. Dann führt der Weg hinunter zur Großen Nister und ins Dörfchen Alhausen und zum „Weltende“. Über Idelberg erreicht die Tour das Stein-Wingerter „Steinsel“ und führt zum Deutschen Eck des Westerwaldes und zurück nach Limbach.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 20.77km Positive Höhenmeter +355m Negative Höhenmeter -354m Dauer 6h55 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die ZweierLey-Tour ist eine kulturhistorische Wanderung. Sie verbindet die beiden neben dem Nauberg größten (ehemaligen) Basaltsteinbrüche in Luckenbach und Rosenheim (Ley/Lay/Lei = Steinbruch). Wer die Tour erwandert, erfährt und sieht einiges über den in der Region einst so bedeutenden Basaltabbau. Insbesondere die Rosenheimer Lay zeigt darüber hinaus eindrucksvoll, wie sich die Natur nach Ende des Abbaus das Terrain wieder zurück erobert.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 18.25km Positive Höhenmeter +336m Negative Höhenmeter -340m Dauer 6h10 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Der Nauberg ist das größte zusammenhängende Waldgebiet im Hachenburger Westerwald. Diese Runde ganz tief hinein in den Nauberg bis ans Ende des Naturwaldreservats kurz vor Norken. Der Nauberg steht aber auch für Basaltabbau. Auch darüber und über den Konflikt zwischen Basaltabbau und Naturwald erzählt diese Tour.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 20.11km Positive Höhenmeter +535m Negative Höhenmeter -543m Dauer 7h15 Schwer Schwer
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese LIMBACHER RUNDE führt zur Schönen Aussicht bei Brunken, die einen herrlichen Blick auf Helmeroth, den Endpunkt der Kroppacher Schweiz sowie den dort beginnenden letzten Abschnitt der Großen Nister bietet, bevor diese bei Wissen in die Sieg mündet.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 37 - Kroppacher Schweiz - Kleine Runde
Länge 15.46km Positive Höhenmeter +354m Negative Höhenmeter -357m Dauer 5h25 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die Kroppacher Schweiz gilt bei Vielen als eine der schönsten Regionen des Westerwaldes. Diese LIMBACHER RUNDE führt durch den vorderen Teil des Landschaftsschutzgebietes mit dem „Deutschen Eck“ als Highlight der Tour. Es geht durch das romantische Lauterbachtal, über die Höhen oberhalb Heimborns zum Deutschen Eck des Westerwaldes, wo Große und Kleine Nister sich vereinen.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 36 - Tal der Großen Nister-Highlights
Länge 15.79km Positive Höhenmeter +234m Negative Höhenmeter -234m Dauer 5h10 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese LIMBACHER RUNDE durch das Tal der Großen Nister zwischen dem Kloster Marienstatt und Heuzert ist ein toller Mix aus Natur- und Kulturhighlights. Um ausreichend Zeit für Besichtigungen zu haben, empfiehlt es sich, die Runde als Tagestour zu planen.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 35 - 2-Täler-Tour (Marzhausen)
Länge 14.96km Positive Höhenmeter +317m Negative Höhenmeter -318m Dauer 5h10 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Zunächst führt die Runde in einem Wechsel aus Laub- und Nadelwald über die Lützelauer Mühle auf den Hartenberg und dann naturnah ins Tal der Großen Nister. Es geht dann entlang eines munter plätschernden Bächleins hinauf nach Marzhausen. Mit tollem Fernblick in die Kroppacher Schweiz wird von dort Kurs auf Müschenbach genommen, jedoch zweigt die Runde vor dem Ort ins Quabachtal ab und über einen naturnahen Weg geht es wieder hinunter ins Tal der Großen Nister und zurück nach Limbach.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 15.4km Positive Höhenmeter +417m Negative Höhenmeter -426m Dauer 5h35 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese LIMBACHER RUNDE kombiniert die fünf schönsten Ausblicke rund um Limbach zu einer großen – und durchaus auch fordernden – „Tour der Blicke“. Es geht über den Limbacher „Hausberg“, der Kappanöll, dann hinauf auf den Hartenberg und zur fast alpinen Felsformation der Hohen Ley, zur mittelalterlichen Schiefergrube Assberg zum altehrwürdigen Kloster Marienstatt.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 32 Steinbruch Weisse Lei (Nauberg)
Länge 14.3km Positive Höhenmeter +203m Negative Höhenmeter -206m Dauer 4h40 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Vorbei am Atzelgifter Ehrenhain führt ein durchweg flacher Weg, vom Rauschen der Kleinen Nister begleitet, bis hinter Luckenbach an den nördlichen Rand des Naubergs. Nach Überqueren der Kleinen Nister geht es dann mit dem einzigen nennenswerten Anstieg der Tour hinauf auf den Höhenzug des Naubergs bis zum Steinbruch „Weiße Lei". Weiter geht es durch die Wüstung Hailzhausen, eine aufgegebene mittelalterliche Siedlung oberhalb von Streithausen und den „Baum des Jahres-Park“ zurück nach Limburg.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 31 Glück Auf! - Tour (Grube Bindweide)
Länge 10.98km Positive Höhenmeter +287m Negative Höhenmeter -286m Dauer 3h55 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die Glück auf!-Tour führt zu den Spuren des früheren Eisenerzabbaus im Gebardshainer Land. Erstes Ziel ist mit dem Barbaraturm ein ehemaliger Förderturm. Der Barbaraturm gehört zum Besucherbergwerk Grube Bindweide.
Während der komplette Weg von Limbach bis zum Besucherbergwerk über den Druidensteig verläuft, führt der Weg zurück über namenlose, nicht minder wandernswerte Wege. Dabei geht es u.a. über einen Höhenzug mit herrlichem Blick ins Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 11.51km Positive Höhenmeter +184m Negative Höhenmeter -175m Dauer 3h50 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese LIMBACHER RUNDE führt vorbei am Limbacher Dorfmuseum und dann überwiegend durch den Wald mit einem versteckten Aussichtspunkt, durch das Tal der Großen Nister und dann Richtung Astert. Auf dem letzten Stück vor Limbach wartet mit dem naturbelassenen Heunigshöhlenpfad dann noch ein echtes „Wander-Schmankerl“ am Ufer der Kleinen Nister. Für eine abschließende Wellnessanwendung steht im Sommer schließlich noch die Limbacher Kneippanlage zur Verfügung.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 6.3km Positive Höhenmeter +126m Negative Höhenmeter -130m Dauer 2h10 Einfach Einfach
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Die „Stars“ dieser LIMBACHER RUNDE sind Bäume, die sich alle nahe des über 800 Jahre alten Zisterzienserklosters Marienstatt befinden. Eine Besichtigung des Klosters empfhielt sich auf jeden Fall.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 26 - St. Jakobus-Kirche (Rosenheim)
Länge 10.31km Positive Höhenmeter +213m Negative Höhenmeter -220m Dauer 3h35 Mittel Mittel
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese Runde führt sanft von Luckenbach hinauf nach Rosenheim durchs idyllische Roßbachtal und bietet einen tollen Fernblick hinter Rosenheim und führt dann durchs stille Lehmbachtal zurück nach Limbach.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 25 - 3-Blicke-Tour rund um Limbach
Länge 8.84km Positive Höhenmeter +176m Negative Höhenmeter -176m Dauer 3h00 Einfach Einfach
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Diese LIMBACHER RUNDE kombiniert die drei prächtigsten Ausblicke rund um Limbach zu einer „Tour der Blicke“. Los geht’s mit dem Limbacher „Hausberg“, der Kappanöll, ins Tal der Großen Nister, vorbei an der Limbacher Kneippanlage und entlang des naturbelassenen Heunigshöhlenpfades zum Hartenberg. Wieder raus aus dem Gebiet des Hartenbergs wartet mit der nahezu alpinen Felsformation der Hohen Ley der letzte und geologisch wohl eindrucksvollste Aussichtspunkt der Tour.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Limbacher Runde 24 - Deutsches Eck des Westerwaldes (Heimborn)
Länge 9.92km Positive Höhenmeter +109m Negative Höhenmeter -109m Dauer 3h10 Einfach Einfach
Start Start ab Limbach (Westerwaldkreis (Landkreis)) - Westerwaldkreis (Landkreis)

Das Ziel dieser LIMBACHER RUNDE ist das „Deutsche Eck“ des Westerwaldes nahe Heimborn. Die Runde führt zur kleinen und großen Nister, es geht vorbei an der Freischachanlage und dem sehenswerten Dorfmuseum bis zum „Deutschen Eck“. Hier sollte man sich unbedingt Zeit nehmen und auf „Entdeckungstour“ gehen, um dieses schöne Fleckchen Erde, wo Große und Kleine Nister sich treffen, aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen und wirken zu lassen.