Eine Panoramastrecke zwischen den Seen von Emosson und Finhaut

Auf den Höhen des Sees von Emosson hat man einen Panoramablick auf das Mont Blanc-Massiv, ein wildes Tal und wandelt auf den Spuren von Dinosauriern.

Technisches Datenblatt
Nr.21610575
Eine Wanderung Finhaut erstellt am 04.05.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 6h25[?]
Länge Länge: 14.16km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 832m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 1435m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 2482m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1360m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Wandern Wandern
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Finhaut
Start Start : N 46.06891° / E 6.937848°
Ankunft Ankunft: N 46.087367° / E 6.980795°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3630OT, 3630OTR - Mobile Version (hier klicken)
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

Von dem Ort Finhaut (Wallis, Schweiz) aus fahren Sie auf der Straße zum Staudamm von Emosson und parken auf dem großen Parkplatz, etwa 300 m vor dem Staudamm.

(D) Gehen Sie durch den Tunnel, dessen Eingang sich oberhalb des Parkplatzes in der Nähe der Hinweisschilder für Wanderungen befindet. Gehen Sie in die Richtung "Col de Barberine". Dem Tunnel folgen Sie bis zum Ende (700 m). Gehen Sie auf einer kleinen Straße weiter und gelangen Sie dann in einen zweiten Tunnel (100 m). Gehen Sie die Straße weiter bis zum Ende.

(1) Direkt vor der Kurve am Ende gehen Sie auf einen kleinen Weg rechts (Nord-Nordwest). Sie passieren eine Hütte, ein Kreuz auf einem Felsen, einen Schafstall und gelangen zu einer Abzweigung.

(2) Verlassen Sie den Weg am Seeufer und gehen Sie auf den Weg rechts, der über Weiden und Geröllfelder zum Combe du Col führt. Sie erreichen den Col de Barberine.

(3) Steigen Sie auf der anderen Seite des Gebirgspasses über ein Geröllfeld und Almen ab.

(4) Der Weg führt unter hohen Felsen und an einem kurzen Überhang über den Bach durch. Steigen Sie weiterhin nach Nordosten ab.

(5) Sie erreichen eine Abzweigung und nehmen den Weg rechts. Gehen Sie die Schlucht nach unten bis zu einer Wasserentnahmestelle.

(6) Gehen Sie weiter nach Osten bis zu dem Ort Emaney.

(7) Gehen Sie stets nach Osten in Richtung Finhaut auf einem Fahrweg, zuerst horizontal, dann mit starkem Gefälle bis zu einer Abzweigung.

(8) Gehen Sie anschließend rechts auf dem Weg, der über den Bach Triège führt. Sie passieren die Hütte Cabane de la Tinde und steigen dann ab. Es folgen einige Serpentinen. Gehen Sie weiter nach unten in Richtung Ost-Südosten bis zu einer Kreuzung kurz vor den Chalets de La Crette.

(9) Dann biegen Sie rechts ab (Süden) und folgen einem Weg, der nach oben in den Wald führt.

(10) An der Gabelung nehmen Sie den Weg links, der zuerst horizontal verläuft. Passieren Sie ein Kreuz und steigen Sie dann bis zu einer Sumpfniederung ab. Es geht weiter nach unten und Sie erreichen einen kleinen Parkplatz in der Nähe der ersten Häuser von Finhaut (A).

Waypoints:
D : km 0 - alt. 1970m
1 : km 2.99 - alt. 1945m - Ende der Straße
2 : km 3.3 - alt. 1966m - Abzweigung - Lac d'Émosson
3 : km 5.69 - alt. 2482m - Col de Braberine
4 : km 7.03 - alt. 2121m - Durchgang unterhalb der Felsen
5 : km 7.44 - alt. 2008m - Abzweigung
6 : km 8.27 - alt. 1909m - Wasserentnahmestelle
7 : km 8.84 - alt. 1870m - Ort Emaney
8 : km 10.5 - alt. 1667m - Weggabelung nach rechts
9 : km 12.09 - alt. 1369m - La Crette - Kreuzung
10 : km 12.94 - alt. 1450m - Links an der Gabelung
A : km 14.16 - alt. 1360m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 28.02km Positive Höhenmeter +2589m Negative Höhenmeter -2594m Dauer Dauer unbekannt Schwer Schwer
Start Start ab Finhaut - Valais

Der See von Salanfe befindet sich in einem breiten Kar, dessen Zugang am einfachsten von Osten aus über das Tal Van d'En Haut erfolgt. Ab dem Stauwehr von Emosson bieten zwei Gebirgspässe eine Öffnung hin zu diesem herrlichen See.

Sie befinden sich im Hochgebirge und können das Ruan-Massiv im Südwesten und das Massiv der Dents du Midi im Nordwesten bestaunen. Im Verlauf dieser beiden Tage überqueren Sie die Cols de Barberine, d'Emaney und de Fenestral.

Wanderer
Länge 13.27km Positive Höhenmeter +1235m Negative Höhenmeter -1259m Dauer 7h20 Schwer Schwer
Start Start ab Finhaut - Valais

Für diesen ersten Abschnitt gehen Sie nach dem Weg am See von Emosson entlang, gegenüber dem Massiv des Mont Ruan gelegen, über die Pässe Col de Barberine und d'Emaney zum Lac de Salanfe. Der Kontrast zwischen dem Ruan-Massiv und dem Massiv der Dents du Midi wird Ihnen gefallen.

Wanderer
Länge 6.42km Positive Höhenmeter +112m Negative Höhenmeter -113m Dauer 2h10 Einfach Einfach
Start Start ab Trient - Valais

Start am Col de la Forclaz (1527 m) zu einem kleinen, sehr einfachen Spaziergang mit Hin- und Rückweg entlang der Wasserleite von Trient (Bewässerungskanal) bis zum Chalet du Glacier (1583 m), von wo aus man einen schönen Ausblick über den Gletscher von Trient und la Petite Ponte d'Orny hat (3187 m).

Achtung, ein Teil der Strecke ist abgerutscht. Eine Umgehung ist möglich, aber nicht für Kinderwagen und Rollstühle (siehe praktische Infos).

Wanderer
Länge 14.3km Positive Höhenmeter +987m Negative Höhenmeter -1145m Dauer 6h55 Mittel Mittel
Start Start ab Trient - Valais

7. Etappe der TMB: vom Col de la Forclaz nach Montroc

Wanderer
Länge 4.61km Positive Höhenmeter +992m Negative Höhenmeter -1m Dauer 4h10 Schwer Schwer
Start Start ab Chamonix-Mont-Blanc - 74 - Haute-Savoie

8. Etappe von der Boerne-Hütte (Tré Le Champ) zur Blanc-See-Hütte über die Aiguillettes d'Argentière.
Zwischenstopp an der Hütte, um das herrliche Panorama auf den Mont Blanc zu bewundern.

Wanderer
Länge 16.21km Positive Höhenmeter +1180m Negative Höhenmeter -2224m Dauer 8h00 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Evionnaz - Valais

Ab der Hütte Cabane de Susanfe erfolgt der Aufstieg auf einen einmaligen Aussichtspunkt im Hochgebirge!

Wanderer
Länge 8.39km Positive Höhenmeter +1034m Negative Höhenmeter -34m Dauer 5h20 Schwer Schwer
Start Start ab Salvan - Valais

Von Granges aus bis Van d'en Bas steigen Sie die Gorges du Dailley auf abenteuerlichen Konstruktionen, Stegen, Stollen und schwindelerregenden Treppen hoch. Die Salanfe stürzt über mehrere Plateaus die steilen Schluchten hinab. Der Anblick ist atemberaubend. Sie können zahlreiche Ausblicke auf die Alpengipfel genießen.
Außerdem werden Sie durch das schöne Tal Vallon de Van wandern. Wenn Sie abends in Salanfe sind, können Sie bereits die Dents du Midi bestaunen, die sich hinter dem Lac abzeichnen.

Wanderer
Länge 9.78km Positive Höhenmeter +575m Negative Höhenmeter -1458m Dauer 4h25 Mittel Mittel
Start Start ab Evionnaz - Valais

Diese letzte Etappe führt Sie zurück zum Bahnhof von Les Marécottes, der ganz in der Nähe des Starts in Salvan liegt. Das Kar von Salanfe befindet sich an der Kreuzung zahlreicher Wanderwege. Über den wenig frequentierten Col de la Golette beenden Sie die Tour. Der Durchgang ist relativ eng und beim Abstieg gibt es am Anfang Ketten. Auf dem Pass genießen Sie ein letztes Mal den Ausblick auf die Dents du Midi und den See von Salanfe. Im Osten haben Sie einen Panoramablick auf die Walliser Alpen.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden