Ein Rundstrecke mit Start am Zimmerplatz

Auf dieser Rundstrecke entdecken Sie die Geroldsauer Wasserfälle, den Kreutzfelsen und den Hinteren Wald. Man geht an einem mit Rhododendren gesäumten Bach entlang (Blütezeit Mitte Mai), an einer Abfolge kleiner Wasserfälle, dann an einem herrlichen Ausblick auf den Kreutzfelsen.
Außerdem geht man durch einen schönen Wald.

Technisches Datenblatt
Nr.17583736
Eine Wanderung Baden-Baden erstellt am 30.11.2021 von Andrea Wurth. MAJ : 15.12.2021
Dauer Durchschnittliche Dauer: 7h10[?]
Länge Länge: 18.7km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 626m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 631m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 684m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 230m
Schwer Schwierigkeitsgrad: Schwer
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Schwarzwald
Gemeinde Gemeinde : Baden-Baden
Start Start : N 48.715868° / E 8.220913°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Stellen Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz des Zimmerplatzes ab.

(D/A) Nehmen Sie den mittleren, leicht ansteigenden Weg in Richtung Geroldsau. Ignorieren Sie die Wege, die nach links führen.

(1) An der Kreuzung mit vier Wegen gehen Sie geradeaus. Beachten Sie den rechts nach unten führenden Weg nicht.

(2) Nach einer Rechtskurve gehen Sie den Weg rechts nach unten und kurz darauf biegen Sie links ab und gehen auf dem Graspfad bis nach Geroldsau. Gehen Sie weiter auf dem Laisenbergweg bis zur Hauptstraße.

(3) Biegen Sie rechts ab und gehen Sie nach etwa 60 m die Geroldsauerstraße am Grobbach entlang.

(4) Links abbiegen, die Brücke überqueren und auf der Straße in Richtung Bütthof weitergehen.

(5) Den Weg rechts am Bach entlanggehen.

(6) Links abbiegen, dann gelangen Sie zum Gasthof Bütthof.

(7) Überqueren Sie links erneut den Bach, um zur Wasserfallstraße zu gelangen. Gehen Sie dort einige Meter nach rechts. Nehmen Sie den Pfad links nach oben. Überqueren Sie einen Weg und folgen Sie weiter diesem Pfad. Sie kommen an die Bernickelhütte.

(8) Gehen Sie den Weg links, der am Kreutzfelsen endet.

(9) Gehen Sie zurück zur vorigen Kreuzung.

(8) Gehen Sie gegenüber auf dem Weg in Richtung Scherrhof. An einer rechtwinkeligen Kreuzung gehen Sie in den Sperrstichweg.

(10) Biegen Sie an diesem Weg nach rechts ab und gehen Sie auf diesem Weg weiter. Beachten Sie die Wege links und rechts von Ihnen nicht. Sie kommen an eine Kreuzung mit vier Richtungen.

(11) Gehen Sie den Weg links nach unten. Sie gelangen an das Ufer des Eberbachs.

(12) Nehem Sie den Weg leicht links in Richtung Scherrhof. Gehen Sie am Bach bis zur Einmündung und zum Zufluss weiter.

(13) Nehmen Sie eine Linkskurve und gehen Sie sofort auf den Weg, der rechts nach oben führt. Sie gelangen direkt zum Scherrhof.

(14) Gehen Sie auf dem im ersten Teil asphaltierten Weg links nach unten. Sie kreuzen den Eberbachweg.

(15) Dort biegen Sie links ab. Sie gelangen wieder an die Kreuzung mit dem Zusammenfluss der beiden Flüsse.

(13) Gehen Sie denselben Weg nach oben und kommen Sie zur Kreuzung des zuvor überquerten Bachs.

(12) Gehen Sie links den Weg am Eberbach entlang, dann am Harzbach in Richtung Wasserfälle. Passieren Sie die Urbachhütte.

(16) Bleiben Sie auf dem Weg gegenüber entlang der Bäche. Sie erreichen die Kreuzung Richtung Schwanenwasen (Inschrift auf einem Mäuerchen).

(17) Überqueren Sie die Brücke links. Nach der Brücke gehen Sie sofort rechts in Richtung Bütthof. Der Weg führt am linken Ufer des Grobbach entlang. Sie gelangen zum Gasthof Bütthof.

(7) Nehmen Sie denselben Weg gegenüber bis zur Kreuzung der Brücke.

(6) Bleiben Sie am linken Ufer des Baches in Richtung des Parkplatzes der Wasserfälle und des Zimmerplatzes. Bleiben Sie am linken Ufer und gehen Sie dort entlang. Sie befinden sich oberhalb des Bachs. Passieren Sie die Wannacker Hütte bevor Sie dann am Parkplatz der Wasserfälle ankommen.

(18) Vom Parkplatz aus führt ein Weg nach unten zum Brahmsbrunnen. Gehen Sie anschließend zum Parkplatz zurück.

(19) Überqueren Sie die Straße und gehen Sie den kleinen Pfad Richtung Malschbach nach unten. Gehen Sie die Straße hoch und anschließend den Weg bis zum Parkplatz Zimmerplatz (D/A).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 359m
1 : km 1.62 - alt. 335m - Kreuzung mit 4 Wegen.
2 : km 2.21 - alt. 311m - Weg rechts.
3 : km 2.82 - alt. 230m - Rechts abbiegen.
4 : km 3.16 - alt. 244m - Brücke über den Grobbach
5 : km 3.4 - alt. 260m - Weg mit den Wasserfällen
6 : km 4.84 - alt. 326m - Brücke über den Grobbach
7 : km 4.93 - alt. 331m - Gasthof Bütthof
8 : km 6.13 - alt. 532m - Bernickelhütte
9 : km 6.21 - alt. 517m - Kreutzfelsen
10 : km 6.66 - alt. 531m - Sperrstichweg
11 : km 7.79 - alt. 575m - Kreuzung mit 4 Wegen
12 : km 8.33 - alt. 558m - Eberbach
13 : km 8.79 - alt. 624m - Weg zum Scherrhof
14 : km 9.36 - alt. 684m - Scherrhof
15 : km 10.04 - alt. 661m - Eberbachweg
16 : km 12.57 - alt. 449m - Urbachhütte
17 : km 13.58 - alt. 383m - Brücke
18 : km 16.51 - alt. 281m - Parkplatz
19 : km 16.87 - alt. 274m - Weg Richtung Malschbach
D/A : km 18.7 - alt. 359m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 12.77km Positive Höhenmeter +474m Negative Höhenmeter -474m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Baden-Baden - Baden-Baden (Stadtkreis)

Diese Rundwanderung ist während der Rhododendrenblüte zu empfehlen. Man kann außerdem eine Abfolge kleiner Wasserfälle sehen. Die Wanderung ist nicht schwierig. Samstags und sonntags kann recht viel los sein (vor allem auf dem ersten Drittel).

Wanderer
Länge 13.24km Positive Höhenmeter +549m Negative Höhenmeter -542m Dauer 5h20 Mittel Mittel
Start Start ab Baden-Baden - Baden-Baden (Stadtkreis)

Eine Tour durch den Schwarzwald über die Wolfsschlucht, Lukashütte, Burg Alt-Eberstein, den Battertfelsen und das Alte Schloss von Baden-Baden mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt.

Wanderer
Länge 17.74km Positive Höhenmeter +702m Negative Höhenmeter -700m Dauer 7h05 Schwer Schwer
Start Start ab Sasbachwalden - Ortenaukreis (Landkreis)

Wasserfälle, eine alte Burg, imposante Felsen, schöne Aussichtspunkte auf die Rheinebene, überall Wald und zum Schluss Weinberge und Schnapsbrunnen. Im Oktober locken zudem Herbstfarben und Kastanien.

Wanderer
Länge 14.38km Positive Höhenmeter +534m Negative Höhenmeter -542m Dauer 5h40 Mittel Mittel
Start Start ab Sasbachwalden - Ortenaukreis (Landkreis)

Sie gehen auf dem Waldweg Kuhlmannweg und können den Ausblick auf das Jockele Glück über den Keltischen Baumpfad genießen. Dann gelangen Sie auf die andere Seite des Tals durch die Weinberge Auf der Eck und gehen schließlich am Sasbach entlang.

Wanderer
Länge 14.76km Positive Höhenmeter +476m Negative Höhenmeter -468m Dauer 5h35 Mittel Mittel
Start Start ab Seebach (Ortenaukreis (Landkreis)) - Ortenaukreis (Landkreis)

Ein einfacher Rundweg im Wald. Er führt an einem Bach entlang. Der Höhepunkt ist der ehemalige Gletschersee Wildsee, einer der schönsten und wildesten des Schwarzwalds. Auf dem Rückweg nehmen wir einen Weg am Berghang entlang oberhalb der Rheinebene und kommen am "Lothardenkmal" von 1999 vorbei.

Wanderer
Länge 16.58km Positive Höhenmeter +833m Negative Höhenmeter -832m Dauer 7h05 Mittel Mittel
Start Start ab Kappelrodeck - Ortenaukreis (Landkreis)

Eine Abfolge von zehn Felsformationen aus Porphyr oder Granit mit herrlichen Ausblicken auf des Simmerbachtal, auf Ottenhöfen, die Hornisgrinde, die Rheinebene und Straßburg.

Wanderer
Länge 13.54km Positive Höhenmeter +372m Negative Höhenmeter -371m Dauer 4h55 Mittel Mittel
Start Start ab Kappelrodeck - Ortenaukreis (Landkreis)

Wanderung durch Weinberge und Obstplantagen. Am besten im Frühjahr während der Kirschblüte oder im Herbst während der Farben in den Reben. Schöne Ausblicke auf die Hornisgrinde und die Rheinebene.

Wanderer
Länge 16.54km Positive Höhenmeter +589m Negative Höhenmeter -589m Dauer 6h25 Mittel Mittel
Start Start ab Kappelrodeck - Ortenaukreis (Landkreis)

Eine Wanderung durch Weinberge, Obstwiesen und Wald. Schöne Aussichtspunkte auf die Rheinebene

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.