Die Nusstour im Markgräflerland

Mögen Sie Nüsse? Dann machen Sie diese Wanderung, füllen Sie Ihren Rucksack und sammeln Nüsse schon alleine entlang der Strecke und weiter unten auf den eingeschlagenen Wegen.
Doch man sollte dies im Herbst tun, ansonsten ist es ein netter Spaziergang durch Reben, Obstbäume und Wälder in dieser kleinen Region im Norden Basels.

Technisches Datenblatt
Nr.17549758
Eine Wanderung Efringen-Kirchen erstellt am 29.11.2021 von Andrea Wurth. MAJ : 15.12.2021
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h15[?]
Länge Länge: 12.91km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 188m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 191m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 367m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 267m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Efringen-Kirchen
Start Start : N 47.662332° / E 7.59291°
Karte Karte: : Ref. 3721ET - Mobile Version (hier klicken)
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Parken Sie auf dem Parkplatz des Friedhofes von Egringen (links am Eingang des Ortes, aus Efringen-Kirchen kommend)

(D/A) Gehen Sie auf der Hauptstraße Richtung Kandern in Richtung Ortsmitte.

(1) Auf dem Gehsteig auf der rechten Seiten beim Fahrradgeschäft biegen Sie rechts ab und steigen die Hummelgasse bis nach oben. Dann gehen Sie mehrere Meter nach links und biegen auf den betonierten Weg ab, der in die Felder führt.

(2) Gehen Sie rechts (der Weg von links ist auf der Karte nicht angegeben) und bleiben Sie etwa hundert Meter auf diesem Weg.

(3) Gehen Sie links an den Reben entlang (Markgräfler Wiiwegli) oberhalb des Ortes Fischingen.
Gehen Sie weiter an den Reben entlang.

(4) Auf der geteerten Straße runter nach Schallbach biegen Sie links ab. Überqueren Sie die große Straße, um in den Ort zu gelangen. An der Kreuzung gehen Sie auf etwa 50 m nach links (Alte Poststraße).

(5) Biegen Sie nach etwa 200 m nach rechts Im Hofacker ab (die Schule liegt links). Folgen Sie diesem Weg bis zur nächsten Abzweigung und gehen Sie nach etwa 200 m nach links in die Dorfstraße.

(6) Links in Am Rain abbiegen (geteerte Straße, die nach oben führt). Folgen Sie dieser Straße bis zur Abzweigung, dann biegen Sie rechts ab in den Wald und gehen ganz durch.

(7) Gehen Sie die geteerte Straße links, die am Anfang am Waldrand entlangführt und dann durch die Felder und an einer Pferdezucht vorbei geht.

(8) Gehen Sie links auf die Straße Richtung Maugenhard und durchqueren Sie diesen Ort. Am Ortsende nach der Bushaltestelle biegen Sie links in den kleinen Weg ein.

Nach dem Bauernhof gehen Sie nach links auf die geteerte Straße und dann gehen Sie auf dieser Straße rechts in Richtung Hauptraße (Kandern-Efringen Kirchen). Überqueren und 50 m rechts bis zur Abzweigung der Straße in Richtung Mappach gehen. Links abbiegen.

(9) Am Ortseingang auf der Höhe des Friedhofes rechts abbiegen, geradeaus auf dem Maugenhardweg bis zur Kreuzung der Alten Poststraße weitergehen und dieser Straße rechts auf etwa 100 m folgen. Dann links auf die Bergstraße abbiegen, die zu den Reben hoch führt.

(10) Links auf die Straße abbiegen, die bis zum Ende steigt (kleiner Streichelzoo links). An der Kreuzung gehen Sie kurz nach rechts und dann nach links auf einen Grasweg.

(11) Auf dem Wirtschaftsweg bis nach unten gehen und rechts in den Weg einbiegen auf eine geteerte Straße in Richtung Egringen. Auf dieser Straße nach links abbiegen.

(12) Nach der kleinen Brücke an der Scheune rechts nach Stegmatten abbiegen und geradeaus gehen. Dann nach rechts bis zum Ende des Friedhofes gehen und links um den Friedhof herum. Sie sind dann wieder auf dem Parkplatz, an dem es losging (D/A).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 276m
1 : km 0.57 - alt. 284m - Fahrradhändler rechts
2 : km 1.41 - alt. 356m - Abzweigung rechts
3 : km 1.51 - alt. 350m - Markgräfler Wiiwegli links
4 : km 2.33 - alt. 361m - Links auf die geteerte Straße
5 : km 3.19 - alt. 311m - Rechts im Hofacker
6 : km 3.63 - alt. 305m - Links Am Rain
7 : km 4.75 - alt. 344m - Abzweigung Mappacherstraße links
8 : km 5.79 - alt. 328m - Links
9 : km 8.77 - alt. 305m - Friedhof Mappach geradeaus
10 : km 9.79 - alt. 336m - Straße links
11 : km 10.49 - alt. 348m - Landwirtschaftlicher Weg links
12 : km 12.37 - alt. 268m - Rechts auf die Stegmatten
D/A : km 12.91 - alt. 276m

Nützliche Informationen

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 10.44km Positive Höhenmeter +153m Negative Höhenmeter -153m Dauer 3h25 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Efringen-Kirchen - Lörrach (Landkreis)

Start und Ziel unter dem Isteiner Klotz mit seiner in den Fels gebauten Kapelle. Wir folgen dem Rhein bis zu den Isteiner Schwellen (durch Erosion freigelegte Felsformation) und wandern dann durch das Dorf Efringen-Kirchen mit seinen Weinbergen bis zum Gipfel des Isteiner Klotzes.

Wanderer
Länge 10.94km Positive Höhenmeter +15m Negative Höhenmeter -15m Dauer 3h10 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Weil am Rhein - Lörrach (Landkreis)

Das großangelegte Renaturierungsprojekt der Rheininsel, das 2013 begann, geht langsam zu Ende. Es entstand ein neuer Fluß, der Kleine Rhein zwischen dem Rheinseitenkanal und dem Altrhein. Der Wasser- und Landbereich drum herum ist völlig verändert und ermöglicht die Rückkehr oder den Erhalt zahlreicher Tier- und Pflanzenarten.
Es handelt sich somit um Natur im vollen Wandel, die als Rahmen für diesen Spaziergang dient, wo sich alles sehr zu Gunsten der Artenvielfalt verändert.

Wanderer
Länge 13.78km Positive Höhenmeter +46m Negative Höhenmeter -126m Dauer 4h05 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Kandern - Lörrach (Landkreis)

Schöne Wanderung mit der historischen Dampflok von Haltingen nach Kandern, "Chanderli" genannt und Rückweg zu Fuß durch das Markgräflerland, eine kleine Region in Baden-Württemberg, im Süden des Schwarzwalds.
Malerisch mit Weinbergen, Reben und Weiden.

Wanderer
Länge 15.16km Positive Höhenmeter +293m Negative Höhenmeter -292m Dauer 5h10 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Riehen - Basel-Stadt

Eine Wanderung zwischen Schweizer und deutscher Grenze auf den Höhen von Basel.
Sie werden es kaum merken, wenn Sie von der Schweiz nach Deutschland wechseln. Nur die Grenzsteine sagen Ihnen, auf welcher Seite Sie sich befinden.
Es geht vorbei am Fernsehturm und der Kirche von St. Chrischona, dann dem wunderschönen Inzlinger Schloss, das von hübschen Wassergräben gesäumt ist.

Wanderer
Länge 9.76km Positive Höhenmeter +259m Negative Höhenmeter -254m Dauer 3h30 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Auggen - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Schöne Wanderung ohne große Schwierigkeiten auf den Hängen oberhalb des Dorfes Mauchen durch Weinberge und Obstwiesen mit Kirschbäumen.

Wanderer
Länge 10.52km Positive Höhenmeter +332m Negative Höhenmeter -327m Dauer 3h55 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Grenzach-Wyhlen - Lörrach (Landkreis)

Entdecken Sie das Ruschbachtal (Naturschutzgebiet) mit seinem hübschen Wildbach und den Wasserfällen, um nach St. Chrischona, einem kleinen Weiler im Schweizer Kanton Basel-Stadt, zu gelangen. Er befindet sich auf dem höchsten Punkt des Kantons, 522 Meter über dem Meeresspiegel, wo sich auch der höchste Fernsehturm der Schweiz (250 m) befindet. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Jura und die Alpen.

Wanderer
Länge 9.77km Positive Höhenmeter +370m Negative Höhenmeter -369m Dauer 3h50 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Kleines Wiesental - Lörrach (Landkreis)

Wunderbare Wanderung im Schwarzwald, etwa eine Stunde von Mulhouse entfernt, mit hügeliger Landschaft und außerordentlicher Ruhe.

Wanderer
Länge 10.75km Positive Höhenmeter +287m Negative Höhenmeter -285m Dauer 3h55 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Müllheim (Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)) - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Schöne Wanderung über einen Buchenwald vorbei am René Schickele-Weg Richtung Lipburg, wo Sie Skulpturen aus geschliffenem Stein sehen - Kunst und Natur in Harmonie.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.