Chindonne - Refuge d'Antème

Im Verlauf dieser vierten Etappe der Tour des Dents du Midi werden Sie auf der Strecke weitere schöne Aussichten oberhalb des Val d'Illiez genießen können. Am Signal de Soi blicken Sie auf den Tête de Chalin, La Cime de l'Est, die Kathedrale und La Dent Jaune. An der herrlich am Fuße des Haute Cime gelegenen Hütte Cabane d'Antème können Sie den Sonnenuntergang über den Dents du Midi und über Portes du Soleil genießen.

Technisches Datenblatt
Nr.19420200
Eine Wanderung Monthey erstellt am 18.02.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 6h00[?]
Länge Länge: 12.3km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 856m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 431m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 2066m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1603m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Wandern Wandern
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Monthey
Start Start : N 46.214633° / E 6.952093°
Ankunft Ankunft: N 46.165851° / E 6.904371°
… wetter des tages : Laden…
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

Markierung siehe Praktische Infos.
Markierung TDM Tour des Dents du Midi

(D) Nach Verlassen der Hütte von Chindonne gelangen Sie auf eine Strecke in Höhe des Schlepplifts. Gehen Sie weiter auf der Strecke Tour des Dents du Midi und zwar zuerst Richtung Westen, dann nach Südwesten. Sie passieren zwei Chalets.

(1) Nach dem zweiten Chalet teilt sich der Weg und Sie nehmen den linken. Etwa 200 m weiter lassen Sie einen Weg links liegen, der unterhalb des Dent de Valerette nach Gouille führt. Gehen Sie auf dem Weg weiter, der eine 90° Kurve Richtung Süden macht, dann gelangen Sie in den Wald, schließlich zu den Almen bis zum Chalet de Valère am Fuße des gleichnamigen Dent.

(2) Links am Chalet de Valère nehmen Sie den Weg nach oben und ignorieren den nach rechts abgehenden Weg. Kurz darauf lassen Sie auch einen Weg links liegen, der zum Nordkamm des Dent de Valère führt. Der Weg vollführt einen Bogen, der durch den Nord- und Nordostgrat des Dent begrenzt wird, führt dann nordwestlich um den Grat herum nach Süden. Sie gelangen an eine weitere Kreuzung.

(3) Den Weg links zur Arête du Dardeux ignorieren Sie und gehen weiter nach Süden, immer auf dem TDM, der etwa 200 Höhenmeter verliert, bevor Sie auf einen tiefer liegenden Weg gelangen.

(4) Bleiben Sie südlich auf einem fast ebenen Streckenabschnitt und beginnen Sie dann mit dem Wiederaufstieg gleich nach dem Richtungswechsel nach Westen. Sie überqueren mehrere Bäche und gelangen auf eine Piste.

(5) Sie gehen auf dieser Piste, die allmählich nach Norden ansteigt.

(6) Verlassen Sie die Piste in einer Kurve und biegen Sie nach Süden in Richtung Signal de Soi ab.

(7) Biegen Sie rechts ab und erklimmen Sie den Signal de Soi.

(8) Genießen Sie den Ausblick auf die Dents du Midi. Dann gehen Sie zurück bis auf den TDM.

(7) Nach einigen Haarnadelkurven kommen Sie auf eine Piste.

(9) Dieser Piste folgen Sie nicht, sondern dem TDM in Richtung Süden. Der Weg macht noch einen Bogen zwischen dem Arête de Soi und dem Arête de Sélaire.

(10) In Richtung Süd-Südosten gehen Sie auf dem TDM bis zu einem kleinen See kurz vor der Cabane d'Antème. Sie gehen ein Stück zurück und dann weiter zur Cabane d'Antème. (A).

Waypoints:
D : km 0 - alt. 1603m - Chindonne
1 : km 0.94 - alt. 1701m - Weggabelung nach einem Chalet
2 : km 2.24 - alt. 1873m - Chalet de Valère
3 : km 3.96 - alt. 2005m - Weggabelung mit dem Weg zu - Dent de Valère
4 : km 4.81 - alt. 1787m - Abzweigung
5 : km 6.19 - alt. 1865m - Kreuzung mit einer Piste
6 : km 7.17 - alt. 1941m - Weggabelung Richtung Signal de Soi
7 : km 7.54 - alt. 2010m - Weg zum Signal de Soi
8 : km 7.78 - alt. 2042m - Signal de Soi
9 : km 8.51 - alt. 1923m - Kreuzung
10 : km 11.07 - alt. 1979m - Kreuzung 1980 m
A : km 12.3 - alt. 2029m - Cabane d'Antème

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 12.66km Positive Höhenmeter +1128m Negative Höhenmeter -1123m Dauer 6h50 Schwer Schwer
Start Start ab Monthey - Valais

Ein Aufstieg, der zum Fuße der Cime de l'Est, dem westlichen Punkt der Dents du Midi führt und einen majestätischen Ausblick auf dieses Massiv sowie ein weitreichendes Panorama auf die Waadtländer Alpen bietet. Eine anspruchsvolle Strecke mit einer ausgesetzten Passage auf dem Bergkamm.

Wanderer
Länge 12.79km Positive Höhenmeter +1091m Negative Höhenmeter -624m Dauer 6h45 Schwer Schwer
Start Start ab Mex - Valais

Im Verlaufe dieser schönen Etappe auf der Tour des Dents du Midi gehen Sie über Weiden und durch Wälder um nach Chindonne zu gelangen. Da die Wanderung relativ kurz ist, können Sie noch den Dent de Valerette, einen hübschen Aussichtspunkt, erklimmen. Von dort aus genießen Sie einen Panoramablick auf die Dents du Midi und das Rhonetal.

Wanderer
Länge 10.36km Positive Höhenmeter +450m Negative Höhenmeter -990m Dauer 4h15 Mittel Mittel
Start Start ab Champéry - Valais

Diese Etappe verläuft zum Teil auf der Route der Dents du Midi mit einer denkwürdigen Passage am Fuße der Schlucht von Sauflaz. Beim Aufstieg in Richtung Bonavau stoßen Sie auf die Tour des Dents Blanches. Das Plateau de Barme ist ein wunderbarer Ort um diese berühmten Dents Blanches zu bestaunen.

Wanderer
Länge 9.78km Positive Höhenmeter +575m Negative Höhenmeter -1458m Dauer 4h25 Mittel Mittel
Start Start ab Evionnaz - Valais

Diese letzte Etappe führt Sie zurück zum Bahnhof von Les Marécottes, der ganz in der Nähe des Starts in Salvan liegt. Das Kar von Salanfe befindet sich an der Kreuzung zahlreicher Wanderwege. Über den wenig frequentierten Col de la Golette beenden Sie die Tour. Der Durchgang ist relativ eng und beim Abstieg gibt es am Anfang Ketten. Auf dem Pass genießen Sie ein letztes Mal den Ausblick auf die Dents du Midi und den See von Salanfe. Im Osten haben Sie einen Panoramablick auf die Walliser Alpen.

Wanderer
Länge 14.75km Positive Höhenmeter +1354m Negative Höhenmeter -1335m Dauer 8h05 Schwer Schwer
Start Start ab Evionnaz - Valais

Während dieses zweiten Abschnitts werden Sie nach dem Col d'Emaney begeistert von der ruhigen Alm Alpage d'Emaney sein. Beim Aufstieg auf den Col de Fenestral wird Sie die Schönheit des Sees Lac de Blantsin überraschen. Der Col de Fenestral bietet Ihnen einen grandiosen Panoramablick auf die Ostseite des Mont Blanc-Massivs.

Wanderer
Länge 9.58km Positive Höhenmeter +317m Negative Höhenmeter -1123m Dauer 3h40 Mittel Mittel
Start Start ab Evionnaz - Valais

Bei dieser Etappe auf der Tour der Dents du Midi zum Col du Jorat können Sie im Süden einen Ausblick auf die Grenzgipfel zu Italien genießen. Sicherlich werden Sie das Matterhorn erkennen. Außerdem haben Sie einen tollen Blick auf den See Lac de Salanfe mit dem Dôme de la Sallière als Hintergrund. Auf der Nordseite liegt das Rhonetal. In dem kleinen Ort Mex, auf einem Plateau gelegen, bieten Ihnen einige Aussichtspunkte einen Blick auf die Orte im Tal bis hin zum Genfer See.

Wanderer
Länge 15.75km Positive Höhenmeter +1410m Negative Höhenmeter -1405m Dauer 8h30 Sehr schwer Sehr schwer
Start Start ab Salvan - Valais

Der Luisin, weniger frequentiert als die gegenüberliegende Haute Cime, ist ein herrlicher Aussichtspunkt und ein schönes Wanderziel im Hochgebirge. Diese lange und anspruchsvolle Wanderung ist wahrscheinlich die einfachste Zugangsroute zu diesem schönen Gipfel.

Wanderer
Länge 18.59km Positive Höhenmeter +1189m Negative Höhenmeter -1185m Dauer 8h40 Schwer Schwer
Start Start ab Salvan - Valais

Im Tal von Salanfe kann man mitten in das Massiv der Dents du Midi eintauchen. Der Aufstieg zum See von Salanfe aus ist zwar ein für alle machbarer Sapziergang, doch der weitere Weg zum Col de Susanfe ist alpiner, allerdings gut angelegt, beschildert mit vielen schönen Ausblicken. Der vorgeschlagene Abstieg ist weniger frequentiert, aber letztendlich auch einfacher und bietet unterschiedliche Ausblicke auf das Becken des Lac de Salanfe, der umgangen wird.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden