Thanngraben und Schwarzachtal

Gleich zwei der Highlights im Nürnberger Land vereint die Wanderung von Schwarzenbruck durch den Thanngraben nach Altenthann und zurück durch das idyllische Schwarzachtal. Die verborgene Sandsteinschlucht ist noch einer der Geheimtipps in der Region. Durch ein schattiges Fichtenwäldchen schlängelt sich der Bach, springt durch lichtes Buschwerk und wird später zu einer kleinen Schlucht. Ab Altenthann geht es dann entlang der Schwarzach zurück zu den Fröschauer Weihern.

Technisches Datenblatt
Nr.26598525
Eine Wanderung Schwarzenbruck erstellt am 09.09.2022 von mit-mama-nach.de. MAJ : 23.09.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 2h30[?]
Länge Länge: 7.9km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 74m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 73m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 431m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 351m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Schwarzenbruck
Start Start : N 49.361434° / E 11.266735°
Herunterladen: -
Thanngraben Enten am Fröschauer Weiher Schwarzach

Beschreibung der Wandertour

(S/Z) Wir starten den Rundweg durch den Thanngraben am Wanderparkplatz Fröschauer Weiher an der Burgthanner Straße in Schwarzenbruck.

(1) Wir gehen ein kurzes Stück vom Parkplatz aus nach rechts (in nordwestliche Richtung) und folgen dem Uferweg auf der linken Seite um die Fröschauer Weiher herum. An der asphaltierten Straße geht es nach links. Wir überqueren den Bach und halten uns an der Gabelung etwa 50 m weiter nach rechts. Nach wenigen Metern biegen wir dann wieder nach rechts auf den schmalen Waldweg und folgen dem Jakobsweg immer leicht links oberhalb des breiteren Waldweges am Höhenbach entlang. In seinem weiteren Verlauf wird der Höhenbach namentlich zum Thanngraben.

(2) An einer Gabelung nach etwa 1,2 km Wanderung entlang des Baches biegen wir auf den rechten Weg, der uns direkt zu einer Holzbrücke über den Bach führt. Wir haben eines der schönsten Teilstücke des Thanngrabens erreicht.

(3) Von hier aus geht es leicht links ein kurzes Stück steil über die Wurzeln alter Bäume auf dem Jakobsweg bergauf. Wir folgen dem Wegverlauf bis wir auf einen breiteren Forstweg treffen, an dem wir uns rechts halten. Der Weg führt uns weiter durch den Wald oberhalb des Thanngrabens entlang.

(4) An einer Schneise mit Hochspannungsleitung erreichen wir einen Gedenkstein mit Bank für eine kleine Rast. Noch vor dem Weiher führt ein Hohlweg rechts nach oben. An der Wohntraße Zum Vogelherd in Altenthann halten wir uns links und folgen deren Verlauf an den Häusern vorbei Richtung Orstkern.

(5) Die Straße führt uns zur Hauptstraße durch Altenthann (Ochenbrucker Str.) zu einem kleinen Dorfweiher. Wir überqueren die Ochenbrucker Straße, lassen den Weiher linker Hand liegen und nehmen die zweite Abzweigung nach rechts Richtung Pattenhofen (Pattenhofener Str.), die uns in südlicher Richtung wieder aus Altenthann herausführt.

Dort, wo die asphaltierte Straße in der Mitte zwischen Altenthann und Pattenhofen einen Linksknick macht, gehen wir auf dem Feldweg weiter geradeaus. Nach etwa 300 m biegen wir an der Kreuzung am Ortsteingang von Pattenhofen nach rechts ab und folgen dem Straßenverlauf des Kirchsteigs, der zunächst aus Pattenhofen herausführt, jedoch nach weiteren 150 m eine Linkskurve macht und wieder in den Ort hineinführt und schließlich an der Hauptstraße (Pattenhofener Straße) herauskommt.

Wir überqueren die Pattenhofener Straße, halten uns zunächst links und gehen gleich die nächste Straße wieder nach rechts. Nach den letzten Häusern gelangen wir über eine Brücke auf die andere Seite der Schwarzach.

(6) An der Gabelung hinter der Brücke führt uns rechts der Fußgänger- und Fahrradweg (Fränkischer Dünenweg) durch das Schwarzachtal immer geradeaus links an der Schwarzach entlang.

(7) Nach gut 2 km passieren wir eine Infotafel zur Affalterbacher Kapelle, die hier einst am Ufer der Schwarzach stand, inzwischen aber weitestgehend verschwunden ist. Etwa 400 m weiter führt ein schmaler
Fußpfad mit der Markierung 2 schräg nach rechts in den Wiesengrund und über eine Holzbrücke über die Schwarzach.

(S/Z)Wir überqueren die Staatstraße, gehen weiter auf dem Schotterweg geradeaus und biegen vor den Fröschauer Weihern nach links ab. Nach wenigen hundert Metern entlang des südlichen Ufers biegen wir am Ende des Weihers nach links ab und kommen wieder zum Wanderparkplatz zurück.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 363m - Wanderparkplatz Fröschauer Weiher, Burgthanner Str
1 : km 0.17 - alt. 368m - Fröschauer Weiher
2 : km 1.96 - alt. 409m - Holzbrücke im Thanngraben
3 : km 1.98 - alt. 410m - Wegführung über den Jakobsweg steil nach oben
4 : km 3 - alt. 426m - Gedenkstein mit Rastbank
5 : km 3.52 - alt. 431m - Dorfweiher in Altenthann
6 : km 4.79 - alt. 358m - Fränkischer Dünenweg durch das Schwarzachtal
7 : km 6.7 - alt. 355m - Infotafel Afalterbacher Kapelle
D/A : km 7.9 - alt. 363m - Wanderparkplatz Fröschauer Weiher

Nützliche Informationen

Der Rundweg folgt keiner einheitlichen Markierung. Durch den Thanngraben folgen wir dem Jakobsweg, ab der Brücke über die Schwarzach bei Pattenhofen dem Fränkischen Dünenweg. Die Wanderung führt sowohl über Feld- und Forstwege als auch über schmale Pfade. Ein gutes Stück der Wanderung geht auch an der Straße entlang durch Altenthann nach Pattenhofen. Diese ist aber nur wenig frequentiert.

Ausrüstung

  • Wir empfehlen festes Schuhwerk, bei feuchtem Wetter und im Winter kann der Weg am Thanngraben entlang durch den Wald etwas matschig sein, es sind daher wasserabweisende Schuhe ratsam. Bei gefrorenem Boden wird der Aufstieg hinter der Brücke im Thanngraben zu einer Herausforderung.
  • Auf dem Rundweg gibt es nur in Altenthann eine Einkehrmöglichkeit. Diese ist aber wegen der ländlichen Lage meist nur an den Wochenenden geöffnet. Ausreichende Mengen an Getränken sind deshalb wichtig. Wir empfehlen ein kleines Picknick oder eine Rast.
  • Das Teilstück entlang der Schwarzach ist weitestgehend baumlos und bietet keinerlei Schatten. Bei heißem Wetter ist deshalb ein guter Sonnenschutz ratsam.
  • Teile des Rundweges (im Thanngraben) sind mit Kinderwagen oder Buggy nur sehr schwer befahrbar. Deshalb eignet sich die Tour nicht für Familien mit Kleinkindern (außer natürlich in einer Kraxe)
  • Hunde sollten an der Leine geführt werden.

Alle Infos zum Rundweg: https://mit-mama-nach.de/thanngraben-alt...

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

  • Burgthann: Museum in der Burg (Öffnungszeiten beachten)

Einkehrmöglichkeiten
Altenthann

  • Gasthof Weißes Kreuz, Ochenbrucker Str. 30

Rummelsberg

  • Rummelsberger Cafe, Rummelsberg 49
  • Hotel Restaurant Anders, Rummelsberg 61

Schwarzenbruck

  • Taverne Parthenon, Regensburger Str. 26
  • Hotel-Restaurant Hellmann, Regensburger Str. 32

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Rundweg vom Faberhof nach Harrlach
Länge 7.51km Positive Höhenmeter +51m Negative Höhenmeter -53m Dauer 2h15 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Pyrbaum - Neumarkt in der Oberpfalz (Landkreis)

Eines der beliebtesten Ausflugsziele an der Grenze des Landkreises Roth in Mittelfranken und dem Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz ist der Faberhof Pyrbaum. Hier befinden sich nicht nur das Wildgehege mit Rothwild, Damwild und Wildschweinen und der Kletterwald, sondern auch ein wunderbarer Rundweg, der über den Wildmeistersteig bis nach Harrlach führt.

Wanderer
Rundweg um den kleinen Rothsee (Vorsperre)
Länge 5.36km Positive Höhenmeter +10m Negative Höhenmeter -11m Dauer 1h35 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Roth - Roth (Landkreis)

Im Gegensatz zum Großen Rothsee hat der Kleine Rothsee einen völlig anderen Charakter. An seinen Ufern befindet sich ein ausgedehntes Vogelschutzgebiet auf den teils trockenfallenden Uferzonen. Statt freier Wasserflächen findet man hier Schilf und Röhricht, das brütenden Wasservögeln einen idealen Unterschlupf bietet. Eine Umrundung ist auf einem barrierearmen Uferweg ein perfekter Sonntagnachmittagausflug für die ganze Familie.

Wanderer
Rundwanderung um den Großen Rothsee (Hauptsperre)
Länge 7.92km Positive Höhenmeter +10m Negative Höhenmeter -10m Dauer 2h20 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Roth - Roth (Landkreis)

Zwischen Roth, Allersberg und Hilpoltstein liegt der Rothsee. Gut 200 Hektar ist der Stausee im Fränkischen Seenland groß und durch eine Staumauer getrennt. Während die Vorsperre für Badegäste reserviert ist, tummeln sich an der Hauptsperre auch Segelboote und Surfer. Ein leichter Rundweg führt um die Hauptsperre herum, vorbei an der Umweltstation des LBV und dem Fischlehrpfad mit jeder Menge interessanter Informationen zum Thema Rothsee und Natur.

Wanderer
Weinberg-Rednitztal-Wanderweg
Länge 11.62km Positive Höhenmeter +92m Negative Höhenmeter -84m Dauer 3h35 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Roth - Roth (Landkreis)

Einer der idyllischsten Wanderwege im Stadtgebiet Roth, der durch die Gemeindeteile Rittersbach und Rothaurach führt, zeigt die typische Landschaft im Rednitztal und der Fränkischen Seenlandschaft auf engstem Raum. Wälder wechseln mit kleinen Weihern auf ausgedehnten Wiesen- und Ackerflächen ab. Ein ganz besonderes Highlight auf dem Weinberg-Rednitztal-Wanderweg ist sicherlich der Weinbergpark, eine historische Parkanlage aus dem 19. Jahrhundert mit wunderschönem Baumbestand.

Wanderer
Archäologischer Rundwanderweg bei Speikern
Länge 8.63km Positive Höhenmeter +275m Negative Höhenmeter -273m Dauer 3h15 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Neunkirchen a. Sand - Nürnberger Land (Landkreis)

Der Archäologischer Rundwanderweg bei Speikern informiert über Geschichte und Geologie der Region und führt an Hügelgräbern und einem alten Festungswall vorbei. Höhepunkt der Wanderung ist die wunderschöne Aussicht vom Gipfel des Glatzensteins.

Wanderer
Rundwanderweg Aurachtal
Länge 9.39km Positive Höhenmeter +91m Negative Höhenmeter -82m Dauer 2h55 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Roth - Roth (Landkreis)

Eine nicht ganz so spektakuläre, dafür aber sehr idyllische Wanderung führt durch das verschlafene Aurachtal. Zwischen Roth und Schwabach, etwa drei Kilometer südwestlich der mittelfränkischen Stadt Roth, liegt Rothaurach, ein Ortsteil der Gemeinde Büchenbach. Durch das Dorf und das wunderschön naturbelassene Tal schlängelt sich die Aurach, bevor sie in die Rednitz mündet. Die perfekte Umgebung für eine entspannte Wanderung!

Wanderer
Happurger Stausee
Länge 6.58km Positive Höhenmeter +28m Negative Höhenmeter -28m Dauer 2h00 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Happurg - Nürnberger Land (Landkreis)

Schöne Rundwanderung von Happurg um den Happurger Stausee im Nürnberger Land.

Wanderer
Büchenbach-Aurau Rundweg Nr. 3
Länge 5.11km Positive Höhenmeter +32m Negative Höhenmeter -32m Dauer 1h35 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Büchenbach (Roth (Landkreis)) - Roth (Landkreis)

Manchmal sind es die stillen, unscheinbaren Touren, bei denen man das wahre Gesicht einer Region erkennen kann. Einer dieser Wanderwege, der durch die vom Tourismus noch völlig verschonten Ecken im Fränkischen Seenland führt, ist der Büchenbacher Rundweg Nr. 3. Romantische Weiher, schattige Wälder und uralte Fachwerk- und Sandsteinhäuser begleiten die Pfade auf Schritt und Tritt. Eine entspannte, kleine Tour rund um die Ortschaft Aurau bei Büchenbach.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.