Bergmannspfad in Neunkirchen-Salchendorf

Die Rundwanderung führt über abwechslungsreichen Grund vorbei an mehreren Infotafeln, die Interessantes zum Bergbau in der Region berichten. Es geht über den Aussichtsturm Pfannenberg, der einen tollen Ausblick auf das Umland bietet.

Technisches Datenblatt
Nr.26035281
Eine Wanderung Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein (Landkreis)) erstellt am 26.08.2022 von Kat90. MAJ : 02.09.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 2h55[?]
Länge Länge: 8.01km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 214m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 214m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 503m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 285m
Einfach (T1) Schwierigkeitsgrad: Einfach (T1)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein (Landkreis))
Start Start : N 50.798217° / E 8.018562°
Herunterladen: -
Besucherbergwerk Neunkirchen-Salchendorf Rastplatz mit Aussicht Rastplatz Schöne Aussicht

Beschreibung der Wandertour

Start der Wandertour ist am Besucherbergwerk des Heimatvereins Salchendorf (Arbachstraße 28a, 57290 Neunkirchen).

(S/Z) Vom Parkplatz aus gehen wir über die Arbachstraße, queren ein Gleis und biegen dann links ab, folgen weiter der Arbachstraße.

(1) Wir erreichen eine Kreuzung an der Wildener Straße und biegen rechts ab. Die Beschilderung ist hier nicht eindeutig zu erkennen. Wir gehen weiter bis zur Kölner Straße, überqueren die Straße und biegen links ab. Wir folgen ihr, bis wir nach rechts in die Mittelstraße abbiegen, der wir bis zur nächsten Möglichkeit nach rechts in die Weiherstraße folgen.

(2) Bald geht links ein unscheinbarer Pfad zwischen ab, dem wir bis zu einem Teerweg folgen, auf den wir nach rechts abbiegen. Wir kommen an einer Himmelsbank (3) vorbei und können uns eine erste Ruhepause mit Aussicht gönnen. Hier steht auch noch einmal eine Infotafel zum Bergmannspfad und zum Wanderwegenetz in der Region.

(4) Wir folgen dem Weg bis zur nächsten Gabelung, wo wir uns rechts halten und nun einem Waldweg folgen. An der nächsten Kreuzung biegen wir links ab und dann die zweite Möglichkeit rechts auf einen Schotterweg, der leicht bergauf geht.

(5) Wir biegen links auf einen Waldweg ab, es geht leicht abwärts. Dann folgen wir dem Pfad geradeaus. An der nächsten Kreuzung folgen wir dem Pfad nach rechts bergauf und gelangen etwa 500 weiter auf einen breiteren Waldweg.

(6) Es geht weiter geradeaus, wir halten uns an der Gabelung rechts, biegen zweimal rechts ab und folgen ein Stück dem Schotterweg und dann geradeaus dem Pfad bergauf.

(7) An der nächsten T-Kreuzung biegen wir links auf den Schotterweg ab, biegen an der zweiten Möglichkeit links ab und dann sofort wieder rechts auf den Pfad.

(8) Wir erreichen den Pfannenberg, einen Aussichtsturm, von dem man einen tollen Weitblick hat. Wir gehen wieder zurück, halten uns links und biegen dann rechts ab. Es geht über einen Schotterweg bergab. Nach knappen 400 m verlassen wir diesen nach rechts, gehen an einer Schranke vorbei und folgen einem recht unscheinbaren Pfad auf der linken Seite.

(9) Wir stoßen auf einen Schotterweg, queren diesen und folgen weiterhin dem Pfad bergab. Nun geht es ein ganzes Stück geradeaus, immer bergab. Wir kommen am Schützenhaus vorbei und folgen dem Weg in einer Rechtskurve und erreichen die Firma Schäferwerke auf dem Pfannenberg, das ehemalige Gelände der Grube Pfannenberg. Wir queren den Firmenparkplatz und erreichen die Kölner Straße. Die Straße ist gut befahren, bitte vorsichtig überqueren.

(S/Z) Auf der anderen Seite biegen wir nach rechts in die Arbachstraße ein, über die wir nach knappen 900 m wieder zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung gelangen. Unser Parkplatz liegt auf der linken Seite.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 289m - Besucherbergwerk Salchendorf
1 : km 0.33 - alt. 287m - Wildener Straße
2 : km 0.98 - alt. 303m - Pfad
3 : km 1.13 - alt. 312m - Bank und Aussichtspunkt
4 : km 1.5 - alt. 346m - Waldweg
5 : km 2.36 - alt. 414m - Gabelung
6 : km 3.62 - alt. 467m - Pfad
7 : km 4.01 - alt. 494m - Schotterweg
8 : km 5.11 - alt. 500m - Pfannenberg
9 : km 5.74 - alt. 441m - Kreuzung Schotterweg
D/A : km 8.01 - alt. 289m - Besucherbergwerk Salchendorf

Nützliche Informationen

  • Die Wandertour führt überwiegend über Waldwege, teils geht es über schmale Pfade.
  • Bitte ausreichend Verpflegung mitnehmen, auf der Hauptstrecke gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Es besteht allerdings die Möglichkeit, einen Abstecher zum Ausflugslokal "Zum Steimel" zu machen (5).
  • Die Tour ist mit einem Schlägel und Eisen-Symbol auf gelben Grund markiert, jedoch teilweise etwas schlecht zu erkennen und zum Teil ist die Farbe auf den Markierungsschildern nicht mehr zu sehen.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Die Tour führt an mehreren Info-Tafeln vorbei, die mehr über die Geschichte des Bergbaus in der Region berichten. Wer mehr zum Bergbau erfahren möchte, kann das Besucherbergwerk besichtigen, das jeden letzten Sonntag im Monat geöffnet hat. Gruppenbesichtigungen können auch außerhalb dieser Öffnungszeiten vereinbart werden.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Rundwanderung - Kunstertal, Römel, Steimel - ST1
Länge 8.95km Positive Höhenmeter +187m Negative Höhenmeter -193m Dauer 3h05 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein (Landkreis)) - Siegen-Wittgenstein (Landkreis)

Schöne Rundwanderung durch das Kunstertal in Neunkirchen-Struthütten über den Römel und das Ausflugslokal Steimel in Neunkirchen.

Wanderer
Rundwanderung zur Kreuzeiche und zum Römelskopf
Länge 11.04km Positive Höhenmeter +214m Negative Höhenmeter -209m Dauer 3h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Aussichtsreiche Rundwanderung von Dermbach über die Kreuzeiche und den Römelskopf

Tourismusorganisation
Länge 10.43km Positive Höhenmeter +314m Negative Höhenmeter -314m Dauer 3h55 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Brachbach - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Du begibst dich bei diesem Rundwanderweg auf die Spuren der Bergbaugeschichte rund um Brachbach. An rund 30 Stationen erfährst du während deiner Wanderung viel Wissenwertes. Ein Highlight auf deiner Tour ist sicherlich das Besucherbergwerk Schieferstollen "Josefsglück"

Tourismusorganisation
Länge 23.63km Positive Höhenmeter +691m Negative Höhenmeter -693m Dauer 8h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Mudersbach - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Unsere Wanderung lässt sich bestens auch in zwei Einzeletappen zu jeweils knapp der Hälfte der gesamten Strecke unterteilen. Dabei bewegen wir uns einmal komplett auf der Seite des Giebelwaldes u. a. mit der Mariengrotte und dem Erzquell-Stollen. Bei der zweiten Schleife lernen wir das Gebiet rund um Birker Ley und Hohe Ley näher kennen.

Wanderer
Waldrunde zwischen Herdorf und Sassenroth
Länge 10.3km Positive Höhenmeter +261m Negative Höhenmeter -252m Dauer 3h40 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Rundwanderung vom Herdorfer Friedhof über den Fronstein, zum Missionskreuz und Richtung Grünebach

Wanderer
Runde zwischen Herdorf und der Daadener Höhe durchs Sottersbachtal
Länge 11.64km Positive Höhenmeter +200m Negative Höhenmeter -209m Dauer 3h55 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Ein Rundweg, der überwiegend über befestigte Waldwege und Forstwege führt, teils tolle Aussichten bietet und auf dem Rückweg an einigen Weihern und der Sottersbach vorbeiführt

Wanderer
Rundwanderung zwischen Daadener Höhe und Herdorf
Länge 8.88km Positive Höhenmeter +232m Negative Höhenmeter -225m Dauer 3h10 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Eine Rundwanderung von der Daadener Höhe, über den Fronstein und zurück über die "Rote Kuh" mit tollen Ausblicken.

Wanderer
Daadener Höhe und Hohenseelbachskopf
Länge 10.31km Positive Höhenmeter +138m Negative Höhenmeter -134m Dauer 3h20 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Schöne Rundwanderung, vorbei an der jahrhundertealten Hüllbuche und über den Hohenseelbachskopf

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.