Rothaarsteig-Spur - Romantischer Hickengrund

Abwechslungsreicher Rundweg mit Start in Holzhausen, über den großen Stein mit weiten Blicken über Felder und Wiesen. Der Weg ist durchgängig markiert als Rothaarsteig-Spur (weißes liegendes R auf schwarzem Grund).

Technisches Datenblatt
Nr.24002580
Eine Wanderung Burbach (Siegen-Wittgenstein (Landkreis)) erstellt am 15.07.2022 von Kat90. MAJ : 29.07.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 8h15[?]
Länge Länge: 23.37km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 563m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 561m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 597m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 319m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Burbach (Siegen-Wittgenstein (Landkreis))
Start Start : N 50.73538° / E 8.127285°
Herunterladen: -
Hörstation Hörstation Großer Stein Gedenkstätte

Beschreibung der Wandertour

Wir parken auf dem Wanderparkplatz “Zum Großen Stein” in Burbach-Holzhausen (in der Nähe der Straße Zum Großen Stein).

(S/Z) Vom Parkplatz aus nehmen wir zunächst den breiten Forstweg, der geradeaus bergauf führt. Nach ca. 500 m halten wir uns leicht links und gehen immer weiter geradeaus. Nach einer Rechtskurve gelangen wir an eine Kreuzung.

(1) An der Kreuzung kann man rechts einen Abstecher zum Großen Stein machen, einer Basaltkuppe, die an das vulkanische Geschehen in der Gegend erinnert. Wir gehen wieder zurück und nehmen den Weg geradeaus bergab.

(2) Wir wandern durch ein abgeholztes Gebiet und kommen kurz später an einem Bauernhof vorbei. Der offizielle Weg führt hier eigentlich leicht nach rechts, doch wir folgen dem Teerweg geradeaus. Nach knapp 250 m biegen wir links auf einen Pfad ab, folgen diesem bis zum Ende und gehen nach rechts einen Teerweg bergauf.

(3) An der nächsten Möglichkeit biegen wir links ab, wir befinden uns wieder auf der offiziellen Strecke der Rothaarsteig-Spur. Wir folgen dem Pfad nach links und wandern oberhalb des Dorfes Lützeln.

(4) Wir erreichen eine Gedenkstätte und wandern weiter geradeaus, vorbei an einigen Wohnhäusern. An der nächsten Möglichkeit halten wir uns links, queren die Oranienstraße und gehen auf der anderen Seite bergauf.

(5) Wir gelangen zum Sportplatz Lützeln, biegen kurz davor nach rechts ab, dann nach links und gelangen auf einen Waldweg. Es geht weiter geradeaus, der Weg wird zu einem breiten Forstweg. An der nächsten Kreuzung geradeaus weiter, kurz dahinter befindet sich ein schöner Rastplatz. An der nächsten Möglichkeit rechts abbiegen und dann nach rechts bergauf.

(6) Wir erreichen die Kaolin-Tongrube "Auf dem Kreuz". Wenn man einen kleinen Abstecher nach links macht, hat man von einer Aussichtsplattform einen tollen Blick über die Tongrube. Hier befindet sich auch eine Infotafel. Wir gehen zurück und folgen dem Weg weiter bergauf und biegen an der nächsten Möglichkeit links ab, es geht weiterhin bergauf.

(7) Am Ende des Weges geht es nach links auf einen Pfad, dem wir weiter nach links folgen. Wir halten uns links und folgen einem Wiesenweg bergab.

(8) Wir erreichen Liebenscheid, queren hier die Liebenscheider Straße und folgen der Mühlstraße. Dann biegen wir links in die Gartenstraße ein und verlassen das Dorf zunächst geht es geradeaus, dann rechts hoch. An der T-Kreuzung biegen wir links ab und dann geht es sofort wieder rechts auf einen breiten Waldweg. Diesem folgen wir bis zur nächsten Abzweigung nach links.

(9) Wir folgen dem Teerweg, der dann zu einem Wiesenweg wird. Am Ende des Weges geht es ein Stück nach rechts und sofort wieder nach links. Wir befinden uns im Naturschutzgebiet Weiher- und Winterbach. Am Ende des Weges biegen wir rechts ab, wir queren die Grasbach und biegen erneut rechts ab. An der nächsten Möglichkeit links abbiegen. Wir halten uns links, es geht über Wiese.

(10) Wir biegen links ab und es geht über einen etwas wurzeligen Pfad bergab. Wir queren eine Brücke über den Ketzerbach und gehen dahinter nach links auf einen breiten Waldweg. An der nächsten Gabelung halten wir uns rechts, dann dreimal links. Wir kommen erneut an eine Gabelung und halten uns rechts auf dem Waldweg.

(11) Am Ende des Weges gehen wir links auf einen Pfad und dann rechts auf einen Teerweg, dann wieder rechts und geradeaus weiter. Wir kommen an einem Rastplatz vorbei und gehen weiter geradeaus durch den Wald. An der nächsten Gabelung geht es nach rechts auf einen Pfad und dann nach links einen Schotterweg bergab.

(12) Wir queren einen Bach und biegen dahinter rechts auf einen Schotterweg ab. Nach ca. 300 m biegen wir an einer Bank links auf einen Pfad ab und folgen diesem bergauf. Oben angekommen gehen wir nach links ein Stück auf einem Teerweg und sofort wieder nach rechts auf einen Wiesenweg. Es geht leicht bergauf.

(13) Nächste Möglichkeit links runter Richtung Bauernhof und unten angekommen dem Teerweg nach links folgen und dann sofort rechts abbiegen. Hier lädt die Liegebank zu einer kleinen Pause mit weitem Blick ein. Wir folgen dem Weg und gehen am Ende nach links über die Wiese bergab. Unten halten wir uns rechts und gehen über einen Pfad bergab.

(14) Unten stoßen wir auf einen Schotterweg, dem wir nach rechts folgen.

(15) Wir gehen durch einen Tunnel und folgen ein Stück dem Teerweg bergab. Hier können schon einmal Autos hochkommen, bitte vorsichtig sein. An der nächsten Möglichkeit biegen wir nach links ab und verlassen die Straße.

(16) An der nächsten Gabelung folgen wir dem Pfad nach rechts und gehen dann über die Wiese. Am Wetterbach links halten. Der Weg folgt nun ein Stück dem Bach, ein sehr idyllischer Teil der Wandertour.

(17) Wir queren den Bach über eine Brücke, biegen in Niederdresselndorf rechts auf die L730 ab, queren diese und gehen dann den zweiten Schotterweg nach links. Es geht über eine Wiese, die im Sommer recht hoch sein kann, wir halten uns leicht links. Am Ende des Weges rechts auf einen Teerweg abbiegen.

(18) Es geht links vorm Sportplatz hoch. Nächste Möglichkeit links auf einen Schotterweg und dann gehen wir rechts auf einen Teerweg.

(19) Wir gehen über eine Eisenbahnbrücke, gehen dahinter weiter geradeaus, dann rechts hoch auf einen Schotterweg. Es geht noch einmal ein Stück in den Wald und dann über einen Schotterweg leicht bergab. Wir folgen diesem Weg geradeaus und erreichen wieder den Wanderparkplatz (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 399m - Wanderparkplatz Zum Großen Stein
1 : km 1.66 - alt. 548m - Großer Stein
2 : km 2.42 - alt. 472m - Bauernhof
3 : km 2.94 - alt. 454m - Rothaarsteig-Spur
4 : km 3.33 - alt. 466m - Gedenkstätte
5 : km 4.41 - alt. 513m - Sportplatz Lützeln
6 : km 5.98 - alt. 549m - Tongrube
7 : km 7.4 - alt. 588m - Pfad
8 : km 8.3 - alt. 538m - Liebenscheid
9 : km 10.17 - alt. 552m - Wiesenweg
10 : km 11.6 - alt. 573m - Wurzeliger Pfad
11 : km 14.66 - alt. 486m - Pfad
12 : km 16.82 - alt. 383m - Bach
13 : km 17.96 - alt. 417m - Bauernhof
14 : km 18.72 - alt. 379m - Schotterweg
15 : km 19.31 - alt. 334m - Tunnel
16 : km 19.95 - alt. 339m - Gabelung
17 : km 20.76 - alt. 337m - Brücke
18 : km 21.55 - alt. 347m - Sportplatz
19 : km 22.02 - alt. 373m - Eisenbahnbrücke
D/A : km 23.37 - alt. 399m - Wanderparkplatz Zum Großen Stein

Nützliche Informationen

  • Der Wanderwege verläuft überwiegend über Wald- und Feldwege, teils über schmale Pfade, wo etwas Trittsicherheit gefragt ist. Gute Wanderschuhe sind zu empfehlen.
  • Unterwegs gibt es viele Rastmöglichkeiten, aber keine Einkehrmöglichkeiten. Deshalb bitte ausreichend Verpflegung mitnehmen.

(13) Hier haben Baumfällarbeiten stattgefunden und der Pfad ist nicht wirklich gut zu erkennen, man muss sich ziemlich links halten.

  • Die gesamte Wanderung ist mit etwa 24 km recht lang. Wem das zu viel ist, der kann sie in eine Nord- und Südschleife unterteilen. Der Start der Nordschleife (ca. 15,5 km) ist am Wanderparkplatz “Steinbruchhütte” in Burbach-Lützeln. Der Start der Südschleife (ca. 15 km) ist am Wanderparkplatz “Hickengrundhalle” in Burbach-Niederdresselndorf

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

  • Großer Stein
  • Kaolin-Tongrube
  • Unterwegs wurden mehrere Hörstationen, die man mit Kurbeln oder Knöpfen betätigen kann, angebracht. Hier wird Natur mit Literatur verbunden.
  • Unterwegs hat man immer wieder weite Blicke

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Karst- und Höhlenlehrpfad - Breitscheid
Länge 3.05km Positive Höhenmeter +107m Negative Höhenmeter -113m Dauer 1h10 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Breitscheid - Lahn-Dill-Kreis (Landkreis)

Schöner kurzer Familien-Rundweg mit Höhlen und einem Steinbruch.

Wanderer
Bergmannspfad in Neunkirchen-Salchendorf
Länge 8.01km Positive Höhenmeter +214m Negative Höhenmeter -214m Dauer 2h55 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein (Landkreis)) - Siegen-Wittgenstein (Landkreis)

Die Rundwanderung führt über abwechslungsreichen Grund vorbei an mehreren Infotafeln, die Interessantes zum Bergbau in der Region berichten. Es geht über den Aussichtsturm Pfannenberg, der einen tollen Ausblick auf das Umland bietet.

Wanderer
Daadener Höhe und Hohenseelbachskopf
Länge 10.31km Positive Höhenmeter +138m Negative Höhenmeter -134m Dauer 3h20 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Schöne Rundwanderung, vorbei an der jahrhundertealten Hüllbuche und über den Hohenseelbachskopf

Wanderer
Rundwanderung - Hellerhöhenweg, Westerwaldhütte und Sottersbach
Länge 9.94km Positive Höhenmeter +162m Negative Höhenmeter -162m Dauer 3h20 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Rundwanderung von der Daadener Höhe, vorbei an der Hüllbuche, teils über den Hellerhöhenweg und zur Westerwaldhütte und ein Stück an der Sottersbach entlang

Wanderer
Rundwanderung zwischen Daadener Höhe und Herdorf
Länge 8.88km Positive Höhenmeter +232m Negative Höhenmeter -225m Dauer 3h10 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Eine Rundwanderung von der Daadener Höhe, über den Fronstein und zurück über die "Rote Kuh" mit tollen Ausblicken.

Wanderer
Rundwanderweg in Friedewald mit Blick aufs Schloss
Länge 9.97km Positive Höhenmeter +143m Negative Höhenmeter -143m Dauer 3h15 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Friedewald (Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)) - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Schöne Rundwanderung in Friedewald mit weiten Blicken und einer tollen Aussicht auf das Schloss Friedewald

Wanderer
Rundwanderung - Kunstertal, Römel, Steimel - ST1
Länge 8.95km Positive Höhenmeter +187m Negative Höhenmeter -193m Dauer 3h05 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein (Landkreis)) - Siegen-Wittgenstein (Landkreis)

Schöne Rundwanderung durch das Kunstertal in Neunkirchen-Struthütten über den Römel und das Ausflugslokal Steimel in Neunkirchen.

Wanderer
Waldrunde zwischen Herdorf und Sassenroth
Länge 10.3km Positive Höhenmeter +261m Negative Höhenmeter -252m Dauer 3h40 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Herdorf - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Rundwanderung vom Herdorfer Friedhof über den Fronstein, zum Missionskreuz und Richtung Grünebach

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.