Bergischer Panoramasteig Etappe 9

Die 9. Etappe des Bergischen Panoramasteigs, von Morsbach im Süden nach Nespen im Norden. Die Strecke ist insgesamt sehr gut mit einem links offenen Kringel auf gelben Grund beschildert.

Technisches Datenblatt
Nr.23621022
Eine Wanderung Morsbach (Oberbergischer Kreis (Landkreis)) erstellt am 04.07.2022 von der Uwä. MAJ : 22.07.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 6h55[?]
Länge Länge: 20,21 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 392 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 282 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 443 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 208 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : Morsbach (Oberbergischer Kreis (Landkreis))
Start Start : N 50.864363° / E 7.72765°
Ankunft Ankunft: N 50.947551° / E 7.722294°
… wetter des tages : Laden…

Beschreibung der Wandertour

(S/Z) Startpunkt der Wandertour ist im Zentrum von Morsbach. Hier gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.
Zuerst geht es in der Bahnhofstraße nach Osten, vorbei an dem Kreisverkehr, über den Morsbach und dann die 2. Möglichkeit nach links in die Kirchstraße.

(1) Nach ein paar Metern, an der Abzweigung, lohnt sich ein Blick auf den Koboldbrunnen auf der rechten Seite. Wieder zurück zur Abzweigung und dann in nördliche Richtung, den Heinrich-Halberstadt-Weg kreuzen, führt der Weg links am alten Friedhof vorbei, dann am neuen Friedhof vorbei zum Seifener Weg. Hier gehen wir nach rechts und gleich wieder nach links und dann wieder links. Ab hier geht es eine ganze Weile immer geradeaus. Nach einer S-Kurve führt der Weg in ein paar Metern Abstand am "Ellinger Bach" entlang. An der nächsten Abzweigung gehen wir weiter nördlich, bis zur nächsten Kreuzung.

(2) Hier biegen wir links ab, überqueren den "Ellinger Bach" und kommen nach "Birken". Der Straße nach rechts folgend, gehen wir an der zweiten Abzweigung nach links.

(3) Wir folgen ein Stückchen dem "Römerbach" und an der nächsten Abzweigung geht es wenige Meter nach rechts, bis zu einem Pfad nach rechts in den Wald. Diesem folgen wir etwa einen Kilometer. Nach ein paar Metern geht er in eine Art Wiesenweg.

(4) Wir kommen an eine Abzweigung mit einem Rastplatz. Hier nehmen wir den linken Weg und gehen bis zur nächsten Abzweigung nach links.

(5) Hier führt der Bergische Panoramasteig weiter geradeaus. Aber wir gehen für einen kleinen Abstecher nach links.

(6) An der zweiten Möglichkeit links abbiegen für einen kleinen Abstecher nach Rom. Ein schnelles Selfie am Ortseingangsschild zum Beweis gemacht und wieder zurück zur Abzweigung , dann nach links und ein paar Schritte weiter nach rechts. Bei der nächsten Abzweigung gelangen wir wieder auf den Panoramasteig und folgen ihm nach links. Ca. 100 m weiter geht es wieder nach links und nochmal 100 m weiter wieder das gleiche. Dann an der nächsten Abzweigung geht der Weg nach rechts weiter und dann wieder nach links.

(7) Nach der Rechtskurve weiter geradeaus, immer am Waldrand entlang. Nach einer 180° Linkskurve führt der Weg in den Wald, über den Römerbach an eine Kreuzung. Hier gehen wir nach rechts und nach 75 m verlassen wir den Forstweg nach links und wechseln auf einen Pfad. Nun gehen wir den Pfad bis zu seinem Ende bei der 2. Kreuzung und biegen dort nach rechts ab. Nach etwas mehr als 400 m führt ein Pfad nach links.

(8) Wir folgen dem Pfad nach links und kreuzen bald eine Kreisstraße. Ein Stück weiter stoßen wir auf einen Schotterweg, dem wir ein Stück nach links folgen. An der nächsten Gelegenheit biegen wir dann nach rechts ab.

(9) Nun gehen wir immer geradeaus bis zur nächsten Straße, Auf dem Eichholz. Auf der gegenüberliegenden Seite der Straße gabelt sich der Weg. Wir gehen nach links weiter. Ein paar Meter weiter kann man einen kurzen Abstecher nach links machen, dort steht ein Windrad. Weiter geht die Strecke über die Elbachstraße und dann nach links. Ab hier geht es immer geradeaus, bis eine Rechtskurve um den Berg herum führt. Nach der Kurve stoßen wir bald auf einen Querweg, dem wir ein paar Schritte nach links folgen und dann sofort wieder nach links, bis zur nächsten Kreuzung gehen.

(10) An der Kreuzung gehen wir im spitzen Winkel nach rechts, dann geradeaus bis zur nächsten Kreuzung. Sofort hinter dieser Kreuzung gabelt sich der Weg. Wir gehen links auf dem Pfad weiter, bis zum nächsten Weg und bleiben auf dem Pfad nach links und kommen bald an einen Teerweg.

(11) Den gehen wir nach rechts und kommen an die Ortsstraße Dellenkamp. Wir folgen der Straße nach rechts, dann folgen wir dem Straßenverlauf in einer Linkskurve und kommen automatisch auf die Meiswinkler Straße und biegen bei der nächsten Gelegenheit nach rechts ab und kommen wieder an eine Kreuzung. Hier geht es nach links, dann geradeaus und dann wieder nach rechts. Nach ein paar Metern geht es in einem kleinen Linksbogen über den Rehwinkel. Dann an der 2. Kreuzung, am Ulberter Weg geht es nach links, am Hof Ulbert vorbei und weiter geradeaus. nach einer deutlichen Linkskurve kommen wir bergab auf einen weiteren Weg.

(12) Hier machen wir eine Spitzkehre nach rechts. Nun geht es eine ganze Weile immer geradeaus, bis zur nächsten Möglichkeit nach links. Dann kommen wir nach ein paar Schritten auf einen Querweg.

(13) Hier lohnt bei Interesse ein kleiner Abstecher nach links zur Talsperre.

(14) Hier am Ufer der Wiehltalsperre hat man nach links einen Blick auf die sogenannte "Krombacher Insel", bekannt aus einem viel gezeigten Werbespot. Wieder zurück kommen wir an die Straße Elbbachtal und folgen ihr ein paar Meter.

(15) An der ersten Möglichkeit biegen wir links ab, über die Wiehl in den Ort Nespen auf der Lüsberger Straße. Der Straße folgen wir bis zur Abzweigung Hundsberg und wechseln dort nach links. Oben am Waldrand geht es wieder nach links. Ein Stück weiter im Wald gehen wir die nächste Möglichkeit nach links, überqueren die Staße und sind am Ende der Etappe.

(Z) Ziel der Wandertour ist ein Wanderparkplatz unweit von Nespen.

Waypoints:
D : km 0 - alt. 208m - Morsbach
1 : km 0.23 - alt. 219m - Koboldbrunnen
2 : km 2.6 - alt. 242m - Birken
3 : km 3.03 - alt. 247m - Römerbach
4 : km 3.97 - alt. 352m - Abzweigung
5 : km 5.15 - alt. 342m - Abstecher
6 : km 5.61 - alt. 329m - nach Rom
7 : km 8.84 - alt. 351m - Kreuzung am Römerbach
8 : km 9.97 - alt. 419m - Kreisstraße
9 : km 10.89 - alt. 437m - Auf dem Eichholz
10 : km 13.45 - alt. 369m - Waldkreuzung
11 : km 14.15 - alt. 370m - Dellenkamp
12 : km 16.48 - alt. 359m - Spitzkehre
13 : km 18.43 - alt. 308m - Zur Talsperre
14 : km 18.88 - alt. 300m - Krombacher Insel
15 : km 19.42 - alt. 305m - Nespen
A : km 20.21 - alt. 316m - Wanderparkplatz in der Nähe von Nespen

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Tourismusorganisation
Länge 7,79 km Positive Höhenmeter +257 m Negative Höhenmeter -259 m Dauer 3h00 Einfach Einfach
Start Start ab Friesenhagen - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Entlang des knapp 8 km langen Rundwanderweges um Friesenhagen erfahren Sie Wissenswertes zur Hexenverfolgung im Wildenburger Land. Die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges, wie die Rote Kapelle oder die Wildenburg, sind Zeugen dieser dunklen Zeit. Der abwechslungsreiche Weg führt über die Höhen des Wildenburger Landes, durch dichte Wälder und das idyllische Dörfchen Friesenhagen mit seinen bezaubernden Fachwerkhäusern.

Tourismusorganisation
Länge 10,18 km Positive Höhenmeter +277 m Negative Höhenmeter -279 m Dauer 3h40 Mittel Mittel
Start Start ab Friesenhagen - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

In einem ständigen Auf und Ab über aussichtsreiche Höhen vorbei an Kapellen, einem Wasserschloss und einer Burg

Tourismusorganisation
Länge 2,91 km Positive Höhenmeter +71 m Negative Höhenmeter -70 m Dauer 1h00 Einfach Einfach
Start Start ab Niederfischbach - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Für junge Entdecker*innen! Auf dem kurzen und kindgerechten Eichhörnchenweg lernst du Emil und seine Familie kennen. Emil nimmt dich mit in seine Welt und zeigt dir, wie er lebt, was er frisst und warum er einen Wintervorrat anlegt.

Wanderer
Vom Siegwasserfall über die Burgen Windeck und Dattenfeld
Länge 12,38 km Positive Höhenmeter +258 m Negative Höhenmeter -257 m Dauer 4h15 Mittel Mittel
Start Start ab Windeck - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis)

Schöne, abwechslungsreiche Rundwanderung vom Siegwasserfall über die Burg Windeck, vorbei an einer ehemaligen Pulvermühle und der Burg Dattenfeld. Man hat immer wieder tolle Ausblicke und ein Groβteil der Wanderung führt an der Sieg entlang.

Tourismusorganisation
Länge 5,47 km Positive Höhenmeter +95 m Negative Höhenmeter -86 m Dauer 1h50 Einfach Einfach
Start Start ab Kirchen (Sieg) - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Leichte Wanderung durch das Siegtal bis zur Freusburger Mühle, einer ehem. Bannmühle aus dem Jahre 1750. Genieße dabei die Ausblicke zur Freusburg und ins Siegtal!

Tourismusorganisation
Länge 15,75 km Positive Höhenmeter +382 m Negative Höhenmeter -374 m Dauer 5h35 Mittel Mittel
Start Start ab Kirchen (Sieg) - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Wandle auf Panoramawegen aus dem Siegtal hinauf bis zum 517 m hoch gelegenen Gipfel des Windhahns und weiter zum Naturdenkmal "Druidenstein", so wie es sicher schon die alten Kelten (Druiden) machten. Diese wären auf ihrem Weg zum mystischen Druidenstein sicher überrascht gewesen: Mühle, Ottoturm, Landschaftskino, Kreuzweg und Geotop - viele Highlights auf nur einem Wanderweg!

Tourismusorganisation
Länge 9,95 km Positive Höhenmeter +232 m Negative Höhenmeter -223 m Dauer 3h30 Mittel Mittel
Start Start ab Kirchen (Sieg) - Altenkirchen (Westerwald) (Landkreis)

Gemütliche Wanderung zum 19 Meter hohen und beliebten Ausflugsziel, dem so genannten Ottoturm auf dem 405 m hoch gelegenen Kahlberg mit hervorragender Fernsicht ins Siegtal, zur Freusburg und zum Westerwald. Erklimm die 102 Stufen des Turms - es lohnt sich!

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 10,28 km Positive Höhenmeter +237 m Negative Höhenmeter -235 m Dauer 3h35 Mittel Mittel
Start Start ab Stein-Wingert - Westerwaldkreis (Landkreis)

Anspruchsvolle 10,5 km Rundwanderung im Herzen der Kroppacher Schweiz

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden