Pointe d'Aveneyre

Die Pointe d'Aveneyre ist wesentlich weniger frequentiert als die benachbarten Rochers de Naye und bietet einen grandiosen Ausblick auf den Genfer See, die Waadtländer Alpen, die Freiburger Alpen sowie auf die Gipfel des Chablais.

Technisches Datenblatt
Nr.23272116
Eine Wanderung Villeneuve (Canton de Vaud) erstellt am 23.06.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 14.07.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 3h00[?]
Länge Länge: 5.49km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 502m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 500m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 2018m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1572m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Villeneuve (Canton de Vaud)
Start Start : N 46.418501° / E 6.994286°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Zufahrt und Start:
Folgen Sie im Norden von Villeneuve am Genfer See der schmalen, steilen Straße nach Sonchaux. An einer Weggabelung lassen Sie die Richtung Sonchaux links liegen und folgen rechts der Straße bis zum Pass. Parken Sie in der Senke der letzten Linkskurve auf der Straße, die zum Col de Chaude führt, kurz nach der Almhütte "Rafevex" - hier können 4 bis 5 Autos abgestellt werden. Sollte es keinen Platz mehr geben, fahren Sie bis zum relativ nahen und größeren Parkplatz von Col de Chaude hoch und gehen die Straße wieder nach unten.

"Markierung Weiß-Rot-Weiß + Hinweisschilder"

(D/A) Gehen Sie in der Kurve in Richtung Pertuis d'Aveneyre (Schild), gehen Sie einige Schritte im Geröll nach unten und überqueren Sie einen Bach. Dann folgen Sie dem sanft ansteigenden Weg am Hang entlang, der über einige Bäche führt (mit Wasser gefüllt oder auch ausgetrocknet, je nach Jahreszeit). Nach einem Abstieg gehen Sie über Serpentinen wieder nach oben und gelangen im Wald an eine Bergkante mit der Bezeichnung "Grand Tour (1632 m)".

(1) Sie biegen links in Richtung Pertuis d'Aveneyre ab. Dann gehen Sie über regelmäßige Serpentinen auf einem guten Weg nach oben, zuerst durch den Wald dann über einen steilen grasbewachsenen Hang. Sie steigen zu Kalkfelsen hoch und nach einer kurzen Passage durch eine Art Pass kommen Sie nach Pertuis d'Aveneyre und klettern über eine Einzäunung.

"Ohne Markierung und ohne Beschilderung"

(2) Von Pertuis d'Aveneyre aus sind der Gipfel und der Bergrücken, die dort hinführen, gut zu sehen. Biegen Sie links ab und folgen Sie einem Weg oberhalb der Chalets des Cases auf der rechten Seite. Sie erreichen den Rand eines Felsens auf der linken Seite, biegen nach rechts ab und überqueren einen Zaun. Etwas weiter entfernt überqueren Sie einen weiteren Zaun und über einen Weg am Hang entlang kommen Sie östlich an die gut sichtbare Hütte Chalet du Pré.

(3) Ab der Hütte gibt es keinen sonderlich gut gekennzeichneten Weg mehr, sondern lediglich Spuren oder einen Pfad über die Weiden. Biegen Sie links ab und gehen Sie nach Nord-Nordwesten; bleiben Sie eine Zeit lang in dieser Richtung. Auf der Höhe kleiner Felsen unterhalb junger Fichten biegen Sie rechts ab (Ost-Nordost). Senkrecht zu einem kleinen Grashügel biegen Sie links ab und folgen einem Weg in Richtung Nord-Nordwesten. Sie gehen zwischen zwei kleinen Felsen hindurch und gelangen zu einer Bergkante (Einzäunung links).

(4) Biegen Sie rechts ab, entfernen Sie sich vom Zaun, lassen Sie einen Felssporn links liegen und gehen Sie rechts auf einem Bergrücken entlang. Sie passieren zwei Vorgipfel, einer ist grasbewachsen, der andere eher felsig und gelangen dann schnell zum Gipfel (Steinmännchen, Zaun).

(5) Der Abstieg erfolgt über denselben Weg.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 1573m
1 : km 0.8 - alt. 1623m - Grand Tour
2 : km 1.41 - alt. 1821m - Pertuis d'Aveneyre
3 : km 2.19 - alt. 1898m - Chalet du Pré
4 : km 2.44 - alt. 1971m - Namenlose Bergkante - Blick auf den - Lac Léman
5 : km 2.74 - alt. 2016m - Pointe d'Aveneyre
D/A : km 5.49 - alt. 1573m

Nützliche Informationen

Wanderschuhe und Wanderausrüstung erforderlich. Auf der Strecke gibt es keine Wasserstelle, daher sollten Sie genügend Wasser mitnehmen.

Ab dem Chalet du Pré (3) gibt es keinen gekennzeichneten Weg mehr; daher sollten Sie die Wanderung nur bei guter Sicht machen.

Karte mit 1/25000 erforderlich (zumindest diejenige für die vorliegende Beschreibung). Ein Kompass wiegt nicht viel und kann sich als sehr nützlich erweisen...

"Wanderung vom Verfasser am 08. August 2016 durchgeführt."

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Auf dem Gipfel hat man einen grandiosen Rundumblick: Genfer See, französisches Chablais, Dents du Midi, Tours d'AÏ und de Mayen, Diablerets, Freiburger Alpen, Rochers de Naye.

Beim Aufstieg zum Pertuis d'Aveneyre herrlicher Blick auf den Genfer See.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 6.45km Positive Höhenmeter +511m Negative Höhenmeter -509m Dauer 3h20 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Die Rochers de Naye liegen oberhalb vom Genfer See auf nahezu 1700 m und bieten einen grandiosen Ausblick auf den See sowie auf die umliegenden Alpengipfel. Diese Wanderung verläuft über einen kürzeren und weniger ausgesetzten Anstieg als die übliche Strecke ab dem Col de Jaman.

Wanderer
Länge 5.27km Positive Höhenmeter +12m Negative Höhenmeter -12m Dauer 1h30 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Ein angenehmer Spaziergang an der "Schweizer Riviera" mit herrlichen Ausblicken auf den See und die umliegenden Gipfel, die großen Wohnhäuser von Montreux sowie das berühmte Château de Chillon. Dieser Spaziergang beschreibt den Hinweg mit möglichem Rückweg entweder mit dem Schiff oder zu Fuß.

Wanderer
Länge 4.89km Positive Höhenmeter +336m Negative Höhenmeter -336m Dauer 2h20 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Ormont-Dessous - Vaud

Ein kleine Tour oberhalb des Ortes Sépey zwischen Wald, Weiden und Hütten mit Blick auf die Aiguilles du Midi.

Wanderer
Länge 13km Positive Höhenmeter +851m Negative Höhenmeter -849m Dauer 6h10 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Leysin - Vaud

Der Tour d'Aï und der Tour de Mayen sind zwei von weitem sichtbare Zwillingsgipfel. Der Tour de Mayen ist etwas kleiner als sein Nachbar, weniger frequentiert und hat eine wildere Landschaft zu bieten. Der Aufstieg erfolgt stufenweise mit zwei Pausen im Chalet de Mayen und am Lac Segray. Direkt unterhalb des Gipels gibt es einige sehr leichte Kletterstufen an einer ausgestatteten Passage. Vom Gipfel aus kann man freie Sicht auf den Genfer See, die Diablerets, das Chablais, die Dents du Midi und das Mont Blanc-Massiv genießen.

Wanderer
Länge 9.73km Positive Höhenmeter +856m Negative Höhenmeter -854m Dauer 5h15 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Leysin - Vaud

Die Tours d'Aï und de Mayen sind zwei von weitem sichtbare Zwillingsgipfel. Die Tour d'Aï ist etwas höher als der Nachbargipfel und dort ist auch mehr los. Der Aufstieg erfolgt stufenweise und ist zum Schluss hin ausgesetzt. Vom Gipfel aus haben Sie freie Sicht auf den Genfer See, das Chablais, die Dents du Midi und das Mont Blanc-Massiv.

Wanderer
Länge 6.41km Positive Höhenmeter +672m Negative Höhenmeter -672m Dauer 3h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Ormont-Dessous - Vaud

Wenn man am schönen See Lac Lioson angekommen ist, steigt man in einer wunderschönen Landschaft auf zum Pic Chaussy, von wo aus man weit blicken kann. Der Abstieg erfolgt über einen anderen Hang, immer noch landschaftlich schön, bis zu einem weiteren See.

Wanderer
Länge 5.92km Positive Höhenmeter +627m Negative Höhenmeter -619m Dauer 3h30 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Châtel-Saint-Denis - Canton of Fribourg

Der Dent de Lys ist ein Gipfel, der die Eleganz seines Namens widerspiegelt und ein herrliches Panorama bietet! Seine Besteigung beinhaltet steile und ausgesetzte Passagen, die nur von erfahrenen Wanderern bewältigt werden können.

Wanderer
Länge 5.52km Positive Höhenmeter +1m Negative Höhenmeter -1m Dauer 1h35 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Port-Valais - Valais

Ein kurzer Spaziergang an der Rhône entlang bis zu deren Einmündung in den Genfer See. Nach dem Start im städtischen Umfeld durchquert man einen feuchten Wald und hat stets die Gipfel der Waadtländischen Alpen, von Diablerets, Chablais oder die Dents du Midi im Hintergrund.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.