Westruper Heide, Haard bei Haltern am See

Wanderung durch die Westruper Heide, ein Naturschutzgebiet und das größte Zwergstrauchheidegebiet Westfalens bei Haltern am See und durch Teile der Haard, eine Hügellandschaft aus Sandstein im Naturpark Hohe Mark, nördlich von Recklinghausen.

Technisches Datenblatt
Nr.22103508
Eine Wanderung Haltern am See erstellt am 19.05.2022 von der Uwä. MAJ : 24.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 6h00[?]
Länge Länge: 19.45km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 161m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 163m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 141m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 35m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Haltern am See
Start Start : N 51.742768° / E 7.20104°
Herunterladen: -
Westruper Heide

Beschreibung der Wandertour

(Start/ Ziel) Start ist an der Hullerner Straße in Haltern am See in östliche Richtung. Wir halten uns rechts und überqueren bald die Stever. 1,2 km hinter der Brücke am Hotel Seehof, biegen wir direkt hinter dem Gebäude nacht rechts ab. Hier geht es südlich fast 200 m in den Wald und dann scharf nach links, dann nach ca. 145 m wieder links und gleich wieder nach rechts. An der zweiten Abzweigung halten wir uns links. Nun folgen wir der nächsten Möglichkeit nach rechts, gehen geradeaus bis zu der Abzweigung hinter dem Rechtsknick. Dort nehmen wir zweimal kurz hintereinander jeweils die linke Möglichkeit. An der nächsten Kreuzung biegen wir wieder nach links ab und danach dreimal nach rechts. An der nächsten Gabelung links halten und dann wieder nach links gehen. Nun geradeaus, über den Flaesheimer Damm.

(1) Den Parkplatz dort umrunden wir gegen den Uhrzeigersinn ca. ein Drittel und verlassen ihn nach Süden auf den A5 und gehen kurz danach nach rechts. Nach etwa 360 m gehen wir nach rechts und die nächste Möglichkeit wieder nach links. Die nächste biegen wir wieder rechts ab, bis wir wieder zur Straße Flaesheimer Damm gelangen. Wir biegen nach links ab und folgen der Straße über den Fluss Lippe und biegen kurz vor der nächsten Brücke nach links ab und gehen nun in östliche Richtung am Wesel-Datteln-Kanal entlang, bis zur Kanalstraße, wo wir den Kanal überqueren. Wir folgen der Straße noch bis zum Friedhof und gehen nach rechts um den Friedhof herum.

(2) Wir folgen dem Weg immer geradeaus ganz durch den Ort, bis wir wieder in den Wald und an einem Parkplatz und einem Spielplatz vorbeikommen. Etwa 25 m dahinter ist eine Abzweigung nach links, der wir ca. 650 m folgen un dort nach links abbiegen. Ca. 240 m weiter geht es nach rechts auf einen Pfad. Auf dem Pfad gehen wir 650 m geradeaus und kommen an einen Feldweg, den wir gleich wieder nach rechts verlassen. Dann gehen wir an der nächsten Abzweigung scharf nach links und an der nächsten Kreuzung nach rechts, dann geradeaus bis zur Kreuzung an dem Wanderweg Dachsberg - Die Haard (orange). Hier gehen wir wenige Meter nach Süden und folgen dem markierten Weg nach rechts.

(3) Wir folgen dem Weg bis er parallel zum Dachsberg - Die Haard (blau) verläuft und kommen zum Aussichtturm auf dem Rennberg.

(4) Nun gehen wir auf dem Dachsberg - Die Haard (blau), den wir nach einigen Metern geradeaus verlassen und weiter dem X16 folgen. An der nächsten Kreuzung gehen wir geradeaus und ein Stück weiter biegen wir rechts nach Norden ab. Nach ca. 650 m, an der zweiten Kreuzung, halten wir uns links Richtung Nordwesten. Nun gehen wir 820 m immer geradeaus und biegen dann nach links, westlich ab.

(5) Wir gehen geradeaus, kreuzen nach ein paar Metern den A2 und biegen an der nächsten Möglichkeit nach rechts, oder auch Norden ab. Nach 540 m kommen wir an eine Kreuzung, wo wir nach links gehen. Nach weiteren 270 m kommen wir an eine Kreuzung, wo wir nach rechts ein Stück über den Reitweg gehen. Nach 550 m kommen wir an eine Kreuzung, an der es nach rechts weiter geht. Nach einigen Metern kommen wir auf einem Schotterweg, den A1, dem wir nach links über den Bossendorfer Damm folgen, geht es an einem Regenrückhaltebecken vorbei. Wir gehen immer geradeaus, in den Ort Bossendorf über den Herzogsweg bis zum Holtkampweg und dort nach rechts. Dann kreuzen wir die Flaesheimer Straße und am Bossendorfer Weg biegen wir wieder nach rechts ab. An der nächsten Möglichkeit nach links abbiegen und den Wesel-Datteln-Kanal überqueren.

(6) Nun gehen wir wieder nach links, ein Stück auf dem X5 bis zur Recklinghäuser Straße. Hier gehen wir nach rechts, parellel zur Straße und wechseln auf dem X6 über die Lippe in ein Industriegebiet. Nach etwa 400 m gehen wir den X6 nach links, unter der Straße hindurch und folgen ihm 470 m weiter nach Norden. Dort verlassen wir den X6 nach rechts in die Wasserwerkstraße, unterqueren wieder die Recklinghäuser Straße und biegen direkt danach nach links ab, kommen bald an die Stever und gehen an der nächsten Abzweigung nach rechts.

(7) Nun folgen wir noch etwa 1,6 km der Stever bis zum Haltener See, wo wir ein letztes mal nach links abbiegen und dann nach wenigen hundert Metern am Ziel sind. (Start/ Ziel)

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 44m - Hullerner Straße in Haltern am See
1 : km 4.21 - alt. 52m - Flaesheimer Damm
2 : km 6.53 - alt. 46m - Flaesheim
3 : km 9.45 - alt. 93m - Die Haard (orange)
4 : km 10.19 - alt. 141m - Aussichtturm Rennberg
5 : km 12.11 - alt. 101m - A2
6 : km 15.55 - alt. 38m - Kanal
7 : km 17.52 - alt. 39m - Stever
D/A : km 19.45 - alt. 44m - Hullerner Straße in Haltern am See

Nützliche Informationen

Eine bequem zu gehende Strecke mit einigen Bänken und Rastplätzen, sowei einem Aussichtturm. Es gibt nur wenige sanfte Steigungen. Bequemes Schuhwerk ist zu empfehlen. Früh am Tag findet man an der Hullerner Straße ausreichende Parkmöglichkeiten.

Hier habe ich diese Wanderung mit weiteren Fotos in meinem persönlichen Blog dokumentiert.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Unterwegs lohnt die Besteigung eines Feuerwach- und Aussichtturms. Der Halterner Stausee lädt ein zu Wassersport und mehr Freizeitmöglichkeiten.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.