Cornettes de Bise ab Miex

Ein sehr abwechslungsreicher Weg für den Aufstieg zu den Cornettes de Bises von der Schweiz aus. Der gegenüberliegende Gipfel Mont de Grange (2432 m), der höchste in der Region, bietet ein fantastisches Panorama. Der Abstieg aus der Schlucht Chaux du Milieu erfolgt in herrlich wilder Umgebung und die Region um Tanay ist zauberhaft. Eine lange Wanderung mit vielen Höhenmetern, für die man eine gute körperliche Konstitution benötigt.

Technisches Datenblatt
Nr.21584163
Eine Wanderung Vouvry erstellt am 03.05.2022 von Andrea Wurth. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 8h35[?]
Länge Länge: 15,82 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 1 415 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 1 416 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 2 418 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1 071 m
Sehr schwer Schwierigkeitsgrad: Sehr schwer
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Alps, Chablais
Gemeinde Gemeinde : Vouvry
Start Start : N 46.33815° / E 6.848245°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3528ET, 3528ETR - Mobile Version (hier klicken)

Beschreibung der Wandertour

Sie parken auf dem großen Parkplatz in Le Flon, oberhalb des Ortes Miex. Die Straße nach Miex beginnt in Vouvry, einer Gemeinde zwischen Le Bouveret und Monthey.

"Hinweisschilder an den wichtigen Wegkreuzungen"

(D/A) Am Ende des Parkplatzes folgen Sie der geteerten Straße mit geregeltem Zugang in Richtung Tanay.

(1) Nach der ersten Rechtskurve verlassen Sie die Strecke und nehmen den Weg links. Es erfolgt ein steiler Anstieg in den Wald. Sie verlassen den Wald und folgen dem Waldrand bis nach Plan de l'Ortie.

(2) Sie kommen zu einer Almwiese und folgen dieser rechts nach Westen. Dann steigen Sie ein langes Tal hoch, vorbei am Chalet En Verne und nach einigen Kurven erreichen Sie das Chalet du Coeur.

(3) An der Weggabelung am Fuße des Chalets biegen Sie links ab (West-Süd-West) und folgen einem Weg in Richtung Col de Verne. Der Hang steigt bald wieder an und Sie gehen mehrere Kurven bis zum Grat (Vernaz auf Französisch).

(4) Gehen Sie nach Norden in Richtung La Calaz und erklimmen Sie über zahlreiche Serpentinen eine breite, grasbewachsene Kuppe (steiler Hang). So gelangen Sie zum Chalet de la Calaz.

(5) Nun gehen Sie nach Nordwesten und steigen weiter über Almen nach oben in der Höhe von Saix de la Calaz, danach folgen die Rochers de Chaudin. Sie gelangen zum Pas de Chaudin, einem Kamm oberhalb einer Schlucht.

(6) Gehen Sie weiter nach Westen zu den Cornettes de Bise. Sie steigen zwischen Felsen und Schratten nach oben und kommen unterhalb der Spitze an. Biegen Sie rechts ab und nach mehreren Serpentinen gelangen Sie zum Gipfel.

(7) Auf demselben Weg steigen Sie bis zum Pas de Chaudin ab.

(6) Sie gehen auf einem gut ausgeschilderten Weg in Richtung Taney in die Schlucht links (hier kann es Anfang Sommer noch Firnschnee geben). Durch die Felsenschlucht steigen Sie in Richtung Ost-Nordost ab.

(8) Biegen Sie links ab (Ost-Nordost) und schlängeln Sie sich durch kleinen Felsen. Dann biegen Sie ganz links ab (West-Nordwest) und kommen auf eine Art Felsvorsprung oberhalb des Chalet de Loz (Nummer 2000).

(9) Steigen Sie zuerst nach Westen ab, dann recht schnell auf einem steilen Hang nach Norden in Richtung Chalet de Loz (folgen Sie nicht dem Weg am Hang entlang, der lange nach Westen ausgerichtet ist und zum Col d'Ugeon führt). Weiter unten biegen Sie rechts ab und kommen zum Chalet de Loz.

(10) Folgen Sie östlich einer Alm in Richtung Taney. Ignorieren Sie einen nach rechts abgehenden Weg und bleiben Sie auf der Strecke, die in Höhe des Mont Gardy vorbeiführt. Ignorieren Sie links eine Wegabzweigung zur Grande Jumelle und folgen Sie der Alm bis zu einer Brücke.

(11) Direkt vor der Brücke verlassen Sie die Alm und nehmen einen Weg rechts. Sie gehen parallel zu einem Bach nach unten, folgen einigen Serpetinen und gehen dann östlich parallel zum Bach. Dann kommen Sie am Ortseingang von Tanay (manchmal auch Taney geschrieben) wieder auf die Strecke und folgen dieser bis zur Ortsmitte.

(12) Nehmen Sie die Straße rechts in Richtung Flon (lassen Sie den See linker Hand liegen). Sie steigen sanft bis zum Col de Tanay hoch.

(13) Folgen Sie dem geteerten Weg, der über einen steilen Abstieg zu Punkt (1) und dem Parktplatz von Le Flon führt (D/A).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 1072m
1 : km 0.31 - alt. 1130m - Kreuzung der Schleife
2 : km 1.63 - alt. 1283m - Plan de l'Ortie
3 : km 4.22 - alt. 1656m - Le Coeur
4 : km 4.82 - alt. 1810m - Col de Vernaz
5 : km 5.68 - alt. 2061m - Le Calaz
6 : km 6.69 - alt. 2272m - Col Chaudin
7 : km 7.06 - alt. 2418m - Cornettes de Bise
8 : km 8.26 - alt. 2120m - Chaux de Milieu
9 : km 9.02 - alt. 1999m - Felsvorsprung oberhalb des Chalets de Loz
10 : km 9.9 - alt. 1830m - Chalet de Loz
11 : km 11.54 - alt. 1638m - Brücke - Abzweigung Strecke x Weg
12 : km 13.24 - alt. 1417m - Ort bergseitig des - Lac de Tanay
13 : km 14.07 - alt. 1426m - Col de Tanay
D/A : km 15.82 - alt. 1071m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 12,02 km Positive Höhenmeter +1 226 m Negative Höhenmeter -1 219 m Dauer 6h55 Schwer Schwer
Start Start ab Vouvry - Valais

Geht man durch das Naturschutzgebiet Tanay mit seinem See, gelangt man auf einen Gipfel, der einen einzigartigen Ausblick auf den Genfer See sowie einen weitreichenden Panoramablick auf die umliegenden Bergmassive bietet. Eine beliebte Wanderung mit steilen Passagen, jedoch ohne technische Schwierigkeiten.
Anmerkung: Der angegebene Höhenunterschied ist großzügig bemessen, tatsächlich sind es etwa 1.000 Höhenmeter.

Wanderer
Länge 12,90 km Positive Höhenmeter +1 168 m Negative Höhenmeter -1 168 m Dauer 7h00 Schwer Schwer
Start Start ab Vouvry - Valais

Aufstieg auf einen wenig besuchten Gipfel, von dem aus man einen wunderbaren Panoramablick hat. Eine relativ anspruchsvolle Strecke mit einigen ausgesetzten Passagen. Außerdem sollte man einen guten Orientierungssinn haben. Zu Beginn der Wanderung passiert man das Naturschutzgebiet von Tanay und den gleichnamigen See.

Wanderer
Länge 5,26 km Positive Höhenmeter +115 m Negative Höhenmeter -115 m Dauer 1h50 Einfach Einfach
Start Start ab Vionnaz - Valais

Zwischen zwei Aufstiegen zu den Gipfeln rings umher, oder aber wenn diese wolkenverhangen oder schneebedeckt sind, bietet sich eine kurze und einfache Wanderung im Rhônetal mit Weinbergen und Wald an. Dabei können Sie das reichhaltige Erbe in dem alten Ort Vionnaz entdecken.

Wanderer
Länge 5,52 km Positive Höhenmeter +1 m Negative Höhenmeter -1 m Dauer 1h35 Einfach Einfach
Start Start ab Port-Valais - Valais

Ein kurzer Spaziergang an der Rhône entlang bis zu deren Einmündung in den Genfer See. Nach dem Start im städtischen Umfeld durchquert man einen feuchten Wald und hat stets die Gipfel der Waadtländischen Alpen, von Diablerets, Chablais oder die Dents du Midi im Hintergrund.

Wanderer
Länge 5,27 km Positive Höhenmeter +12 m Negative Höhenmeter -12 m Dauer 1h30 Einfach Einfach
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Ein angenehmer Spaziergang an der "Schweizer Riviera" mit herrlichen Ausblicken auf den See und die umliegenden Gipfel, die großen Wohnhäuser von Montreux sowie das berühmte Château de Chillon. Dieser Spaziergang beschreibt den Hinweg mit möglichem Rückweg entweder mit dem Schiff oder zu Fuß.

Wanderer
Länge 12,02 km Positive Höhenmeter +675 m Negative Höhenmeter -673 m Dauer 5h20 Mittel Mittel
Start Start ab Troistorrents - Valais

Wie der Name schon sagt, bietet dieser Gipfel ein herrliches Panorama, insbesondere auf die Dents du Midi in unmittelbarer Nähe. Die angebotene Strecke bietet eine angenehme Wanderung hauptsächlich über Almen.

Wanderer
Länge 9,73 km Positive Höhenmeter +856 m Negative Höhenmeter -854 m Dauer 5h15 Schwer Schwer
Start Start ab Leysin - Vaud

Die Tours d'Aï und de Mayen sind zwei von weitem sichtbare Zwillingsgipfel. Die Tour d'Aï ist etwas höher als der Nachbargipfel und dort ist auch mehr los. Der Aufstieg erfolgt stufenweise und ist zum Schluss hin ausgesetzt. Vom Gipfel aus haben Sie freie Sicht auf den Genfer See, das Chablais, die Dents du Midi und das Mont Blanc-Massiv.

Wanderer
Länge 13,00 km Positive Höhenmeter +851 m Negative Höhenmeter -849 m Dauer 6h10 Schwer Schwer
Start Start ab Leysin - Vaud

Der Tour d'Aï und der Tour de Mayen sind zwei von weitem sichtbare Zwillingsgipfel. Der Tour de Mayen ist etwas kleiner als sein Nachbar, weniger frequentiert und hat eine wildere Landschaft zu bieten. Der Aufstieg erfolgt stufenweise mit zwei Pausen im Chalet de Mayen und am Lac Segray. Direkt unterhalb des Gipels gibt es einige sehr leichte Kletterstufen an einer ausgestatteten Passage. Vom Gipfel aus kann man freie Sicht auf den Genfer See, die Diablerets, das Chablais, die Dents du Midi und das Mont Blanc-Massiv genießen.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden