Auerhahnweg

Auf dem Schwarzwälder Genießerpfad Ruhe und Natur genießen.

Technisches Datenblatt
Nr.20944047
Eine Wanderung Schramberg erstellt am 14.04.2022 von Schwarzwald Tourismus GmbH. MAJ : 17.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 3h45[?]
Länge Länge: 10.24km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 284m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 288m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 859m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 671m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
: Schwarzwald
Gemeinde Gemeinde : Schramberg
Start Start : N 48.204568° / E 8.355166°
Herunterladen: -
Genießerpfad Auerhahnweg Blick ins Eichbachtal mit Auerhahnweg

Beschreibung der Wandertour

(Start) Wir parken am Wanderparkplatz Remsbach in Schramberg-Tennenbronn. Hier gibt es einen Naturpark Infostern mit einer großen Übersichtskarte und Infos über das Wandergebiet und die Freizeitangebote. Der Auerhahnweg beginnt etwas unterhalb bei der Bushaltestelle. Dort befindet sich auch gleich die erste Infotafel zum Auerhuhn, dem größten Hühnervogel Europas.

(1) Der Weg geht dann über die Straße und dann gleich links auf einem schmalen Pfad leicht bergauf, an einem bäuerlichen Anwesen vorbei und hinein in einen kleinen Wald. Schon nach wenigen Minuten verlassen wir den Wald wieder und ein Blick Richtung Sulgen und bis hin zur schwäbischen Alb wird frei.

(2) Wir queren eine Straße und erreichen den Naturpark AugenBlick, einer Sitzgruppe mit Panoramatafel, von wo aus man die tolle Fernsicht genießen und sich ins Gästebuch eintragen kann, welches unter der Sitzbank befestigt ist.

(3) Der Weg führt nun Richtung Norden weiter über naturbelassene und teils einsame Wege. Der Weg biegt bald rechts ab und dann nochmals rechts zum Sulzbachblick. Wenn man hier aus dem Wald heraustritt empfiehlt es sich kurz stehen zu bleiben und die Aussicht nach Sulzbach zu genießen. Weiter geht es nach links.

(4) Weiter geht‘s zum Auerhahnbalzplatz. Wir folgen dem Weg nach links und dann erneut links und an der nächsten Kreuzung geht es geradeaus. Neben Infos zur Auerhahnbalz auf Knopfdruck gibt es hier sogar den Balzgesang des Auerhahns zu hören. Auf der Himmelsliege daneben kann man den Blick schweifen lassen. Wenige Meter weiter - kurz vor dem Unterfalkenhof - gibt es beim überdachten Rastplatz eine Getränkestation (5)

(6) Beim Abzweig Klausenhof gibt es die Möglichkeit links auf die AugenblickRunde abzuzweigen. Diese führt über offene Flächen und Äcker ohne nennenswerte Steigungen zur Remsbachhöhe und durch den Ferienpark zurück zum Start.
Wer auf dem Auerhahnweg bleibt geht hier weiter geradeaus talwärts und dann nach einem kurzen Stück asphaltierten Weges, das nach rechts abbiegt, erneut nach rechts in den Wald und wieder bergauf bis auf die Höhe. Eine geschnitzte Bank mit schöner Aussicht bietet sich zur Rast an.

(7) Weiter geht es auf der Höhe leicht talwärts bis zum Auerhuhn-Nest beim Waldsportplatz, einem überdimensionalen Nistplatz mit Informationen zum Gelege und zur Jungenaufzucht.

(8) Es folgt ein steilerer Abstieg zum Auerhahn-Schlafplatz mit Fernrohr und Himmelsliege.

(9) Dann geht es weiter steil hinab durch den Wald bis ins Eichbachtal mit seinen zahlreichen Heidelbeersträuchern – der Hauptnahrungsquelle der Auerhühner - und anschließend über das Eichbachbrückle. Danach geht es rechts und die nächste wieder links.

(10) Der folgende Aufstieg durch den Pfarrwald über Sommermoos ist steil, aber es gibt immer wieder schöne Ausblicke und bei der Wassertretanlage kann man sich erfrischen. Eine Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein. Kurz vor Sommermoos biegt der Weg nach rechts ab

(Ziel) Der Auerhahnweg weiter bergauf zum Remsbachhof, in dem einst der Kaiser übernachtet hat, wenn er hier auf Auerhahnjagd ging und dann zum Wanderparkplatz beim Ferienpark. Dort gibt es auch eine Gaststätte um sich zu stärken.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 809m - Wanderparkplatz Remsbach
1 : km 0.25 - alt. 827m - Kleiner Wald
2 : km 0.7 - alt. 815m - Naturpark AugenBlick
3 : km 2.69 - alt. 837m - Sulzbachblick
4 : km 3.82 - alt. 825m - Auerhahnbalzplatz
5 : km 4.01 - alt. 824m - Getränkestation
6 : km 4.55 - alt. 802m - Abzweig Klausenhof
7 : km 6.98 - alt. 834m - Auerhuhn-Nest
8 : km 7.54 - alt. 762m - Auerhahn-Schlafplatz
9 : km 8 - alt. 677m - Eichbachbrückle
10 : km 8.94 - alt. 754m - Sommermoos
D/A : km 10.23 - alt. 809m - Wanderparkplatz Remsbach

Nützliche Informationen

(9) Bei der kleinen Wendeplatte am Ende der Talstadt ist nochmals eine Übersichtstafel für Wanderer, die hier im Ort mit der Wanderung beginnen. Wer eine Stärkung braucht ist von hier aus auch in wenigen Minuten in der Ortsmitte, wo sich mehrere Gaststätten befinden.

  • Eine Einkehrmöglichkeit gibt es beim Start- und Zielpunkt und eine nach etwa 2/3 der Strecke. Auf halber Strecke gibt es eine Getränkestationen und einen überdachtem Picknickplatz.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

  • Tennenbronner Heimathaus
  • Freibad Tennenbronn
  • Auerhahnloipe, Ferienparkloipe, Nachtloipe

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 14.1km Positive Höhenmeter +779m Negative Höhenmeter -771m Dauer 6h15 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Gutach (Schwarzwaldbahn) - Ortenaukreis (Landkreis)

Sehr schöne Wanderung im Schwarzwald, 50 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau und 60 km nördlich vom Titisee.
Sie können Land- und Waldlandschaften sowie das Dorf Gutach mit seinen schönen traditionellen Häusern bewundern.

Wanderer
Länge 11.6km Positive Höhenmeter +439m Negative Höhenmeter -442m Dauer 4h35 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Triberg im Schwarzwald - Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)

Tour ab Triberg (Baden-Württemberg), das nicht nur ein bedeutender Ort der Kuckucksuhrenherstellung ist, sondern auch mit dem höchsten Wasserfall Deutschlands aufwartet. Für alle zugängliche Wanderung.
Die Rundwanderung umfasst zwei Abschnitte:
Eine große 9-km-Strecke durch Wälder und über Bergwiesen lässt Sie wunderschöne Landschaften entdecken.
Die kleine 2,3-km-Strecke führt zum Wasserfall, der leider sehr viel von Touristen besucht wird. Der Zugang ist daher sehr stark ausgebaut und kostenpflichtig (8 €).

Wanderer
Länge 13.3km Positive Höhenmeter +623m Negative Höhenmeter -620m Dauer 5h35 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Hausach - Ortenaukreis (Landkreis)

Sehr schöne Wanderung im Schwarzwald, 50 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau und 60 km nördlich vom Titisee.

Sie können Land- und Waldlandschaften sowie den Ort Hausach mit seiner Burg und schönen traditionellen Häusern bewundern.

Tourismusorganisation
Genießerpfad - Hausacher Bergsteig
Länge 13.61km Positive Höhenmeter +637m Negative Höhenmeter -629m Dauer 5h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Hausach - Ortenaukreis (Landkreis)

Anspruchsvoller Weg, bei dem es drei steile Auf- und Abstiege zu bewältigen gilt. Dafür wird man aber mit phantastischen Ausblicken in die umgebende Schwarzwaldlandschaft belohnt.

Tourismusorganisation
Genießerpfad - U(h)rwaldpfad Rohrhardsberg
Länge 8.67km Positive Höhenmeter +378m Negative Höhenmeter -372m Dauer 3h35 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Schonach im Schwarzwald - Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)

Der Premiumwanderweg durch das Naturschutzgebiet Rohrhardsberg bietet alles, was den Schwarzwald ausmacht. Von saftigen Weiden über Wiesen über Wälder und Moore, einem Wasserfall und immer wieder tolle Ausblicke. Kuckucksuhren in allen Formen und Farben zieren die Wälder und sorgen für ein spezielles Wandererlebnis!

Tourismusorganisation
Genießerpfad - Hahn-und-Henne-Runde in Zell am Harmersbach (Premiumweg)
Länge 13.89km Positive Höhenmeter +490m Negative Höhenmeter -493m Dauer 5h20 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Zell am Harmersbach - Ortenaukreis (Landkreis)

Wer kennt sie nicht, die leuchtend grün-gelben Tassen, Teller und Eierbecher mit Schwarzwald-Hahn und Schwarzwald-Henne? Das sympathische Hühnerpaar begleitet Sie auch auf der rund 14 Kilometer langen „Hahn-und-Henne-Runde“ durch die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald Gengenbach Harmersbachtal.

Tourismusorganisation
Bad Peterstal-Griesbach - Himmelssteig für "Höhenverliebte"
Länge 10.2km Positive Höhenmeter +521m Negative Höhenmeter -517m Dauer 4h25 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Bad Peterstal-Griesbach - Ortenaukreis (Landkreis)

Anspruchsvoll, aussichtsreich und genussvoll – diese Eigenschaften prägen den rund 11 Kilometer langen Himmelssteig. Auf dem Weg findet ein Wechselspiel zwischen Moos-, Gras, und Wurzelwegen durch und an dichten Tannen- und Mischwälder vorbei, statt.

Wanderer
Länge 11.41km Positive Höhenmeter +467m Negative Höhenmeter -465m Dauer 4h35 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab St. Märgen - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Von Sankt-Märgen zu den Zweribachwasserfällen über den Hirschbachwasserfall und zurück über die Kapfenkapelle.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.