Wanderung durch das Mühlbachtal

Schöne Wanderung mit viel Wasser durch das Mühlbachtal

Technisches Datenblatt
Nr.20871129
Eine Wanderung Dornholzhausen erstellt am 11.04.2022 von Typisch Westerwald. MAJ : 06.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 3h55[?]
Länge Länge: 11.16km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 249m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 254m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 306m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 151m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Dornholzhausen
Start Start : N 50.270336° / E 7.790266°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

(Start/ Ziel) Start der Wanderung ist die Kirche in Dornholzhausen. Von hier aus geht es zunächst durch die Ringstraβe und dann links in die Talstraβe und hinab in das Mühlbachtal.

(1) Es geht schnell in den Wald auf den Mühlberg. Wir folgen dem Weg weiter, überqueren den Bach und biegen danach rechts ab.

(2) Auf teilweise schmalen Pfaden schlängelt sich der Weg entlang des rund 40 km langen Mühlbachs, den wir etwas später noch überqueren und die Wanderung dann nach rechts fortsetzen.

(3) Es geht vorbei an einer Schutzhütte, wir folgen der Mühlbach weiter und biegen dann nach links ab, um ein Stück weit der Dermbach zu folgen.

(4) Diese überqueren wir bei der nächsten Möglichkeit und gehen dann nach rechts. An der zweiten Möglichkeit biegen wir links ab.

(5) Wir wandern den Mühlbach hinauf und kommen an der sich in Privatbesitz befindlichen Augustinermühle vorbei.

(6) Kurz vor der Rauschenmühle queren wir erneut den Mühlbach und gehen rechts. Der Weg macht eine scharfe Linkskurve und wir gelangen zur Graubach.

(Start/ Ziel) Wir kommen am einstigen Bergbaugebiet und dem Stolleneingang der Grube Basselstein vorbei und wandern nach rechts durch die Ringstraβe wieder zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 305m - Kirche in Dornholzhausen
1 : km 1.17 - alt. 251m - Mühlberg
2 : km 4.26 - alt. 154m - Mühlbach
3 : km 6.22 - alt. 190m - Dermbach
4 : km 6.7 - alt. 228m - Brücke
5 : km 7.82 - alt. 199m - Augustinermühle
6 : km 10.1 - alt. 246m - Graubach
D/A : km 11.16 - alt. 306m - Kirche in Dornholzhausen

Nützliche Informationen

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

Bergbau im Mühlbachtal

  • Die Erzlagerstätten im Mühlbachtal gehören zum Holzapfel-Nassauer Gangzug in dem neben Blei, Silber, Kupfer und Zink auch Eisen zu finden war.
  • Der Bergbau im Mühlbachtal wurde vom Ende des 16. Jahrhunderts bis in das 20. Jahrhundert fortgeführt, aber dann eingestellt.
  • Heute findet man auf der linken Seite des Mühlbachtals noch einzelne Stollen. Direkt bei einer Hütte, die sich als Rastmöglichkeit anbietet, befindet sind das vergitterte Mundloch (Stolleneingang), das zur Grube Basselstein gehört.
  • Eine Hinweistafel erläutert die Geschichte des Bergbaus im Mühlbachtal.

Mühlen im Mühlbachtal

  • Von den einstmals 30 Mühlen im Tal kann man teilweise nur noch Mauerreste oder verfallene Mühlgräben erkennen.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Nationalpark
Länge 10.76km Positive Höhenmeter +394m Negative Höhenmeter -391m Dauer 4h10 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Weinähr - Rhein-Lahn-Kreis (Landkreis)

Mit rund 11 km erwartet die Wanderer ein sehr abwechslungsreicher Wanderweg mit steilen Pfaden, tollen Ausblicken und mit "ordentlich" Höhenmetern die es zu bewältigen gilt. Die größtenteils naturbelassenen Stiege wurden extra angelegt, fügen sich aber trotzdem unauffällig in das Gelände ein und führen durch Weinberglagen und Laubwald .

Nationalpark
Länge 10.05km Positive Höhenmeter +382m Negative Höhenmeter -377m Dauer 4h00 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Obernhof - Rhein-Lahn-Kreis (Landkreis)

Wanderung an der östlichen Grenze des geografischen Westerwaldes, die durch die Lahn gebildet wird mit Aufstieg zum Goetheblick und schönen Aussichten in das Gelbachtal und Lahntal sowie traumhafte Ausblicke über Weinähr, Obernhof bis hin zum Kloster Arnstein

Nationalpark
Länge 7.87km Positive Höhenmeter +253m Negative Höhenmeter -257m Dauer 3h00 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Cramberg - Rhein-Lahn-Kreis (Landkreis)

Auf dieser, nicht markierten Wanderung geht es über schmale, teilweise recht steile Naturpfade zu drei Layen, d.h. zu beeindruckenden Felsen mit Ausblicken über die Lahn und über "Heinzelmennches Treppche"

Type inconnu
Dickschieder Wildwechsel
Länge 14.43km Positive Höhenmeter +399m Negative Höhenmeter -400m Dauer 5h15 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Heidenrod - Rheingau-Taunus-Kreis (Landkreis)

Schöne und abwechslungsreiche Rundwanderung durch den Taunus. Im Herbst kann man mit etwas Glück Hirsche bei der Brunft beobachten.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.