Schrammsteine und Carolafelsen

Anspruchsvolle Wanderung zu verschiedenen Highlights der Sächsischen Schweiz wie Schrammsteine, Carolafelsen und Kleines Prebischtor.

Technisches Datenblatt
Nr.20763240
Eine Wanderung Bad Schandau erstellt am 07.04.2022 von Kristin von Travelinspired. MAJ : 08.04.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h55[?]
Länge Länge: 12.36km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 486m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 491m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 462m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 191m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Zu Fuβ Zu Fuβ
Gemeinde Gemeinde : Bad Schandau
Start Start : N 50.917025° / E 14.187457°
Ankunft Ankunft: N 50.926508° / E 14.237862°
Herunterladen: -
Schrammsteine

Beschreibung der Wandertour

(Start) Wir starten unsere Wanderung an der Bushaltestelle Schrammsteinbaude und folgen der Straße nach Süden bis ein Wanderweg links in den Lattengrund führt. Es geht durch Wald und eine enge Schlucht stetig bergauf.

(1) Ein erster Aussichtspunkt auf die Schrammsteine ist erreicht. Von dort wandern wir nach links weiter, halten uns an der nächsten Weggabelung wieder links und treffen auf den Malerweg, dem wir nun eine ganze Weile folgen werden.

(2) Am Schrammtor biegen wir rechts ab und folgen dem Malerweg durch die schöne Felslandschaft bis zum Wildschützensteig (3), wo wir links abbiegen (Leichtere Alternative: geradeaus weiter und Aufstieg über den Jägersteig.). Der Wildschützensteig führt uns über Stufen, Leitern und Treppen bergauf. Oben angekommen biegen wir links ab und folgen dem ausgeschilderten Weg zur Schrammsteinaussicht.

(4) Hier hast du eine wunderschöne Aussicht auf die Schrammsteine. Anschließend geht es auf dem gleichen Weg zurück, geradeaus am Wildschützensteig vorbei und an der nächsten Kreuzung rechts auf den Gratweg. Es folgt ein auf und ab aus Treppen und Leitern. Anschließend führt der Weg relativ ebenerdig auf dem Grat entlang.

(5) Der Aussichtspunkt Breite Kluft bietet sich für eine Pause an. Danach geht es erst links, dann rechts weiter auf dem Malerweg, der sich durch die Landschaft schlängelt.

(6) Am Zurückesteig lohnt sich ein kurzer Abstecher vom Weg zu einem Aussichtspunkt. An der nächsten Wegkreuzung biegt der Malerweg links ab. Wir wollen aber einen Abstecher zum Carolafelsen machen und biegen daher rechts ab. Die nächste Möglichkeit biegen wir links ab. Es geht um eine scharfe Rechtskurve und kurz danach wieder links ab.

(7) Der Carolafelsen ist erreicht und bietet eine grandiose Aussicht. Anschließen geht es auf dem gleichen Weg zurück zum Malerweg, dem wir nun auf der Oberen Affensteinpromenade weiter folgen.

(8) Es geht am Kleinen Prebischtor vorbei. Die nächste Möglichkeit biegen wir rechts ab. Kurz darauf biegt der Malerweg erneut rechts ab. Wir laufen aber zunächst geradeaus weiter und machen einen Abstecher zum Domerker (9). Anschließend geht es zurück zum Malerweg. Es folgt ein recht steiler Abstieg über die kleine Domstiege.

(10) Der Aussichtspunkt unter der Domkanzel ist erreicht. Anschließend schlängelt sich der Malerweg in einem Linksbogen weiter bergab bis ins Tal. Über sandigen Boden geht es auf dem passend benannten Sandlochweg weiter, an dessen Ende wir rechts auf den Zeughausweg abbiegen. Es geht nun auf einem breiten Weg moderat bergauf. Der Malerweg schlängelt sich hier an vielen Kletterfelsen vorbei, überquert schließlich die Kirnitzsch und erreicht die Kirnitzschtalstraße. Hier biegen wir rechts ab.

(Ziel) Die Haltestelle Beuthenfall der Straßenbahn ist erreicht. Die historische Bahn bringt uns zurück nach Bad Schandau.

Waypoints:
D : km 0 - alt. 201m - Bushaltestelle Schrammsteinbaude
1 : km 0.88 - alt. 274m - Aussichtspunkt
2 : km 1.59 - alt. 322m - Schrammtor
3 : km 2.28 - alt. 337m - Wildschützensteig
4 : km 2.62 - alt. 373m - Aussicht Schrammsteine
5 : km 4.21 - alt. 375m - Breite Kluft
6 : km 5.65 - alt. 423m - Aussichtspunkt Zurückesteig
7 : km 6.54 - alt. 428m - Carolafelsen
8 : km 7.6 - alt. 402m - Kleines Prebischtor
9 : km 8.32 - alt. 339m - Domerker
10 : km 8.61 - alt. 364m - Aussichtspunkt
A : km 12.36 - alt. 196m - Bushaltestelle Beuthenfall

Nützliche Informationen

  • Anspruchsvolle Wanderung auf unebenen Wegen mit Treppen, Stufen und Leitern.
  • Keine Einkehrmöglichkeiten.
  • Der Weg folgt ab dem Schrammtor größtenteils dem Malerweg, der mit einem M gut ausgeschildert ist.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Bastei Rundweg mit Schwedenlöchern
Länge 6.1km Positive Höhenmeter +301m Negative Höhenmeter -294m Dauer 2h35 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Rathen - Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Landkreis)

Schöne Rundwanderung zu der berühmten Bastei in der Sächsischen Schweiz inklusive Abstieg durch die faszinierenden Schwedenlöcher.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.