Spaziergang entlang der Wasserleite von Trient

Start am Col de la Forclaz (1527 m) zu einem kleinen, sehr einfachen Spaziergang mit Hin- und Rückweg entlang der Wasserleite von Trient (Bewässerungskanal) bis zum Chalet du Glacier (1583 m), von wo aus man einen schönen Ausblick über den Gletscher von Trient und la Petite Ponte d'Orny hat (3187 m).

Achtung, ein Teil der Strecke ist abgerutscht. Eine Umgehung ist möglich, aber nicht für Kinderwagen und Rollstühle (siehe praktische Infos).

Technisches Datenblatt
Nr.18939390
Eine Wanderung Trient erstellt am 31.01.2022 von Kat90. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 2h10[?]
Länge Länge: 6,42 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 112 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 113 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 1 595 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1 511 m
Einfach Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Alps, Mont-Blanc (Massif)
Gemeinde Gemeinde : Trient
Start Start : N 46.057724° / E 7.001293°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3630OT, 3630OTR - Mobile Version (hier klicken)

Beschreibung der Wandertour

Start am Col de la Forclaz (großer Parkplatz).

(D/A) In der Kurve des Cols nehmen Sie den Weg, der Richtung Süden entlang der Wasserleite von Trient führt (Pfeil).

Diesem Weg werden Sie während des gesamten Spaziergangs auf einem leicht ansteigenden Weg entlang der Wasserleite folgen. Es gibt einige Infoschilder (dort wird insbesondere der Ursprung dieses Wegs mit der Erkundung des Eises erklärt) sowie kleine Spiele mit Charlotte, dem Murmeltier.

(1) Nach etwa 10 Minunten gelangen Sie an eine Kreuzung. Sie gehen geradeaus weiter in Richtung Gletscher von Trient.

Nach und nach lichtet sich der Panoramablick auf den Col de Balme im Südwesten... dann auf den Gletscher von Trient sowie La Petite Pointe d'Orny. Sie gehen immer weiter geraudeaus und die Wasserleite nach oben bis zum Chalet du Glacier.

(2) Für den Rückweg gehen Sie denselben Weg nach unten. Sie müssen etwa zwischen 45 Minunten und 1 Stunde für den Rückweg zum Col de la Forclaz rechnen (D/A)

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 1527m - Col de la Forclaz (Valais)
1 : km 0.6 - alt. 1529m - Kreuzung, geradeaus weitergehen
2 : km 3.22 - alt. 1595m - Chalet du Glacier
D/A : km 6.42 - alt. 1527m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 14,30 km Positive Höhenmeter +987 m Negative Höhenmeter -1 145 m Dauer 6h55 Mittel Mittel
Start Start ab Trient - Valais

7. Etappe der TMB: vom Col de la Forclaz nach Montroc

Wanderer
Länge 14,16 km Positive Höhenmeter +832 m Negative Höhenmeter -1 435 m Dauer 6h25 Mittel Mittel
Start Start ab Finhaut - Valais

Auf den Höhen des Sees von Emosson hat man einen Panoramablick auf das Mont Blanc-Massiv, ein wildes Tal und wandelt auf den Spuren von Dinosauriern.

Wanderer
Länge 28,02 km Positive Höhenmeter +2 589 m Negative Höhenmeter -2 594 m Dauer Dauer unbekannt Schwer Schwer
Start Start ab Finhaut - Valais

Der See von Salanfe befindet sich in einem breiten Kar, dessen Zugang am einfachsten von Osten aus über das Tal Van d'En Haut erfolgt. Ab dem Stauwehr von Emosson bieten zwei Gebirgspässe eine Öffnung hin zu diesem herrlichen See.

Sie befinden sich im Hochgebirge und können das Ruan-Massiv im Südwesten und das Massiv der Dents du Midi im Nordwesten bestaunen. Im Verlauf dieser beiden Tage überqueren Sie die Cols de Barberine, d'Emaney und de Fenestral.

Wanderer
Länge 13,27 km Positive Höhenmeter +1 235 m Negative Höhenmeter -1 259 m Dauer 7h20 Schwer Schwer
Start Start ab Finhaut - Valais

Für diesen ersten Abschnitt gehen Sie nach dem Weg am See von Emosson entlang, gegenüber dem Massiv des Mont Ruan gelegen, über die Pässe Col de Barberine und d'Emaney zum Lac de Salanfe. Der Kontrast zwischen dem Ruan-Massiv und dem Massiv der Dents du Midi wird Ihnen gefallen.

Wanderer
Länge 8,39 km Positive Höhenmeter +1 034 m Negative Höhenmeter -34 m Dauer 5h20 Schwer Schwer
Start Start ab Salvan - Valais

Von Granges aus bis Van d'en Bas steigen Sie die Gorges du Dailley auf abenteuerlichen Konstruktionen, Stegen, Stollen und schwindelerregenden Treppen hoch. Die Salanfe stürzt über mehrere Plateaus die steilen Schluchten hinab. Der Anblick ist atemberaubend. Sie können zahlreiche Ausblicke auf die Alpengipfel genießen.
Außerdem werden Sie durch das schöne Tal Vallon de Van wandern. Wenn Sie abends in Salanfe sind, können Sie bereits die Dents du Midi bestaunen, die sich hinter dem Lac abzeichnen.

Wanderer
Länge 4,61 km Positive Höhenmeter +992 m Negative Höhenmeter -1 m Dauer 4h10 Schwer Schwer
Start Start ab Chamonix-Mont-Blanc - 74 - Haute-Savoie

8. Etappe von der Boerne-Hütte (Tré Le Champ) zur Blanc-See-Hütte über die Aiguillettes d'Argentière.
Zwischenstopp an der Hütte, um das herrliche Panorama auf den Mont Blanc zu bewundern.

Wanderer
Länge 12,47 km Positive Höhenmeter +1 302 m Negative Höhenmeter -1 271 m Dauer 7h15 Schwer Schwer
Start Start ab Orsières - Valais

6. Etappe des TMB: vom Relais d'Arpette zum Col de la Forclaz über das Fenêtre d'Arpette.

Wanderer
Länge 18,59 km Positive Höhenmeter +1 189 m Negative Höhenmeter -1 185 m Dauer 8h40 Schwer Schwer
Start Start ab Salvan - Valais

Im Tal von Salanfe kann man mitten in das Massiv der Dents du Midi eintauchen. Der Aufstieg zum See von Salanfe aus ist zwar ein für alle machbarer Sapziergang, doch der weitere Weg zum Col de Susanfe ist alpiner, allerdings gut angelegt, beschildert mit vielen schönen Ausblicken. Der vorgeschlagene Abstieg ist weniger frequentiert, aber letztendlich auch einfacher und bietet unterschiedliche Ausblicke auf das Becken des Lac de Salanfe, der umgangen wird.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden