Teysachaux und Moléson

Der Moléson ist ein viel bestiegener Gipfel in den Freiburger Voralpen, da er eine herrliche Panoramaaussicht auf den Genfersee und die umliegenden Bergmassive bietet. Auf dieser Wanderung wird er zunächst über den steilen Gipfel des Teysachaux und dann über einen angenehmen Gratweg bestiegen.

Technisches Datenblatt
Nr.18937695
Eine Wanderung Châtel-Saint-Denis erstellt am 31.01.2022 von Kat90. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 5h10[?]
Länge Länge: 10.8km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 729m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 723m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 1980m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 1436m
Schwierig (T3) Schwierigkeitsgrad: Schwierig (T3)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Zu Fuβ Zu Fuβ
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Châtel-Saint-Denis
Start Start : N 46.527271° / E 6.996911°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Ausgangspunkt und Anfahrt:
Von Châtel-Saint-Denis (erste Ausfahrt der Autobahn, wenn man von Vevey Richtung Bern kommt) fahren Sie nach Les Paccots. Durchqueren Sie den Ort und nehmen Sie an einer Gabelung am Ausgang die Straße rechts in Richtung Creux des Tables. Ignorieren Sie einen ersten Abzweig nach rechts und einen zweiten nach links und bleiben Sie auf der Hauptstraße in Richtung Belle Chaux.
Parken Sie in Belle Chaux (Almhütte) kurz vor der Linkskurve, die zur Buvette du Vuypey führt (mehrere Parkplätze auf beiden Seiten der Straße).

Wegweiser an allen wichtigen Kreuzungen + Wandertourismus-Schilder + weiß-rot-weiße Markierung (in Höhenlagen).“

(S/Z) Steuern Sie auf die Hütte zu (im Norden), durchqueren Sie den Almzaun und wandern Sie rechts vollständig um die Hütte herum. Gehen Sie auf einem Weg an der Bergflanke weiter nach Westen.

(1) Biegen Sie am Wegweiser nach rechts in Richtung Teysachaux ab. Folgen Sie einem gut markierten Pfad in der Nähe eines Zauns auf der linken Seite (beachten Sie einen Zauntritt und das Chalet de La Chaux dahinter, dies ist der Rückweg). Erklimmen Sie steile Serpentinen, zuerst unter Fichten und dann über eine Grasfläche.

(2) Passieren Sie einen Zaun, der senkrecht zum bisherigen verläuft. Der Pfad führt dann am Hang entlang des bereits zuvor gefolgten Zauns weiter. Passieren Sie einen zweiten senkrechten Zaun und überwinden Sie mehrere felsige Steilhänge (die Hände können nützlich sein). Sie erreichen den Gipfel des Teysachaux mit einem Metallkreuz.

(3) Finden Sie rechts den Pfad, der auf der anderen Seite hinunter führt. Die Route geht immer steil zwischen den Felsen hindurch. Weiter unten folgen Sie dem weniger steilen Grat und gelangen zum Col de Tremetta (ohne Namen auf der Karte; Wegweiser).

(4) Steigen Sie auf und folgen Sie dem Grat in Richtung Moléson (Norden-Nordosten). Lassen Sie eine Kuppe mit einem Kreuz links liegen. Wandern Sie auf dem sanft ansteigenden Grat, indem Sie rechts an einem Zaun entlanggehen.

(5) Nach einem Drehkreuz links am Zaun entlang. Erklimmen Sie einen Nebengipfel, auf dem ein Kreuz steht, und steigen Sie wieder ab. „Anm. Ein Pfad in einer Höhenkurve an der Südflanke ermöglicht es, diesen Aufstieg auszulassen. Er beginnt kurz nach dem Drehkreuz, ist aber auf dem Rückweg leichter zu finden.“

(6) An der Kreuzung mit dem von Tsuatsau aufsteigenden Pfad wandern Sie auf dem Grat weiter in Richtung Molaison und der gut sichtbaren Seilbahnstation. Gehen Sie unter der Station hindurch und biegen Sie nach links ab, um bald darauf den Gipfel zu erreichen, auf dem sich ein geodätisches Signal befindet.

(7) Der Abstieg erfolgt bis zum Col de Tremetta auf demselben Weg wie der Aufstieg. Bleiben Sie auf dem Grat, ignorieren Sie die abwärts führenden Pfade und verpassen Sie nicht das Drehkreuz von Punkt (5).

(4) Auf dem Pass nehmen Sie rechts einen Weg, der in Richtung Col de Villard und Les Taccots hinunterführt. Durch ein Tor, dann links am Chalet de Tremetta entlang und durch ein Drehkreuz.

(8) Biegen Sie dann in einem spitzen Winkel nach links ab und folgen Sie dem Weg, der unter der Hütte hinabführt. Danach weiter auf einem Pfad, der in Serpentinen bergab geht und an der steinigen Mulde am Fuße des Teysachaux entlangführt.

(9) Wenn Sie auf einen asphaltierten Almweg stoßen, folgen Sie ihm nach links bergab. Passieren Sie eine Metallabsperrung und biegen Sie an der folgenden Kreuzung links nach Belle Chaux ab.

(10) Nach etwa 250 m verlassen Sie den Asphalt und wählen links einen steinigen Weg bergauf. Später treffen Sie wieder auf den asphaltierten Weg und gehen rechts am Chalet de La Chaux entlang.

(11) Etwa 200 m auf einem leicht abfallenden Weg weiter. Biegen Sie dann nach links ab, durchqueren Sie einen Zaun und finden Sie bald darauf den Wegweiser vom Beginn der Wanderung.
„Anm. Nach der Hütte kann man auch einen Pfad links vom Weg nehmen, der ohne Höhenverlust zu dem auf dem Hinweg gesehenen Zauntritt führt. Überqueren Sie diesen und gehen Sie wieder hinunter bis zum Wegweiser.'“

(1) Weiter in östlicher Richtung auf dem Almweg, den Sie auf dem Hinweg benutzt haben, links um das Chalet de Belle Chaux herum und zurück zum Parkplatz am Ausgangspunkt(S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 1504m
1 : km 0.7 - alt. 1536m - Kreuzung - Wegweiser
2 : km 1.05 - alt. 1639m - Almzaun
3 : km 1.61 - alt. 1863m - Teysachaux - Blick auf den Genfersee - Lac Léman
4 : km 2.19 - alt. 1769m - Col de Tremetta
5 : km 3.42 - alt. 1894m - Tourniquet
6 : km 3.87 - alt. 1894m - Kreuzung
7 : km 4.41 - alt. 1973m - Gipfel - Moléson (le)
8 : km 7.16 - alt. 1681m - Chalet de Tremetta
9 : km 7.53 - alt. 1594m - Asphaltierter Almweg
10 : km 8.81 - alt. 1436m - Steiniger Almweg
11 : km 9.93 - alt. 1537m - Chalet de La Chaux
D/A : km 10.8 - alt. 1504m

Nützliche Informationen

Wanderschuhe unbedingt erforderlich Keine Wasserstellen auf der Route. Planen Sie Ihre eigenen Vorräte entsprechend ein.

Rechnen Sie mit einer guten Stunde, um den Gipfel des Teysachaux zu erreichen. Danach planen Sie bis zum Gipfel des Moléson etwa eineinhalb Stunden ein.

Der Weg führt über Almen, die im Sommer bewirtschaftet werden. In der Nähe von Herden sollten Sie Ihren Hund an der Leine halten. Nach der Durchquerung eines Zauns sorgen Sie dafür, dass er immer gut wieder verschlossen ist.

Warnung:
Zwischen den Punkten (1) und (4) ist der Weg extrem steil und beinhaltet steile Passagen zwischen den Felsen. Aus diesem Grund wird die Wanderung als schwierig eingestuft. Unternehmen Sie diese Wanderung nur bei trockenen Bedingungen.

Detaillierte Karte erforderlich (mindestens die Karte zu dieser Wegbeschreibung).

„Vom Autor am 08. August 2018 durchgeführte Wanderung“

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

- Vom Gipfel des Teysachaux wie auch vom Moléson aus haben Sie eine herrliche Panoramaaussicht auf den Genfersee, die Gipfel des Chablais und die Dents du Midi, die Waadtländer Alpen und das Greyerzertal.
- Angenehme Gratwanderung vom Col de Tremetta (4) zum Moléson (7)

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 5.92km Positive Höhenmeter +627m Negative Höhenmeter -619m Dauer 3h30 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Châtel-Saint-Denis - Canton of Fribourg

Der Dent de Lys ist ein Gipfel, der die Eleganz seines Namens widerspiegelt und ein herrliches Panorama bietet! Seine Besteigung beinhaltet steile und ausgesetzte Passagen, die nur von erfahrenen Wanderern bewältigt werden können.

Wanderer
Länge 6.79km Positive Höhenmeter +405m Negative Höhenmeter -404m Dauer 3h05 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Châtel-Saint-Denis - Canton of Fribourg

Eine herrliche Rundwanderung, die uns auf die Alp Le Petit Mology oberhalb von Les Paccots führt. Am höchsten Punkt angekommen, befindet man sich am Fuße des Teysachaux.

Wanderer
Länge 21.99km Positive Höhenmeter +540m Negative Höhenmeter -1281m Dauer 7h50 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Châtel-Saint-Denis - Canton of Fribourg

Diese letzte Etappe führt Sie an den Genfersee, nach Vevey. Von Les Paccots aus folgen Sie einem Waldweg zur Fußgängerbrücke, wo die Veveyse de Fégire die Grenze zwischen den Kantonen Freiburg und Waadt markiert. Wenn Sie in Laly ankommen und ab dem Sentier des Pléiades können Sie den Genfersee und die Gipfel der umliegenden Alpen bewundern. Sie durchqueren einige Weinberge, bevor Sie Vevey erreichen.

Wanderer
Länge 19.53km Positive Höhenmeter +1357m Negative Höhenmeter -1027m Dauer 9h25 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Gruyères (Canton de Fribourg) - Canton of Fribourg

Bei dieser Tour ab Gruyères haben Sie Ihre Augen auf den imposanten Moléson gerichtet. Auf dem Weg zu diesem Gipfel bleibt das Dorf Gruyères bis zum Plan Francey in Ihrem Rücken. Sie verlassen vorübergehend den Alpenpanorama-Weg Nr. 3, um den Moléson zu besteigen, den höchsten Punkt dieser Wanderung. Zurück auf dem Weg Nr. 3, in Villard Dessus, erreichen Sie Les Paccots über einen Abstieg durch den Wald.

Wanderer
Länge 6.45km Positive Höhenmeter +511m Negative Höhenmeter -509m Dauer 3h20 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Die Rochers de Naye liegen oberhalb vom Genfer See auf nahezu 1700 m und bieten einen grandiosen Ausblick auf den See sowie auf die umliegenden Alpengipfel. Diese Wanderung verläuft über einen kürzeren und weniger ausgesetzten Anstieg als die übliche Strecke ab dem Col de Jaman.

Wanderer
Länge 5.49km Positive Höhenmeter +502m Negative Höhenmeter -500m Dauer 3h00 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Die Pointe d'Aveneyre ist wesentlich weniger frequentiert als die benachbarten Rochers de Naye und bietet einen grandiosen Ausblick auf den Genfer See, die Waadtländer Alpen, die Freiburger Alpen sowie auf die Gipfel des Chablais.

Wanderer
Länge 5.27km Positive Höhenmeter +12m Negative Höhenmeter -12m Dauer 1h30 Einfach (T1) Einfach (T1)
Start Start ab Villeneuve (Canton de Vaud) - Vaud

Ein angenehmer Spaziergang an der "Schweizer Riviera" mit herrlichen Ausblicken auf den See und die umliegenden Gipfel, die großen Wohnhäuser von Montreux sowie das berühmte Château de Chillon. Dieser Spaziergang beschreibt den Hinweg mit möglichem Rückweg entweder mit dem Schiff oder zu Fuß.

Wanderer
Länge 6.41km Positive Höhenmeter +672m Negative Höhenmeter -672m Dauer 3h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Ormont-Dessous - Vaud

Wenn man am schönen See Lac Lioson angekommen ist, steigt man in einer wunderschönen Landschaft auf zum Pic Chaussy, von wo aus man weit blicken kann. Der Abstieg erfolgt über einen anderen Hang, immer noch landschaftlich schön, bis zu einem weiteren See.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.