Schwägalp - Stein (SG) über den Alpenpanorama-Weg

Diese Wandertour ist eine Etappe der Strecke Von Rorschach (Bodensee) nach Luzern über den Alpenpanorama-Weg.

Diese kurze Etappe führt Sie von der Schwägalp nach Stein. Sie wandern über zahlreiche Almen bis nach Lutertannen. Vom Risipass aus geht es weiter über Weiden und Almen nach Stein (Kanton St. Gallen).

Technisches Datenblatt
Nr.18935523
Eine Wanderung Hundwil erstellt am 31.01.2022 von Kat90. MAJ : 30.05.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h40[?]
Länge Länge: 12.04km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 439m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 947m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 1460m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 838m
Mittel (T2) Schwierigkeitsgrad: Mittel (T2)
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Zu Fuβ Zu Fuβ
: Alps
Gemeinde Gemeinde : Hundwil
Start Start : N 47.256316° / E 9.319113°
Ankunft Ankunft: N 47.198627° / E 9.227045°
Herunterladen: -

Beschreibung der Wandertour

Um die Wegbeschreibung zu erleichtern, werden die folgenden Kurzformen verwendet.
W-Schild: Gelbes Schild mit Piktogramm Wanderer
WW-Schild: Schild oder Raute mit Beschriftung Wanderweg
Wegweiser Nr. 3: Gelber Wegweiser mit grünem Logo „3.“

(S) Vom Hotel Säntis aus überqueren Sie den Parkplatz und gehen Sie zur Alpschaukäserei. Wegweiser Nr. 3.

(1) Folgen Sie in in südlicher Richtung dem Pfad und treffen Sie auf den nächsten Wegweiser Nr. 3.

(2) Weiter geht es über eine Alm, dann über etwas morastiges Gelände bis zu einer kleinen Straße. Wegweiser Nr. 3.

(3) Am Schild biegen Sie links ab und folgen der Straße für etwa 200 Meter, bis Sie zum nächsten Wegweiser Nr. 3 kommen.

(4) In einer Kurve verlassen Sie die Straße und durchqueren die Alpen Dreckloch und Hinter Stelzenboden. Weiter bis Vorder Stelzenboden. WW-Schild.

(5) Gehen Sie am Bauernhof vorbei und biegen Sie nach Süden ab. Durchqueren Sie diese weitere Alm, die an einer Haarnadelkurve endet. Folgen Sie der Straße bis zum Bauernhof Dunkelboden. WW-Schild.

(6) Am Schild nehmen Sie den Weg nach links, nach etwa 80 Metern finden Sie den Beginn eines anderen Weges auf der rechten Seite. Entscheiden Sie sich für diesen Weg, der über eine Alm führt und in Letz ganz in der Nähe der Straße verläuft, auf die Sie dann ein Stück weiter bei einem anderen Bauernhof wieder treffen. Nehmen Sie dann die Straße nach Lutertannen. Wegweiser Nr. 3.

(7) An der Kreuzung von Lutertannen folgen Sie dem Wegweiser Nr. 3 und biegen nach Süden auf die Straße zum Risipass ab. Zahlreiche Schilder säumen diesen Weg, um ohne Schwierigkeiten zum Bauernhof Backentolen zu gelangen. Die Straße wird bis zum Risipass zu einem Pfad. Wegweiser Nr. 3.

(8) Vom Pass aus steigen Sie zum Risi-Gebäude hinab. Wegweiser Nr. 3.

(9) Beginnen Sie in südlicher Richtung den Abstieg nach Ahorn. Wegweiser Nr. 3.

(10) Setzen Sie den Abstieg nach Rueboden fort. Wegweiser Nr. 3.

(11) Folgen Sie den verschiedenen Wegweisern und durchqueren Sie mehrere Almen mit dem Dorf Stein im Blickfeld. Nachdem Sie Hütten passiert haben, erreichen Sie die Straße. Wegweiser Nr. 3.

(12) Gehen Sie auf dieser Straße etwa 50 m weiter und nutzen Sie eine Abkürzung, die sich anbietet, um eine langgezogene Kurve zu schneiden. Folgen Sie erneut der Straße bis zu einer Kreuzung am Ortseingang. Wegweiser Nr. 3.

(13) Gehen Sie noch bis zur Brücke über die Thur hinunter, dann erreichen Sie sehr schnell das Hotel Ochsen in der Staatstrasse. (Z)

Waypoints:
D : km 0 - alt. 1353m
1 : km 0.11 - alt. 1345m - Alpschaukäserei - Wegweiser Nr. 3
2 : km 0.26 - alt. 1353m - Nettenfeld - Wegweiser Nr. 3
3 : km 1.07 - alt. 1303m - Links - Wegweiser Nr. 3
4 : km 1.34 - alt. 1315m - Dreckloch - Wegweiser Nr. 3
5 : km 2.59 - alt. 1183m - Vorder Stelzenboden - Wegweiser Nr. 3
6 : km 3.28 - alt. 1146m - Dunkelboden - Wegweiser Nr. 3
7 : km 4.67 - alt. 1031m - Lutertannen - Wegweiser Nr. 3
8 : km 8.32 - alt. 1458m - Risipass - Wegweiser Nr. 3
9 : km 8.56 - alt. 1440m - Risi - Wegweiser Nr. 3
10 : km 9.36 - alt. 1367m - Ahorn - Wegweiser Nr. 3
11 : km 10.01 - alt. 1225m - Rueboden - Wegweiser Nr. 3
12 : km 11.33 - alt. 931m - Links - Wegweiser Nr. 3
13 : km 11.8 - alt. 858m - Links - Wegweiser Nr. 3
A : km 12.04 - alt. 840m

Nützliche Informationen

  • Grünes Logo „3“ Alpenpanorama-Weg
  • 👉 Gelbe Markierung: Alpenpanorama-Weg Nr. 3. Ausgezeichnete Markierung, zahlreiche Schilder auf der gesamten Strecke
  • 🥾 Bergausrüstung, insbesondere gute Wanderschuhe, warme Kleidung und Sonnenschutz
  • 🍽 Mehrere Restaurants auf der Strecke
  • 🏠 Unterkunft Stein: Hotel Ochsen
  • 💧 Einige Brunnen auf der Strecke, aber nicht oft mit Trinkwasser
  • 🚌 Öffentliche Verkehrsmittel: Fahrpläne
  • 🌤 Wetter: Informieren Sie sich vor der Abfahrt über den Schweizer Wetterbericht oder meteoblue
  • 🐄 Almen: Sie durchqueren viele Almen, die Bauern sind aber sehr kooperativ mit den Wanderern. Gehen Sie achtsam mit den Wegen um, die über ihre Grundstücke führen. Denken Sie daran, die Zäune wieder zu schließen.

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe

  • Schwägalp
  • Säntis
  • Toggenburg
  • Risipass
  • Stein

Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 13.61km Positive Höhenmeter +767m Negative Höhenmeter -692m Dauer 6h05 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Stein (Canton de Saint-Gall) - Canton of St. Gallen

Diese Etappe führt Sie von Stein nach Amden. Sie gehen eine ganze Weile am Dürrenbach entlang, einem Gebirgsbach mit einigen Wasserfällen. Auf dem Pass Vordere Höhi genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Glarner Alpen. Wenn Sie nach Amden absteigen, passieren Sie den Fuß des Mattstock. In der Nähe dieses Ortes können Sie auch den Walensee besichtigen.

Wanderer
Länge 15.13km Positive Höhenmeter +1021m Negative Höhenmeter -446m Dauer 7h15 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Appenzell - Appenzell Innerrhoden

Diese Etappe führt Sie von Appenzell zur Schwägalp am Fuße des Säntis. Im Mittelpunkt dieses Tagesausflugs steht die Besteigung des Kronbergs, der dem Alpsteinmassiv parallel vorgelagert ist. Der Kronberg eröffnet Ihnen eine herrliche Aussicht auf den Säntis im Süden und die Ebene bis zum Bodensee im Norden. Am Abend können Sie die Ruhe auf der Schwägalp genießen.

Wanderer
Länge 25.16km Positive Höhenmeter +145m Negative Höhenmeter -612m Dauer 7h35 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Amden - Canton of St. Gallen

Diese lange, fast ebene Etappe führt Sie von Amden nach Siebnen und zwar durch die drei Kantone Sankt Gallen, Glarus, Schwytz. Sie gehen am Walensee entlang, dann am Linthkanal. Bevor Sie in Siebnen ankommen, durchwandern Sie einige kleine Orte.

Wanderer
Länge 15.24km Positive Höhenmeter +495m Negative Höhenmeter -651m Dauer 5h45 Mittel (T2) Mittel (T2)
Start Start ab Speicher - Appenzell Ausserrhoden

Diese Etappe führt Sie von Speicher über Trogen nach Appenzell. Auf der Hohen Buche genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den Bodensee und die Stadt St. Gallen. Von einem weiteren Hügel können Sie den Gipfel des Säntis sehen. Ein Abstieg über die Almen führt Sie nach Appenzell, das für seinen Käse berühmt ist. Ein Besuch der Stadt ist ein Muss.

Wanderer
Länge 17.22km Positive Höhenmeter +1030m Negative Höhenmeter -503m Dauer 7h50 Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Rorschach - Canton of St. Gallen

Diese Etappe führt Sie von Rorschach nach Speicher. Nach einer schönen Tour am Bodensee gehen Sie über den Ort Heiden nach oben. Am Kaienspitz, dem höchsten Punkt dieser Tour, werden Sie mit einem schönen Ausblick über den Bodensse und die Alpstein-Kette belohnt.

Wanderer
Länge 180.64km Positive Höhenmeter +6235m Negative Höhenmeter -6195m Dauer Dauer unbekannt Schwierig (T3) Schwierig (T3)
Start Start ab Rorschach - Canton of St. Gallen

Diese Strecke in 10 Etappen auf dem Alpenpanorama-Weg führt Sie von Rorschach am Bodensee bis nach Luzern. Der Weg führt über zahlreiche Almen und bietet einige kleine Gipfel mit schönen Panoramablicken auf die Alpen und auf Seen. Sie besuchen das weltweit für seine Käse bekannte Appenzell. Sie werden den Säntis bewundern, den höchsten Berg des Alpstein-Massivs. Und in Einsiedeln werden Sie auf einige Pilger treffen. Außerdem genießen Sie Spaziergänge an den Seen von Zug und Luzern.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.